.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP an FBF 7050 über Router FBF 5010 geht nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von edithbauer, 18 Feb. 2006.

  1. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trotz Unterstützung durch die AVM-Hotline und vielen Versuchen, ist es mir bisher nicht gelungen, über die FritzBox Fon 7050 per Internet zu telefonieren.

    Die FBF 7050 hängt an einem Router FBF 5010. Beide Geräte haben die neueste Firmware. Die Einstellungen wurden schon mehrmals von der Hotline geprüft. Provider ist Strato.
    Direkt über die Fritzbox Fon 5010 kann ich Internettelefonie betreiben. Beide FritzBoxen haben die selben Anmeldeparameter

    Es tritt folgendes Phänomen bei Telefonaten über die FBF 7050 auf:
    Nach einem fehlgeschlagenen Telefonat werden die folgenden zwei Fehlermeldungen ausgegeben:
    1.
    "Anmeldung der Internetrufnummer xxxx ist gescheitert.
    Fehlergrund: Gegenstelle meldet Fehlergrund 406."
    2.
    "Internettelefonie mit yyyy über strato-iphone.de fehlgeschlagen.
    Fehlergrund: (503)"

    Nur wenn ich
    - den Benutzernamen ändere,
    - die Änderung übernehme,
    - wieder den ursprünglichen (korrekten) Benutzernamen einsetze,
    - wieder die Änderung übernehme

    kann ich einmal unmittelbar nach der Änderung telefonieren. Ein zweites Telefonat ohne zwischenzeitliche Änderung der Parameter führt zu den beiden oben angegebenen Fehlermeldungen.

    Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp für mich hätte.

    Edith
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Einen Tipp hätte ich:

    Warum willst du die 7050 hinter einer 5010 betreiben?
    Ich würde es wenn, dann umgekehrt machen, oder noch besser die 5010 direkt verkaufen.
    Die 5010 ist doch eigentlich überflüssig.
     
  3. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort.

    Die 7050 fungiert als WLAN Access Point im Obergeschoss. Die 5010 betreibe ich direkt am DSL-Anschluss, der etwas ungünstig im Erdgeschoss ist. Würde ich die Geräte tauschen, hätte ich nicht überall WLAN zur Verfügung.

    Gruß Edith
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Mir ist immer noch nicht klar, wofür die 5010 noch gebraucht wird!?

    Wie hast du denn die 7050 an die 5010 angeschlossen?
    Kannst du nicht einfach die 2 Adern von der T-Com hochschalten, Splitter oben anschliessen, die 7050 als Router benutzen, und was du unten brauchst (ein Telefon?) wieder per Kabel zurückschalten?
     
  5. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp.
    Das wäre schon eine Möglichkeit. Allerdings scheue ich den Aufwand. Für die geänderte T-Com -Schaltung bräuchte ich einen Techniker (Kosten!) Dazu kommt, dass ich die von AVM versprochenen Eigenschaften der 7050 auch nutzen möchte. Es würde mich einfach interessieren, warum das mit der Kopplung an den Router (FBF 5010) nicht funktioniert.

    Gruß
    Edith
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #6 RudatNet, 19 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19 Feb. 2006
    Ok, wenn du die 7050 als ATA hinter einem Router betreibst, brauchst du auch einen STUN-Server.

    Bei Strato scheint das der iphone-stun.strato-iphone.de zu sein.
    Trage den mal ein, oder zur Not vesuchst du einfach mal stun.gmx.net.

    Ach ja noch was: Was bedeutet:
    Und meine Frage, die ich schonmal gestellt hatte:
    Wie genau hast du die Boxen miteinander verbunden?
     
  7. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    STUN hatte ich bereits in der FBF 7050 korrekt eingetragen.
    Ich habe an die FBF 5010 direkt ein analogens Telefon angschlossen, über das Internettelefonie funktioniert. Die selben Anmeldedaten für Internettelefonie habe ich auch in der 7050 hinterlegt (Benutzername, Passwort usw.).
    Die Boxen sind über LAN A verbunden.

    Gruß
    Edith
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Kann man den bei Strato den gleichen Account zweimal anmelden?
    Was passiert, wenn du den Account in der 5010 deaktivierst?
     
  9. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hätte eine Ursache sein können.
    Ich habe deswegen die Internettelefonie auf der 5010 deaktiviert. Trotzdem konnte ich mit der 7050 nicht telefonieren. Der Status der Internettelefonnummer steht auch immer auf "nicht registriert". In der 5010 steht dagegen "registriert".

    Gruß Edith
     
  10. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich muß mich RudaNet anschließen, ich würde ein zwei adriges Kabel nach oben legen und bei der 7050 einen Splitter anschließen.

    Aber wenn es über die 5010 gehen soll, würde ich in der 5010 alle Zugangsdaten entfernen (sowohl für Internet, als auch für VoIP) und dafür die Option
    FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen in der 5010 auswählen.

    Dann in der 7050 Internetzugang über LAN A auswählen und die Zugangsdaten eintragen.

    Dann kann allerdings im EG an der 5010 kein telefon mehr angeschlossen werden.

    P.S.
    Wenn in der 5010 registriert steht, ist Internettelefonie eben nich deaktiviert, warum auch immer.

    U.U. hilft auch ein zurücksetzen auf Werseinstellungen und dann alle Daten neu eingeben.

    Achtung: bei dem oben genannten Vorgehen (5010 als Modem) sollte man darauf achten, daß in der 5010 wirklich alle Internetzugangsdaten gelöscht sind um eine meist unzulässige Mehrfacheinwahl verhindert wird.
     
  11. edithbauer

    edithbauer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Anregungen.
    Ich werde jetzt die 7050 direkt an DSL als Router anschließen.

    Gruß
    Edith
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Gute Entscheidung! :) ;)