VoIP als Ersatz für Teamspeak und Battlecom

ThomasSteck

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, ich bin recht neu auf dem Gebiet und hab da die ein oder andere Frage.

Mein Problem, wir spielen hin und wieder in einem lokalen Netzwerk ohne Internetanschluss. Nutzen wir z.B. Battlecom, dann können wir auch gleich durch den Raum brüllen, weil die Sprachqalität wirklich schlecht ist.

Mit Messengern wie z.B. Yahoo oder Skype hab ich zwar ne erstklassige Sprachqualität, bin aber an einen Internetanschluss gebunden.

Ich suche nach einer Möglichkeit ohne eine Internetverbindung miteinander zu sprechen. Bei der Suche bin ich auf VoIP gestoßen.

Kann ich in einem lokalen Netzwerk nen VoIP Server laufen lassen, quasi ne Telfonanlage und die anderen Rechner als Clients ? Und das alles in Software ?
Wenn ja was brauche ich dazu ?

Gruß

Thomas
 

TheChaos

Mitglied
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
479
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bau dir lieber nen teamspeak server, weil da können alle gleichzeitig miteinander reden. bei voip ist das nur zum beispiel mit dem softphone x-pro möglich und das kostet viel geld (und kann nur max 6 user). teamspeak ist da definitiv besser
 

ThomasSteck

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sind grundsätzlich nur 1:1 Verbindungen bei VoIP möglich ?
 

rajo

Admin-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
1,958
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
jein :)

wenn du von IP-Telefon zu IP-Telefon anrufst -- meist ja.
Andernfalls brauchst Du einen Konferenzserver dazwischen. Manche IP-Telefone können auch als Konferenzserver für eine begrenzte Zahl user arbeiten (wie z.B. X-Pro).
Aber besser ist da auch ein VoIP-Server der dann die Konferenz verwaltet. Dann kann man das auch mit VoIP machen.
Teamspeak dürfte aber schneller und einfacherer aufzusetzen sein.
Ist jetzt ne Geschmackssache :)
 

ThomasSteck

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vergiss mal bitte die variante von teamspeak. ich finde das programm....
und würde gerne testen, ob es alternativen gibt...

ich kenn mich zwar im bereich ip telefonie nicht sehr aus, bin aber schon in der lage mit meinem rechner das ein oder andere anzustellen.

was würde ich brauchen, wenn ein rechner im lan als server laufen sollte und die anderen als clients und ich sagen wir mal mit max 4 personen ne konferenz machen will?
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na, Asterisk unter Linux + Conferencing Modul von Asterisk konfigurieren.
Da Du kein Timer-Device (Zaptel bzw. Zaphfc) hast, musst Du zustätzlich ztdummy installieren.

Dann auf jeden PC XLite, an Asterisk anmelden und fertig.
 

ThomasSteck

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Hilfe, ich werds mal versuchen
 

TheChaos

Mitglied
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
479
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ThomasSteck schrieb:
Danke für die Hilfe, ich werds mal versuchen
das nenn ich mal optimismus, ich hätt spätestens nach der aussage von blackvel aufgegeben weil ich nur bahnhof verstehe :D und es mir den aufwand nicht wert ist ;)

aber da sieht man mal wieder:
www.ip-phone-forum.de da werden sie geholfen ;)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,176
Beiträge
2,030,974
Mitglieder
351,582
Neuestes Mitglied
Rene123