.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP über WLAN und SPA-3000 zum Analog-Port der TK-Anlage

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von gustavg, 11 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gustavg

    gustavg Neuer User

    Registriert seit:
    11 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte ein VoIP-Telefon über WLAN mit einer SPA-3000 zum Analog-Port einer TK-Anlage verbinden.

    Ich habe mir das so gedacht:
    Ein VoIP Telefon (z.B. Snom190) an einem DLink DWL-2100 Access-Point. Dann per WLAN an einen zweiten DWL-2100. Und dort dann über eine SPA-3000 an den analogen Port einer TK-Anlage.

    Der Sinn der Sache ist, ein abgelegenes Nebengebäude ohne Telefonverkabelung an eine vorhandene TK-Anlage anzubinden.

    Hat jemand mit so einem Szenario schon Erfahrung gemacht? Geht das, oder gibt es eine andere (bessere) Lösung?
     
  2. gustavg

    gustavg Neuer User

    Registriert seit:
    11 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat das wirklich noch nie jemand gemacht?
     
  3. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey GustavG,

    wenn man Dein Szenario auf die eigentliche Frage runterreduziert wäre es doch "Kann man auf der VoIP-Leitung des SPA3k so anrufen dass man sich ins Festnetz weiterwählen kann?"?
    Da ich keinen SPA3k habe, kann ich es nicht mit Sicherheit sagen, aber aus den Produktbeschreibungen geht eigentlich hervor, dass es funktionieren soll:
    Um welche Distanz geht es denn? Reichen normale DECT-Telefone nicht aus?

    Gruß
    C
     
  4. net8048

    net8048 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gustavg,

    dein szenario ist soweit klar und wird funzen, bis auf die frage ob
    das dwl-2100 von access point auf wlan-client mode umstellbar ist,
    sonst brauchts du sowas wie netgear wge111 auf der snom seite.

    die konfiguration ist auf direct-ip calling zum spa3000 einzustellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.