.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voip ohne Verbindung zum Festnetzanschluss? Ist das Möglich

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von Peter931, 15 Mai 2005.

  1. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Ich möchte mein SX541 nicht an das Festnetz anschliessen,
    sondern zwei Telefone nutzen.
    Telefon 1 immer direkt zum Festnetz.
    Telefon 2 immer über Voip.

    Von der Möglichkeit auch Telefon 1 an den Router anzuschliessen,
    möchte ich nicht gebrauch machen.
    ( Wegen Nutzung einer Telefonanlage etc )

    Ist dies technisch möglich, oder braucht der Router
    eine Verbindung zum Festnetz ??

    So hätte ich immer sichergestellt:
    Wenn Telefon 1 dann Festnetz
    Wenn Telefon 2 dann Voip.


    Das es auch anders geht weiß ich !!

    Bin für jede Info dankbar !!
     
  2. juergenausbw

    juergenausbw Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Peter 931,

    klar sollte dies gehen, indem Du den Line-Eingang des SX541 nicht mit einem analogen Anschluss verbindest.
    => Ein Telefon an Phone 1 des SX541 für VOIP, das andere an den analogen Anschluß fürs Festnetz.

    Gruß
    juergenausbw
     
  3. karpe

    karpe Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Spezialität Rechnernetze
    Ort:
    Hamburg
    Das geht, ja der SX braucht die Analoge Leitung nicht. Du kannst aber auch eine Anlage hinter den SX schalten, mache ich auch.

    Klaus
     
  4. Surfer_jr

    Surfer_jr Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VOIP ohne Festnetzanschluss

    Hallo Klaus,

    ich habe beim SX541 versucht per VOIP zu telefonieren, ohne dass der LINE Eingang mit dem Analogen Festnetz verbunden ist. Das hat bei mir nicht geklappt, vermutlich da das Telefon die Spannungsversorgung nicht aus dem SX541 sondern nur über ein angeschlossenes Festnetz erhält. Hattest Du ein Telefon mit eigener Spannungsversorgung, oder mache ich was falsch?

    Gruß

    Juergen
     
  5. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Habe ein uraltes Tastentelfon genommen und das hat funktioniert!
     
  6. karpe

    karpe Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Spezialität Rechnernetze
    Ort:
    Hamburg
    Das muss ohne gehen, wenn nicht stimmt was mit der Rigistrierung nicht. Ich habe zwar eine Anlage dahintergeschaltet, aber zu Zeiten als die Firmware unzuverlässig war hatte ich auch ein dummes Telefon dran und die analoge Leitung am SX vorbei in die Anlage, also so wie du es probiert hast.
    Geht es denn mit Amtsanschluss oder machst du dann Gespräche über Festnetz ohne es zu merken?

    Klaus
     
  7. Surfer_jr

    Surfer_jr Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefon am 2. Port ohne Telekom Anschluss

    Hallo Klaus,

    ja danke für die Info, bei mir funktioniert nun auch ein Telefon am 1. oder am 2. Phone Anschluss. Mein Problem war, dass man das Siemens SX541 nicht mit einem 1:1 Kabel zum Telefon verbinden darf. Nur mit dem Spezialkabel von Siemens das dem Gerät beiliegt funktioniert das Ganze. Es sind hier die mittleren Pins mit den ässeren gekreuzt....


    Jetzt funktioniert alles Prima.

    Gruß

    Juergen