.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP mit dem MDA-1 möglich?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Paula, 21 März 2005.

  1. Paula

    Paula Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich hab den MDA-1 von T-Mobile. Das Gerät hat einen MMC-/SD-Steckplatz. Ich dachte, ich steck mir da die Sandisk SD-CARD W-LAN CARD rein und kann dann in jedem WLan-Zugang kostenlos übers Internet telefonieren.

    Während ein Händler mir sagte, das klappt mit der Sandisk-Karte, nur die 256 MB Memory würden nicht angesprochen, teilte mir ein anderer mit, dass mit dem MDA-1 die SD-WLAN-Karten leider grundsätzlich nicht möglich wären. Der MDA I ferfügte nicht über die notwendige SD I/O-Schnittstelle.

    Hat Jemand eine Ahnung, was das stimmt? Wer hat eine Idee, wie man einen MDA-1 im WLan zum Laufen bringt bzw. wie man mit dem MDA-1 VoIP macht?

    Ganz lieben Dank für hilfreiche Tipps

    Paula
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wäre eine interessante Variante. Meines Wissens geht VoIP noch nicht mal mit dem MDA III, der ja schon WLAN an Board. Das Problem ist wohl, dass es noch keine geignete Software gibt.

    Sollte mich freuen, wenn jemand bessere Nachrichten hat.

    jo
     
  3. Paula

    Paula Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Software von Skype Technologies für Pocket-PCs

    Hallo Jo,

    im Internet habe ich folgendes gelesen:

    ================================================
    2. Voice-over-IP mit MDA 2 und Backpack CF-Card im WLAN!!!!!

    Das Internet-Telefonie-Unternehmen Skype Technologies hat eine Pocket PC Version der Telefoniesoftware Skype veröffentlicht.

    Seit längerem kann man mit der Desktop Version von Skype kostenlos über eine Internetverbindung telefonieren. Einzige Vorraussetzung, der Gesprächspartner hat auch Skype auf seinem Rechner installiert. Die Funktionsweise und einfache Handhabung erinnert an bekannte Messenger wie ICQ oder MSN.

    PocketSkype ist die Pocket PC Version des großen Bruders. Wer einen Pocket PC mit Windows Mobile 2003 und wireless LAN sein eigen nennt, ist nun auch mit dem mobilen Gerät erreichbar. Jetzt wünscht man sich nur noch die größere Verbreitung von WLAN Zugriffspunkten, den so genannten Hotspots.
    ================================================

    Daher meine Überlegung mit meinem MDA...allerdings finde ich überall nur Infos zum MDAII...ich habe aber den MDA1, der hat auch Windows Mobile 2003 drauf und ist sonst wirklich noch gut... nur wie mache ich mit dem VoIP???

    Gruß

    Paula
     
  4. baumann30

    baumann30 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der MDA1 kann definitiv nicht damit umgehen, da seine Schnittstelle das leider nicht kann !!!