.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP mit ISDN Features

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von rvjr, 8 Dez. 2004.

  1. rvjr

    rvjr Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich hab nur mal ne ganz allgemeine Frage: gibt es eigentlich Standards, die schon regeln, wie alle moeglichen ISDN Features gehandhabt werden? Oder koennen das die bestehenden Protokolle alle schon? (Ich denke da an Rufnummernuebermittlung, Konferenzen, etc....)

    Gibt es schon sowas wie eine ISDN-to-VoIP Box, wo man sozusagen auf der einen Seite ein ISDN-Telefon und auf der anderen Seite das LAN-Kabel einstoepseln kann. (Und zwar so, dass das ISDN-Telefon wie normal funktioniert?)

    Ich wuerde naemlich gern unserer ISDN-Telefonanlage einige VoIP-Leitungen als zusaetzliche Aemter zur Verfuegung stellen.

    Gruss
    Rainer
     
  2. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm also bei Innovaphone wirst du fündig - ist zwar vom Preis her nicht mehr die Schnäppchenregion - allerdings wenn man die Features braucht, dann rechnet sich das schon. IP800 hat 4 ISDN Ports, die wahlweise als NT oder TE geschaltet werden können (also als Endgeräteanschluß, oder sich wie ein POST NT verhalten). Die Dinger können H323 sehr gut - sip mäßig ist das ganze wohl erst in der Entwicklung bzw. erprobung.

    Großer Vorteil der Innovaphone Teile: sie bauen ausschließlich auf Standarts auf. und es ist ein Deutsches Produkt mit Entwicklung und Support in D.
     
  3. rvjr

    rvjr Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... ganz nett teuer. Danke erstmal fuer den Beitrag. Nur eigentlich war ich eher auf der suche nach einem moeglichst dummen und billigen 'Converter'. Sowas scheint es wohl z. Zt. noch nicht zu geben. Die ganzen Innovaphone-Geraete ja schon wieder eigene Telefonanlagen; eine neue Anlage wollte ich eigentlich ja sparen.

    Aber das ist immerhin eine recht vertrauenserweckende Kommunikationsloesung, muss ich doch sagen!
     
  4. astefan

    astefan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, ich möchte mich doch der Frage von Rainer noch anschliessen: Gibt es denn keine bis jetzt keine preiswerte Möglichkeit, dass existierende ISDN-Telefon mittels Adapter an den Router/Gateway zu hängen, und damit einfach telefonieren zu können?
    Ich scheue mich ein wenig, mir einen diesen Wandler für Analog-Telefone zu kaufen und dazu noch ein Analog-Telefon, nur weil ich nur ein ISDN-Telefon besitze...

    Danke und Gruss,

    Stefan
     
  5. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ob das Deiner Preis- und "Komfort-"vorstellung entspricht, lasse ich mal dahingestellt, aber grundsätzlich:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=6744
     
  6. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oder eine weiitere (billige aber arbeitsintensive) Möglichkeit ist ein Asterisk Server mit einer oder mehrerer HFC Karten und einem Umgemodelten NT.
    Aber dafür gibt es hier im Forum ja sogar eine eigen Abteilung