.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP-Flat | 2 Gespräche gleichzeitig möglich?

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von basc, 11 Jan. 2006.

  1. basc

    basc Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 basc, 11 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2006
    Zuerst folgender Chatlog, ein Gespräch mit einem T-Online-Berater...

    "VOIP-Flat | 2 Gespräche gleichzeitig möglich?"
    ** Sie sprechen mit Kundenbetreuer, T-Online International. **

    Kundenbetreuer: Hallo Bastian Schaefer, herzlich Willkommen im T-Online Service-Chat, wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
    Bastian Schaefer: guten tag
    Bastian Schaefer: ist es möglich, mit der voip-flat mehrere gespräche ins deutsche festnetz kostenlos zu führen?
    Bastian Schaefer: diese gespräche sollten gleichzeitg erfolgen
    Kundenbetreuer: Nicht gleichzeitig.
    Bastian Schaefer: also kostet das zweite gespräch etwas?
    Kundenbetreuer: Wieso?
    Bastian Schaefer: weil 2 gespräche gleichzeitig funktionieren. das habe ich vorhin ausprobiert
    Bastian Schaefer: auch in diesem forum wird das thema diskutiert, allerdings für den anbieter gmx, wie sieht das ganze bei ihnen aus? http://www.telefon-treff.de/showthread/t-193520.html
    Kundenbetreuer: Dann haben Sie ein Gespräch über die VOIP Leitung und ein Gespräch über die Festnetz Leitung geführt.
    Bastian Schaefer: nein, dessen bin ich mir sicher, da als abgehende msn die voip-nummer eingetragen war
    Bastian Schaefer: parallele gespräche scheinen also schon möglich, nur ist es eben fraglich, ob man auch parallel kostenlos telefoniert.
    Kundenbetreuer: Nein, nicht kostenlos.
    Bastian Schaefer: ok, danke
    Kundenbetreuer: Vielen Dank, dass Sie unseren Chat genutzt haben Bastian Schaefer. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern wieder zur Verfügung, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.


    Nun, scheinbar scheint er nicht so recht zu wissen, was funktioniert, und was nicht. also frage ich mal hier nach.

    was könnt ihr über gleichzeitige gespräche über einen voip-account (also über eine internet-rufnummer) bei t-online sagen?
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bitte aender den Namen des Kudenbetreuers! Oder hast du sein Einverataendniss dies hier zu posten?

    Schwachfug an der Kundenhotline ist mittlerweile normal. Das ueberrascht mich nicht. Wenn du genaues (belastbares) weisst poste es bitte.

    voipd.
     
  3. basc

    basc Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das war mir schon kalr, dass der kundenbetreuer wohl nicht so genau wusste, was geht und was nicht.

    also, hat hier im forum schon jemand erfahrungen mit gleichzeitigen gesprächen übers internet??
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Geh doch einfach mal ein paar Tage zurück, das wurde hier für T-online bereits diskutiert.

    Wenn Du nich sicher bist, ob es berechnet wird, mache einfach ein oder zwei parallele Testcalls und gucke, ob es im EVN auftaucht.

    jo
     
  5. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau doch mal bei T-Online unter Service -> Kundencenter -> Rechnung -> Nutzungsdaten Tab. Dort werden bei mir VoIP Telefonate gelisted und dahinter steht dann ob frei oder ob Kosten entstanden sind. Die Gespräche sollten da so innerhalb 24 Std. auftauchen.

    Derzeit scheint ein Abruf allerdings aus "techn. Gründen" nicht möglich, also später mal probieren

    Gruß,
    Tin
     
  6. basc

    basc Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm, bei mir erscheinen nur die kostenpflichtigen gespräche. ist ja aber auch egal, das erfüllt ja auch seinen zweck.

    im anderen thread habe ich gelesen, dass t-online in seiner leistungsbechribung zur voip-flat 2 gleichzeitige telefonate zulässt, also sollte es gehen.
     
  7. dummi66

    dummi66 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    du kannste bei t-online sogar drei gespräche führen ohne das dir was berechnet wird, deine hardware und dsl anschluß muß es nur unterstützen sonst nichts.
    bei ist es so das ich nur 3 gespräche hinbekommen weil mein router nur 3 analoge ausgänge hat.
    mfg
     
  8. basc

    basc Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sicher? obwohl vertraglich nur 2 vereinbart sind?
     
  9. arowana

    arowana Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was für einen router hast du. ich habe einen siemens sx541. dort kann ich nur den line1 registrieren und den line2 kann ich nicht registrieren.

    mfg

    arowana
     
  10. basc

    basc Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich habe ne fritzbox 7050. daran hängt am s0 bus eine isdn-telefonanlage. mit der kann ich 2 gespräche gleichzeitig über i-net führen. ob auch 3 gespräche gehen, weiß ich nicht. ich müsste dazu noch ein analog telefon anschließen, was ich noch nicht gemacht habe.
     
  11. Buller

    Buller Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Technischer Beamter bei Deutsche Telekom Technik G
    #11 Buller, 14 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14 Jan. 2006
    Mit meiner FBF 5050 gehen sogar 3 Gespräche. Mir hat mal ein Techniker von T-Com gesagt, daß maximal 2 Bindings möglich währen und wie ich das verstanden habe heißt das daß ich mit 2 Entgeräten gleichzeitig anmelden sein kann und von jedem Entgerät mehrere Gespräche möglich sind.

    mfg

    Uwe
     
  12. mauli1023

    mauli1023 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover / Leipzig
    sind mit der fritzbox nicht 4 gespräche möglich?
     
  13. dummi66

    dummi66 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo
    sorry das ich mich jetzt erst wieder melde.
    hab das mit einer fbf 7050 getestet, funzt mit drei gesprächen
    mfg
     
  14. Smiffy

    Smiffy Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefonieflat teilen! 2 Gespräche unterschiedliche DSL-Anschlüsse!

    Hallo, habe eine Fritz BOX Fon und es sind 2 gespräche mit t-online möglich.
    Ich habe das mit einem Kumpel so weit getestet, dass er meine sip daten hat und ich die gleichen sip daten auf meiner fritz box habe und wir beide, obwohl es nur eine telefonieflat ist, gleichzeitig kostenlos ins festnetz telefonieren können.
    hat jemand das auch schon ausprobiert? ob da eventuell zusätzliche kosten anfallen weiß ich nicht... aber es funktioniert sehr gut und man könnte sich die telefonieflat prima teilen ;)

    Gruß Smiffy!
     
  15. telchef

    telchef Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Müßt Ihr Geiz-ist-geil-Spinner immer alle Angebote kaputtmachen!?

    Folge ist doch, daß ein schönes Angebot technisch beschränkt werden wird, was sich keiner wünschen kann.

    In den AGBs (Leistungsbeschreibung) der "T-Online DSL Telefonie Flat" findest Du beschrieben, ob Du einen Vertrag abgeschlossen hast, bei dem Du den Telefoniezugang mit Dritten teilen darfst. Willst Du Dich nicht an den Vertrag halten: kündigen - oder eben betrügen.

    Bisher ist es schön, daß man zu Hause seine Telefonanlage angemeldet lassen kann (z.B. für seine Familie), und seinen Privat-VoIP-anschluß ein 2. mal bei der Arbeitsstelle anmelden kann. Toller Komfort. Turbo-Abzocker-Kunden als Fremd- und Dauertelefonierer werden das kaputtmachen....

    Echt: 10 EUR für unbegrenzte Telefonie in's nat. Festnetz ist doch nun wirklich übelst günstig. Nun kommen schon wieder die ersten drauf, das nochmal verringern zu wollen.

    Bist Du erst zufrieden, wenn Dir jemand was zahlt, dafür, daß Du Leistungen von anderen in Anspruch nimmst!?


    Harald
     
  16. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Herzlich: :lol:

    Moment mal. :) Soweit sind wir schon, dass kannst du keinem mehr vorwerfen! ;-) Sieh: comdirekt, Loop, x-tra und t-com mit "Switch & Profit". Wenn du das jetzt richtig kombinierst wirst du reich. 1 Billion $ without work. Only waiting at home for money. Ups, die Spams schicke ich erst spaeter raus.

    voipd.
     
  17. klickernr

    klickernr Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hervorragende Idee !!!

    :idea: :dance: Wo ist die How to? :dance:

    So und nun ohne Ironie: Fon-Flat <= 10 ¤ finde ich gut.

    Über IP finde ich es im Moment sogar spannend, da Zukunftstechnik vgl. Nachrichten von heute, wer hätte das gedacht? :rolleyes:

    Ansonsten sehe ich das so, ich spare etwas, habe Spass beim Ausprobieren und Miterleben und hoffe, daß sich endlich etwas bei den puren Line Kosten tut.

    BTW: Klemmt hier irgendjemand auch jemanden in die normale Telefonleitung den Kumpel parallel mit rein? Getreu dem Motto wir teilen alles? :-o

    Ich gehe davon aus, das der Markt auch solche Dinge bereinigen wird und wundere mich über manche Wortmeldung.

    mfg

    Ralf
     
  18. klickernr

    klickernr Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @voipd

    Nur zur Klarstellung,

    Deine Howto hat mir sehr genutzt und Danke dafür, war kein Seitenhieb auf die Signatur, sieht aber im threat blöd aus, sorry.

    Ralf
     
  19. signum4

    signum4 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz ganz blöde Frage

    Hallo,

    ich hab eine vielleicht eine ganz blöde Frage - allerdings hier auch keine passende Antwort gefunden...

    Ich hab seit gestern auch die T-Online-Voip-Flat.
    Außerdem einen FBF 7050 und dahinter am S0-Bus eine schnurlose Telefonanlage von Siemens.
    Firmware 14.03.89

    So. Nummer ist registriert. 1 Gespräch funktioniert auch wunderbar.
    Nur was muss ich jetzt genau tun, um ein 2. Gespräch führen zu können?

    Die gleiche Nummer nochmal "erstellen"?

    Mir - ich weiß nicht ob das überhaupt geht - eine 2. Nummer von T-online
    geben lassen?

    Gibt es irgendwo im Menü der FBF einen versteckten Haken, den ich nicht finden wo das einfach aktiviert wird?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Viele Grüße

    Max
     
  20. telchef

    telchef Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unabhängig von der Sache würde ich die neueste FW (14.04.01) einspielen.

    Die an der FBF angeschlossenen ISDN-Geräte verwalten quasi ihre Nummern selber, haben also keine "internen Rufnummern", sie nutzen die externen Nummern der FBF, incl. Internet-Nummer.
    Die Telefonanlage muß sich also bei abgehenden Gesprächen, wenn sie über's Internet rausgehen sollen, mit Deiner Internetrufnummer als "abgehende MSN" identifizieren. (Wenn die Stellenanzahl in der SIEMENS-Anlage nicht möglich ist, dann einfach so viele Stellen wie möglich von rechts nutzen. Also z.B. statt "032123456789" die "2123456789".)

    Dann muß die SIEMENS-Anlage bei abgehenden Gesprächen bevorzugt diese neue "Internet-MSN" nutzen.

    Mir war so, als könnte man bei einigen Modellen von SIEMENS einzelnen Nebenstellen nur eine einzige MSN fest zuordnen, das wäre dann nicht so komfortabel nutzbar, denke ich.
    Dazu findet man hier auch schon Infos, glaube ich.


    Gruß, Harald