.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voip mit dem HTC Touch 3G

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von Dojinso, 10 Feb. 2009.

  1. Dojinso

    Dojinso Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich habe eine Frage zu meinem neuen HTC Touch 3G.

    Ich habe eine internet Flatrate von 1und1 und da es mir zu teuer ist mit dem Vodafone Vertrag zu telefonieren wollte ich mal wissen, ob es möglich ist kostenlos über Voip zu telefonieren.

    (das geht doch,Oder:confused:)
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    guck doch einmfach mal einen Post unter Dir und im als "Wichtig" markierten Post ganz oben auf der Seite dieses Unterforums. Könnte als Anhaltspunkt schon mal dienlich sein.


    Gruß,
    Wichard

    P.S.: Willkommen im Forum!
     
  3. joergfrde

    joergfrde Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VOIP ist bei 1&1 laut AGB mit dem Mobiltelefon nicht erlaubt.
     
  4. thuebner

    thuebner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Philippsburg
    Ist es generell laut AGB verboten mit Handy-Internet-Flat VoIP zu betreiben? Gibt es alternatieven zu 1&1?

    Bzw. kann 1&1 (oder andere Anbieter) rausbekommen, dass ich einen VoIP Client benutze? Ich nehme an, wenn ich einen VoIP Zugang über Sipgate oder Dus.net benutze ist das auch untersagt....
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Warum muss hier immer der Zeigefinger gehoben werden?
    Erstmal geht es um die technische Machbarkeit. Über WLAN oder im Ausland sollte das ja wohl erlaubt sein.

    Ansonsten gibt es in der Tat schon einiges dazu im Forum, dürfte sich bei den verschiedenen Geräten kaum unterscheiden.

    jo

    Edit: Untersagt ist es bei allen Angeboten. Das lässt sich der aufgeklärte deutsche Verbraucher leider gefallen.
     
  6. thuebner

    thuebner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Philippsburg
    Das es mit WLAN funktioniert kann ich mir ja vorstellen, aber das macht meiner Meinung nach wenig Sinn, wenn man zu Hause (wo man WLAN hat) schon ein schnurloses Telefon hat.

    Mir kam der Gedanke nur, um unter der VoIP-Nummer überall erreichbar zu sein und günstig (mit einer DL-Flatrate oder z.B. Betamax & Co.) mobil zu telefonieren.

    Und wenn es generell nicht erlaubt ist, können die Anbieter es sicher mitbekommen und den Vertrag kündigen.

    Mit Frage ist, gibt es da legale Ansätze um VoIP auf einen PDA laufen zu lassen (und damit meine ich nicht WLAN)?
     
  7. RealNexus

    RealNexus Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Erfurt, Düsseldorf, Frankfurt
    also ich hatte vor Kurzem den HTC Touch in der Hand und habe VoIP zum laufen gebracht, aber... selbst über WLAN brachen die Gespräche ab und die "kiste" verabschiedete sich oft danach. Man musste es dann booten. Das gleiche war über UMTS - Gespräch kam zwar zu stande, brach dann aber zusammen. Habe nach einem halben Tag das Ding in die Ecke geschmissen ;-) zum Glück war es nur zum Testen ausgeliehen...

    > Mit Frage ist, gibt es da legale Ansätze um VoIP auf einen PDA laufen zu lassen (und damit meine ich nicht WLAN)?
    da wo es nicht geht, setzen wir openVPN auf den Netbooks ein und tunneln VoIP zum Server.
     
  8. thuebner

    thuebner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Philippsburg
    Das ist natürlich eine gute Idee. :) Vorrausgesetzt VoIP funktioniert richtig auf einen Smartphone (HTC Touch 3G oder welcher auch immer).

    Vielleicht gehört das nicht mehr hier her, aber ich möchte auch nicht extra einen neuen Thread dazu aufmachen....

    Ich installiere einen OpenVPN-Client auf dem Smartphone und baue eine Verbindung zum OpenVPN-Server (z.B. auf meiner Fritz!Box zu Hause) auf und tunnele den VoIP Port. Auf dem Smartphone gebe ich dann nur noch localhost und den getunnelten Port bei den VoIP-Einstellungen an.

    Habe ich das richtig verstanden? :confused: