???VoIP-Erfahrungen in Spanien mit Telefonica/ADSL???

SenorBCN

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde gerne VoIP in Spanien-Barcelona nutzen. Hat jemand bereits Erfahrungen bzgl. Router, VoIP allg. in Barcelona gemacht. Momentan nutze ich Telefonica/ADSL u würde am liebsten dabei bleiben.
Danke im Voraus!
 

rr

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das geht. Wir haben einen SIPGATE account hier in BCN am laufen.
Probleme machte das Zyxel Modem (Telefonica ADSL via RSDI) und X-Lite. Mit X-Tunnels von X-Lite geht es. Mit dem vorherigem Modem (Alcatel, von Blitzschlag hinweggerafft) gab es keine Probleme.
Allerdings scheinen uns die Delays bei Telefonica etwas unter aller Kanone zu sein (Probier mal z.B. ein Tracert heise.de).
 

SenorBCN

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erst einmal, thanks fuer die Antwort!
Delays - BCN! Passt zur spanischen Manana-Mentalitaet :)
Alcatel, Tracert, X-Tunnels - welches wuerdest du nehmen? Und welches IP-Telephon wuerdest du anschliessen!
Muchas Gracias!
 

rr

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na das mit der Mentalität - analog müsste das Internet in D bei der behaupteten Beamtenmentalität ja ganz auf manana stehen.....
Erste Frage: was für ein Modem/Router hast du von der Telefonica?
Wir benutzen wie gesagt ein Softphone - das besagte gratis X-Lite/X-Tunnels von XTEN - und das funktioniert vernünftig.
Wir hatten die Möglichkeit, ein FritzFon zu testen, was zwar auf der ADSL-Ebene ging, nicht aber die nötigen höheren Protokolle mitbringt, die man hier braucht und der Hersteller AVM ist auch nicht Willens (in der Lage sollte er schon dazu sein) dieselbigen bereitzustellen.
Andere Adapter haben wir noch nicht getestet.
Fang mal mit einem Softphone an - hat den Nachteil das der PC laufen muss - und dann schau dich hier im Forum zu den verschiedenen Alternativen um. Ich will da nicht in Glaubenskriege eingreifen...
 

Sylvio:

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fang mal mit einem Softphone an - hat den Nachteil das der PC laufen muss - und dann schau dich hier im Forum zu den verschiedenen Alternativen um. Ich will da nicht in Glaubenskriege eingreifen...[/quote]


hallo,

bitte mal ganz von vorne. :D

Ich bin ganz Neu und Anfänger. Wohne auf der Canarischen Insel La Palma (auch Spanien) nutze Telefonica ADSL und möchte mit Webtelefonie anfangen.

Was muß ich hier in Spanien tun - was in Deutschland :?: :?:

Wichtig ! Möchte unbedingt meine deutsche Telefonnummer verwenden (das soll z.B. bei sipgate nicht gehen)

Gruß
Sylvio
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Sylvio,

In Spanien mußt Du nicht mehr viel tun - den nötigen ADSL Anschluß hast Du ja schon und einen Router auch nehme ich an (?) jetzt mußt Du Dich nur noch entscheiden, ob Du:

a) mittels einer Software, die auf dem Computer läuft + angeschlossenem Headset (z.B. X-Lite oder Sipps)

b) mit "richtigem" IP Telefon (sieht aus wie ein normales Telefon, welches am Router direkt angeschlossen wird, der PC braucht also nicht an zu sein, z.B. Grandstream BT-100, SNOM 190, Giptel G200)

oder

c) mit einem DECT/GAP Telefon, was Du vielleicht schon hast (über einen Adapter wie Sipura 1000/2000/3000 oder Grandstream ATA 486)

telefonieren möchtest. Bei c) kann man z.B. neben einem DECT Telefon auch noch ein analoges Faxgerät beim Sipura 2000 anschliessen)

Deiner Berliner Nummer kannst Du zu einem VoIP Provider wie z.B. Nikotel.de portieren lassen, dann landen Anrufe auf der Nummer auf Deinem IP Telefon/Adapter in Spanien.

Gruß,
Tin
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Sylvio,

es reicht wenn Du Deine Fragen einmal stellst.

Bitte bezüglich Sylvios Problem in diesem Tread weitermachen.

jo
 

Sylvio:

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit dem vorherigem Modem (Alcatel, von Blitzschlag hinweggerafft) gab es keine Probleme.
Allerdings scheinen uns die Delays bei Telefonica etwas unter aller Kanone zu sein (Probier mal z.B. ein Tracert heise.de).[/quote]


Hi,

welches ALCATEL hattest Du ??

Von TELEFONICA gibt`s jetzt verschiedene (ALCATEL 510, 510i bzw.
Amper XAVI 7028r) :shock:

SYLVIO
 

rr

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Sylvio,

das war ein 510-i wie ISDN oder RDSI, wie man hier sagt...
 

lburmeister

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sipgfate.de??? Oder einen spanischen anbieter??

rr schrieb:
Das geht. Wir haben einen SIPGATE account hier in BCN am laufen.
Probleme machte das Zyxel Modem (Telefonica ADSL via RSDI) und X-Lite. Mit X-Tunnels von X-Lite geht es. Mit dem vorherigem Modem (Alcatel, von Blitzschlag hinweggerafft) gab es keine Probleme.
Allerdings scheinen uns die Delays bei Telefonica etwas unter aller Kanone zu sein (Probier mal z.B. ein Tracert heise.de).

Hallo,

sipgate??? Welches sipgate benutzt Du denn in Spanien - sipgate.de?? Gibt es einen anbieter in spanien selber - wir würden gerne günstig von UK- nach Spanien telefonieren und Sipgate.de ist relative teuer!
Irgendwelche Ideen??
Gruss Leif
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Sipgfate.de??? Oder einen spanischen anbieter??

lburmeister schrieb:
sipgate??? Welches sipgate benutzt Du denn in Spanien - sipgate.de?? Gibt es einen anbieter in spanien selber - wir würden gerne günstig von UK- nach Spanien telefonieren und Sipgate.de ist relative teuer!
Irgendwelche Ideen??
Gruss Leif
www.babble.net - derzeit europaweit sowie USA, Kanada und Australien kostenlos (!)

babble.net kommt mit eigenem softphone daher, kann aber auch mit x-lite genutzt werden. Über sipsnip.com und deren "stay connected" service kann man babble.net dann auch über ein IP-Telefon nutzen, geht also nicht nur mit Softphone.

Gruß,
Tin
 

cho

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Update: Telefónica und VoIP in Spanien

Hallo oder auch hola!

Wollte mal nach weiteren Erfahrungen mit VoIP und der spanischen Telefónica fragen.
Ich bin seit ein paar Monaten in Madrid und habe in meinem jugendlichen Leichtsinn einen 'Internet-Telefonadapter und Router' Netgear TA612V gekauft. Der ADSL-Anschluss von Telefonica kam mit einem DSL-Modem-Router Amper Xavi 7768r/+.
Klar, Netgear und Sipgate hinter Router geht nicht - jedenfalls habe ich einiges versucht
(Ports forwarden, feste IPs, keine Firewall,
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=147272
etc.)
und irgendwann aufgegeben (zusätzlich erschwerend: ich bin VoIP-Newbie).

Hat jemand eine Konfiguration mit Telefónica España, einem Router und VoIP (kein Softphone) am laufen? Welche Hardware und welche Einstellungen und wie funktioniert es?

Viele Grüße,

Christian

ps(1): klasse forum, das hier
ps(2): möchte jemand einen Netgear TA612V kaufen?
:wink:
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Re: Sipgfate.de??? Oder einen spanischen anbieter??

lburmeister schrieb:
rr schrieb:
Das geht. Wir haben einen SIPGATE account hier in BCN am laufen.
Probleme machte das Zyxel Modem (Telefonica ADSL via RSDI) und X-Lite. Mit X-Tunnels von X-Lite geht es. Mit dem vorherigem Modem (Alcatel, von Blitzschlag hinweggerafft) gab es keine Probleme.
Allerdings scheinen uns die Delays bei Telefonica etwas unter aller Kanone zu sein (Probier mal z.B. ein Tracert heise.de).

Hallo,

sipgate??? Welches sipgate benutzt Du denn in Spanien - sipgate.de?? Gibt es einen anbieter in spanien selber - wir würden gerne günstig von UK- nach Spanien telefonieren und Sipgate.de ist relative teuer!
Irgendwelche Ideen??
Gruss Leif
und warum holt ihr euch dann keine sipgate uk nummer und benutzt die in spanien?!

so long&greetz

JohnnyT
 

linkenen

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe aktuell das gleiche Problem.

Ich bin in Spanien und habe einen ADSL-Anschluss von Movistar/Telefonica (für Festnetz und Internet).
VoIP geht nicht.
Es kommt zwar eine Verbindung zustande (obwohl Sipgate behauptet, das Endgerät sei offline), aber ich kann den Teilnehmer nicht hören (er mich auch nicht).

Zunächst ein paar Daten:
*VOIP-Anbieter: sipgate.de
*Softphone: PhonerLite (3CX auch negativ)
*Router (von Movistar/Telefonica gestellt): Amper ASL-26555
*ADSL 10 Mbit
*Ports forwarded: 3478, 5004, 5060, 5070, 8000-8011, 10000

Was mache ich falsch?
Was kann ich ändern/einstellen?

Danke.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,861
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
...und crossposten.

=> Anderes Posting gelöscht, bitte bleibe mit Deinem Problem in einem Thread. Danke
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Leichenfleddern (= uralte Threads wieder ausgraben) sollte man zwar nicht machen, ist aber ganz sicher nicht Teil des eigentlichen Problems.
Wozu die vielen Portforwards? Schon mal ohne versucht? Ich betreibe Sipgate immer wieder mal vorübergehend auch im von Europa sehr viel weiter entfernten Ausland -über Laptop mit Phoner oder sogar über voipfähige NOKIA-Handys- ohne grösseres Problem (allenfalls Latenz) und habe noch nie auch nur für einen Port Forwarding eingerichtet.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

habe letzte Woche auf Teneriffa mit meinem Smartphone via CSIPsimple und Sipgate-Account über das Hotel-WLAN telefoniert. Der Upload war ein bissl schwach, deshalb habe ich einen anderen CODEC nehmen müssen, aber an sich hat es einwandfrei funktioniert.

Grüße
Snyder
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,861
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Wenn die Sprachübertragung nicht mal in einer Richtung mit einem Softphone zustande kommt, hat der Provider das Telefonieren über andere VoIP-Anbieter erfolgreich verhindert. Was für eine IP-Adresse erhält dein Router vom Provider? Möglicherweise ist IPv6 und irgendeine Art von Adressumsetzung im Spiel.
 

linkenen

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So etwas vermute ich auch.

http://www.eigene-ip.de/ gibt aus: 95.120.204.182

Code:
Windows-IP-Konfiguration:
   Hostname  . . . . . . . . . . . . : PC
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-26-B9-BD-72-3C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::91cd:60e5:3140:ca7d%11(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.2(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 5. Oktober 2012 17:37:19
   Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Oktober 2012 17:37:19
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 285222585
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-47-AD-31-00-26-B9-BD-72-3C

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 80.58.61.250
                                           80.58.61.254
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
Brauchst Du noch weitere Daten (z.B. Einstellungen des Router)?

Danke
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,917
Beiträge
2,028,134
Mitglieder
351,073
Neuestes Mitglied
Manibo