.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoiP oder Call-by-Call zu Mobil? Was lohnt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Crespo, 26 Nov. 2005.

  1. Crespo

    Crespo Guest

    Gibt es einen verlässlichen VoIP- oder CbC-Anbieter, den man für alle Mobilverbindungen nutzen kann? Wenn es zeitlich deutliche Unterschiede gibt, wäre besonders tagsüber interessant.

    Gut wäre, wenn man sich auf den Anbieter verlassen kann, also kein Tarifwechsel alle 10 Tage...

    CbC ist evtl. sogar günstiger als VoIP, oder täusche ich mich da? Ventelo kommt "angeblich" grad mit etwas ganz günstigem, aber auf der Website war nichts zu finden, obwohl es teltarif eine Meldung wert war. Nicht mal die Ventelo-Hotline wusste was. Ich hab dann der CbC-Hotline von Ventelo ein Mail geschickt, weil mich das langweilt. Presseausweis angehängt, weil das wenigstens halbwegs Reaktionen garantiert. Wenn sich das als Ente rausstellt, schreib ich denen von teltarif.

    Isch resch misch schon wieder uff.-)

    Also, wär nett, wenn jemand Tipps für mich hätte. Ich finde die "Wahlregeln" der FBF 7050 so genial. (VoIP-Neuling...)
     
  2. Gast

    Gast Guest

    CbC ist zum größten Teil in diesem Bereich preiswerter,aber das Beste wäre eine Simyo-Card und fertig!
    Der gleiche Preis zu jeder Zeit und auch noch von unterwegs,das kann zur Zeit fast keiner bieten,jedenfalls nicht VOIP und CbC.
    Mach es Dir also einfach und greif darauf zurück.
    Gruß von Tom
     
  3. Crespo

    Crespo Guest

    Ich meinte schon für die FBF, wenn man mal mit dem "Festnetz" telefoniert. Gerade zur Hauptzeit. In der Nebenzeit habe ich mit meinem alten o2-Vetrag ohnehin noch 15 ct. in alle Mobilnetze bei 10/10-Taktung. Ich hätte gerne gewusst, was ich in die FBF eingeben kann, das als verlässlicher Anbieter gilt. Nur das meinte ich, keine Alternativlösungen.-)
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Dann sipgate oder PURtel,soweit ich weiß,die preiswertesten Anbieter im Mobilbereich!
    Gruß von Tom
     
  5. Crespo

    Crespo Guest

    01035 hat wohl rund um die Uhr 14,7 ct. in alle Mobilnetze. Und die sind halbwegs seriös, immer mit Tarifansage. Hab mich in den Tarifnewsletter eingetragen, damit ich über Änderungen informiert werde.

    Wenn jemand etwas billigeres kennt, das nicht nur Dienstag zwischen 15.30 Uhr und 16.15 Uhr gilt, dann her damit.-)
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Er wollte ja keine Alternativen,sondern das Ganze über DSL!
    Also fällt alles Weitere weg.
    Gruß von Tom
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein 2phone an der Fritz mit Simyo drin ist das billigste, was man bekommen kann. 16 ct/min im 60/1 Takt gibts sonst nirgends.
     
  8. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo Crespo,

    das hängt davon in welches Land du anrufst. In ausgefallene Länder gibt es Provider die günstiger sind als Call-by-Call.

    Für die gängigen Länder ist das aber auszuschliessen.
     
  9. Crespo

    Crespo Guest

    Es geht nur um Deutschland.

    Wer sagt, dass ich das nur über DSL wollte? Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Aber ich hatte doch extra VoIP und CbC angegeben.

    Was ist ein 2phone an der Fritz? Ein Adapter, in dem eine SIM steckt? Würde ich mir dann ggf. noch von blau.de holen. Ich hätte auch noch ein Handy hier, 6310. (Übrigens: Wenn ich abends 15 - fünfzehn - ct. im 10/10 Takt über o2-Pressetarif bezahle, dann ist das viel billger als simyo etc., wenn z.B. nur die Mailbox bei einem Mobilanschluss rangeht: 15 ct. geteilt durch 6 = 2,5 ct. - 60/irgendwas-Taktung haut sofort enorm rein, auch bei den ganzen Minutenpaketen.)

    kombjuder, ich meinte Deutschland. Danke für den Hinweis.

    Wie findet ihr den Tarif von 01035? Kommt man da noch drunter?
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du CbC über Festnetz machen kannst, dann solltest du das auch nutzen!

    Einfach irgendwo einen Tarifnewsletter abonnieren,
    dann hast du immer die aktuellen Anbieter dazu!

    Und Vorsicht:
    Nicht immer ist der Günstigste auch der Beste!
    Ich nehme meisten nie den Günstigsten, weil mir diese zu oft (Gassen-)Besetzt sind!
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Dann hattest Du Dich mißverständlich ausgedrückt,weil Du ausschließlich von der FBF gesprochen hast.
    Aber der Vorschlag von erik zielt so ungefähr in die Richtung,die ich auch schon erwähnte.
    Wenn Du allerdings noch Festnetz beim Fast-Monopol hast,nutze CbC,dann brauchst Du gar nichts weiter!
    Gruß von Tom
     
  12. Crespo

    Crespo Guest

    CbC gerne, aber bitte nicht vor jedem Gespräch. Daher mein Interesse an einem preislich halbwegs konstanten Anbieter. Ich habe jetzt den Newsletter von 01035 abonniert und bekomme dann (hoffentlich) die Info, wenn sich etwas tut. Mal sehen...

    Danke.

    Kann man eigentlich nur bei den T-Com CbC nutzen? Bei M-Net geht es z.B. nicht.
     
  13. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich handhabe es genauso - das einzige Problem ist, dass das 2phone kein CLIP durchreicht, wenn der Anruf aus dem Festnetz kommt. Ist es bei dir auch so?
     
  14. Crespo

    Crespo Guest

    WTF ist ein 2phone? .-)
     
  15. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    :doktor: Ein 2phone oder eine Homestation ist ein Siemens-Gerät, in das man ein Handy der 25/35/45er Siemens-Generation reinsteckt und an dessen Anschluß dann POTS rauskommt.
    Das funktioniert bei mir sporadisch, meistens aber nicht. Für gehende Gespräche ist das aber uninteressant.

    Die 2phones gab es zu besten Zeiten mal für 10 Euro, jetzt, wo sie gebraucht werden sind sie wesentlich teurer geworden und die aktuellen Handys passen nicht mehr rein.
     
  16. Crespo

    Crespo Guest

    Ein 45er Handy hätte ich hier. Aber ich weiß nicht, ich find das dann doch ein bisschen affig, wenn der ganze Krempel rumsteht, und das, wo es doch CbC gibt.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Mein Reden!
    Gruß von Tom
     
  18. angstrand

    angstrand Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2004
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Hanau
    Ich nehme das 45er gerne, wenn Du es loswerden willst :)

    ciao

    frank - gerade gestern eine Homestation ersteigert
     
  19. Lanzalot

    Lanzalot Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    It-Se
    CbC geht nur bei der Telekom, bei keinem anderem Anbieter, so ist zumindest die offzieller Version...

    In wirklichkeit gibt es da diverse Call-back anbieter, die es auch bei Arcor, Alice und Co ermöglichen übers Festnetzt günstigere Gespräche zu führen..

    gruß,

    Lanzalot
     
  20. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Korrekterweise: 010xxx-Anbieter, die mit CbC-Vorwahlen operieren, gibt es nur bei T-Com. Andere Lösungen, die beispielsweise über 0800, 0900 oder andere Präfixe arbeiten, sind auch mit anderen Carriern möglich, da es sich dabei um gewöhnliche Sonderrufnummern handelt.

    --gandalf.