VoIP per VIGOR 2900V hinter HUAWEI WA1003A Modemrouter

Michaelk

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2004
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hola,

ich schlage mich leider mit einer Routerkombination rum, weil mein Internetprovider (im Ausland) mir o.a. HUAWEI als Zugang zum Internet bereitstellt. Eigentlich scheint das Teil auch nicht schlecht zu sein, aber natürlich lässt das manual schwer zu wünschen übrig.

Was ist das Problem? Der Internetzugang über den HUAWEI funktioniert tadellos leider aber nicht die VoIP-Funktion des dahinterstehenden VIGOR. Dabei habe ich es mit der FW 2.5.6 soweit hinbekommen, dass sich der VIGOR sowohl registriert hat, als auch ausgehende Anrufe erlaubt hat. Eingehende Anrufe haben allerdings auch mit der "alten" FW *nicht* funktioniert.
Deswegen bin ich auf die aktuelle englische FW 2.5.8.1 umgestiegen, damit aber funktioniert VoIP nun gar nicht mehr, d.h. der VIGOR regsitriert sich nicht und es sind natürlich auch keine Telefonate mehr möglich.

Hat jemand VoIP übere eine solche Routerkette schon ans Laufen bekommen? Wie ???
--
Gruss Michael

Kurzzusammenfassung vom aktuellen Stand der Gerätekonfigurationen:

HUAWEI WAN > VIGOR WAN > VIGOR LAN >
192.168.1.1 > 192.168.1.10 > 192.168.2.1>

Am HUAWEI habe ich darüber hinaus folgende statische Route eingerichtet:
Destination IPMask Gateway
192.168.2.1 255.255.255.0 192.168.1.10

Soweit funktioniert der Internetzugriff der an den VIGOR angeschlossenen PCs, sowie auch ein per Funk oder USB direkt an den HUAWEI angeschlossenes Laptop.

Die Konfiguration des VIGOR (Firmware 2.5.6) entspricht der hier
<http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=412104&postcount=1>
dargestellten, mit den beiden Ausnahmen
1) STUN-Option ist deaktiviert
2) RTP TOS: NONE
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,257
Beiträge
2,073,335
Mitglieder
357,521
Neuestes Mitglied
odiosu