.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP: Gegenstelle analog oder ISDN unterschiedlich?

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von macmoll, 19 Juli 2005.

  1. macmoll

    macmoll Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    weiss hier jemand, ob es einen Unterschied macht, wenn man über VoIP im Festnetz einen Analog-Anschluss oder einen ISDN-Anschluss anruft?

    Ich beobachte mit meinem IP-GW1 (2.35b) das Verhalten, dass die Verbindung im Festnetz zu gerufenen analogen Gegenstellen immer funktioniert, aber wenn es sich um eine ISDN-Gegenstelle handelt, einfach keine Verbindung zustande kommt.

    Ist doch sicher ein Problem beim VoIP-Provider (1und1) oder kann das auch an der Firmware liegen?

    Danke für Info.

    Achim

    PS: Habe das auch mal unter "Allgemeines" geposted.
     
  2. GK

    GK Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Entwickler bei DeTeWe
    Ort:
    Kiel
    Hi,

    aus Sicht der OC31 ist das völlig egal.

    Gruß,
    Gunnar