.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP in Uni-Netzwerk (England)

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von Tobias_, 22 Sep. 2004.

  1. Tobias_

    Tobias_ Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebe VoIP Freunde,

    ich habe mich für einige Monate zum Studium nach England aufgemacht. Um in England preiswert nach Deutschland (und auch innerhalb Englands) telefonieren zu können, wollte ich VoIP benutzen. Nur leider scheint das jetzt doch nicht so einfach zu funktionieren, wie anfangs gedacht.

    Noch in Deutschland habe ich mich bei Nikotel angemeldet und auch schon problemlos darüber telefoniert (mit X-Lite). In England wohne ich in einem Studentenwohnheim. Ich habe über das Uni-Netzwerk Zugang ins Internet und außerdem ein Telefon über das ich angerufen werden kann. Mit Hilfe von VoIP wollte ich mir nun den Vertrag mit einer englischen Telefongesellschaft zum Raustelefonieren sparen.

    Allerdings läuft Nikotel hier nicht. Ich habe X-Lite mit den Daten von Nikotel eingerichtet, aber beim Log in, kommt immer kurz die Nachricht „Discovering Firewall“ und nach einiger Zeit „Login timed out“ bzw. wenn ich versuche zu telefonieren „Call failed: 408 Timeout“.

    Ich fürchte, dass das Uni-Netzwerk durch eine Firewall geschützt ist, die den Port 5060 nicht freigibt. Da ich leider keinen Einfluss darauf habe, welche Ports die Uni freigibt, wollte ich fragen, ob es noch eine andere Möglichkeit gibt, Nikotel hier zum Laufen zu kriegen?

    Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich das Problem umgehen könnte?
    Oder gibt es vielleicht einen anderen VoIP Anbieter, mit dem es wahrscheinlicher ist, dass es funktioniert?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und schöne Grüße von der Insel,

    Tobias
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Hast Du Dir mal die Log-Datei angesehen? Dort müßte eigentlich zu sehen sein, ob Du Nachrichten "von außen" bekommst oder geblockt wird.

    Nikotel bietet laut http://www.computerbase.de/lexikon/SIP auch IAX an. Damit sollte es gehen, habe aber keine Erfahrungen damit. Vielleicht nochmal auf Antworten warten oder googeln.

    PS: Willkommen im Forum! :)
     
  3. naviator

    naviator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Tobias

    bin selbst "Englaender" (Oxford).

    wenn Du in erster Linie selber Telefonieren willst, und einen PC/PDA hast dann melde Dich doch bei Skype an. Dann koennen Dir die Firewall Einstellungen egal sein.

    Wenn Du dagegen auch selber von einer deutschen Festnetznummer erreichbar sein willst, musste Du das mit dem Portforwarding etc. auf jeden Fall aussortieren. Eventuell mal STUN versuchen.

    salve
    Naviator
     
  4. Tobias_

    Tobias_ Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Eure Antworten!

    Ich habe mir mal Skype angeschaut und muss sagen, dass die wirklich einen guten Eindruck machen. Wenn sie dann auch noch ihr Versprechen halten, hinter jeder Firewall zu funktionieren, wäre das ja die Lösung meines Problems. Ich werde es mal ausprobieren. Dummerweise habe ich bei Nikotel schon 10 Euro Guthaben. Das war wohl etwas vorschnell.

    Was die Log-Datei von X-Lite angeht, so begrüßt sie mich immer gleich am Anfang mit dem entmutigenden Hinweis „Discovered Blocked Firewall“.
    IAX habe ich auf der Seite von Nikotel leider nicht finden können, würde das auch mit X-Lite laufen?

    Schöne Grüße aus dem stürmischen Colchester,

    Tobias