.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP-Flat besser nicht für Anrufe ins Mobilfunk-Netz nutzen ???

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von gerd009, 28 Jan. 2006.

  1. gerd009

    gerd009 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich benutze die T-Online VoIP-Flat nur um selbst zu telefonieren. Meine Anrufe kommen nach wie vor über das Festnetz.

    Nun meine Frage:

    Wenn ich in das Mobilfunk-Netz telefoniere kommt die Flat nicht zum Einsatz und ich muss einen besonderen Minutenpreis bezahlen (ich kann leider den Minuten-Betrag nicht mehr finden).

    Ist es deshalb besser in das Mobilfunk-Netz über das Festnetz zu telefonieren ?
    Oder besser einen Call-by-Call-Provider vorzuschalten ? (über VoIP oder Festnetz) ?
     
  2. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Also am aller besten wäre es....
    ...wenn man zuerst die Suche benutzt.

    Die Flatrate gilt natürlich nicht ins Mobilfunk. Da zahlst du so um die 18 Cent pro Minute. Mit den günstigsten Call-by-call-Anbietern zahlst du etwa 10 Cent pro Minute im Minutentakt. Mit VoIP kannst du für etwa 14 Cent pro Minute im Minutentakt bzw. momentan 17,9 Cent pro Minute im Sekundentakt erreichen.
    Du siehst also, dass alles besser ist, als einfach die Nummer zu wählen.
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ja. ;-)

    Nicht "oder besser", sondern genau das. Schau mal auf www.telefonsparbuch.de nach einem LCR für die FBF - damit läßt sich die Entscheidung etwas mehr automatisieren.

    CbC-Anbieter verlangen z.Zt. < 10 ct/min für Anrufe auf dt. Mobilnetze.

    --gandalf.
     
  4. gerd009

    gerd009 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,

    ich habe gleich bei telefonsparbuch nachgeschaut.

    Der LCR für FBF 7050 steht unter der Rubrik: ISDN-Anlagen !

    Ich benutze jedoch analoge Telefone (Siemens-DECT). Kann ich den angegebenen LCR unter ISDN-Anlagen nutzen ?

    Gruß Gerd
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Erstens ist im Sinne der engeren Definition die Frische!Box 7050 eine ISDN-Anlage ;):rolleyes: und zweitens ist ein LCR ja nur eine Art intelligenter Wahlregel, die zunächst nichts mit der Art des Anschlusses zu tun hat, sondern nur voraussetzt, daß man zwischen verschiedenen Providern auswählt. Die LCR-Tabelle bei telefonsparbuch wird also auch für Dich funktionieren.:D

    --gandalf.
     
  6. gerd009

    gerd009 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,

    ich wollte den LCR-Download von TELEFONSPARBUCH nutzen, aber am Ende der Vorgaben-Einstellungen muss man den VoIP_Provider auswählen und da ist eine Eingabe für T-Online nicht möglich.

    Also habe ich die Einstellungen für den Mobilfunk per Hand in der FBF 7050 vorgenommen (alle Mobilfunk-Vorwahlen kann man gem. Telefonsparbuch auf einen Provider setzen)
    und ich glaube, damit ist mein Problem gelöst.

    Dank an alle !

    Gruß Gerd