.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP per WLAN funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von niketo, 19 Nov. 2006.

  1. niketo

    niketo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Ich habe folgendes Problem. Ich komme ins Internet per WLAN mit einem Gigaset SE551 WLAN-Router. Internet funktioniert auch ohne Probleme, aber ich kann mit keinem Softphone telefonieren. Die Software zeigt schon, dass die online ist, kann sich aber nicht mit dem SIP-Account verbinden... Ich habe alles mögliches probiert, aber bis jetzt ohne Erfolg. Liegt das vielleicht an die NAT-Einstellungen? Ich habe auch damit ziemlich viel herumgespielt, aber nichts hingekriegt. Der Router vergibt eine dynamische IP-Adresse, derzeit ist die 192.168.2.101, ich habe probiert für diese Adresse den 5060 Port zu öffnen, konnte mich aber trotzdem nicht verbinden... Wenn ich NAT ausschalte, funktioniert Internet gar nicht. Am Router hängt auch HAMA VoIP ATA und VoIP funktioniert ohne Problemen, allerdings mit einer völlig anderen IP, was heisst, dass ich auf dem ATA per WLAN nicht zugreifen kann. Kann mir jemand helfen? Bitte, bitte, ich bit total verzweifelt! Und bitte, verständliche Erkläerungen über NAT u.s.w., da ich davon gar nichts verstehe!

    Danke euch!

    Liebe Grüsse!
    Nick
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Hm? Normalerweise zeigt eine Software erst online an, wenn sie mit dem Sip-Account verbunden ist ...
    Was ist denn die genaue Fehlermeldung?

    Welche IP-Adresse hat denn dieses ATA? Normalerweise haben alle Geräte an einem Router IP-Adressen aus dem gleichen Subnetz, und dann müsste man das Gerät vom Notebook aus erreichen können.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. niketo

    niketo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Also die Software ist Nero SIPPS. Es steht auf dem Fenster Online, aber Status der Verbindung-nicht erreichbar. Wenn ich probiere anzurufen, steht dann Netzwerkfehler. Router hat die Adresse 192.168.2.1, ATA-10.0.0.99. ATA bekommt vom Router dann die Adresse 192.168.2.100, VoIP funktioniert in die Einstellungen per Browser aber komme ich nur per Kabel mit der 10.0.0.99-Adresse. Wenn ich die IP der ATA auf 192.168.2.2 wechsele, kann ich auch per WLAN zugreifen, aber VoIP steht auf der selben Weise nicht erreichbar und dann funktioniert es nicht... Ich verstehe das nicht. Ich glaube, das Problem ist sicher im Router, aber ich weiss nicht was soll ich einstellen...

    Danke für deine Antwort!

    N.
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ich kenne das Gerät nicht und weiß folglich auch nicht, was man wo einstellen muss, aber das hört sich sehr merkwürdig an. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es zwei unterschiedliche Subnetze hat.
    Das der ATA per DHCP die 192.168.2.100 bekommt, klingt noch logisch für mich, aber das man dann über diese 192.168.2.100 nicht darauf zugreifen kann - merkwürdig.

    Hast du bei der Gelegenheit auch einen korrekten DNS Server und ein Standardgateway eingetragen?

    Hast du unterschiedliche Accounts in beiden Geräten? Oft kann man einen Account nicht 2x anmelden. Ist in SIPPS ein korrekter STUN Server eingetragen? Einen Proxy würde ich rausnehmen aus der Konfig. Du kannst auch mal versuchen, die erforderlichen Portfreigaben für das Programm einzurichten, die müssten in der Dokumentation oder Hilfe aufgeführt sein. Nur Port 5060 reicht definitiv nicht, da gehören noch mehr dazu. Bedenke: Solche Portfreigaben müssen nicht nur im Router, sondern auch in der Softwarefirewall des PCs eingerichtet werden! Besser ist es, eine Softwarefirewall vorläufig ganz zu deinstallieren, deaktivieren reicht meistens nicht (außer bei der Windows XP SP2 Firewall).

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. niketo

    niketo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ATA zeigt bei der Verbindungen WAN und LAN, WAN ist mit der 192.168.2.100 Adresse und LAN hat 10.0.0.99. Ich habe ein Account bei Voipdiscount und bis jetzt ohne Router konnte ich mich schon zweimal gleichzeitig anmelden. Bei der Anmeldung habe ich alles mögliches ausprobiert, nichts funktioniert. Ich habe Outpost Firewall und ohne Router kann ich telefonieren ist auch kein Problem. Es ist etwas mit der IP oder so, weil wenn ich der ATA 192.168.2.2 gebe funktioniert nicht, aber wenn ich eine andere gebe wie 192.168.0.1 z.B. funktioniert wieder. Ich habe auch schon probiert umgekehrt, die IP Adresse dem Router zu ändern, aber solange die die gleiche Range ist wie ATA funktinoiert es nicht. Interessant ist, dass Skype funktioniert auf dem Laptop...
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    dann scheint der ATA an sich ein Router zu sein - oder zumindest einen Router Modus zu haben - wenn er ein WAN und ein LAN Interface hat. Das würde dann auch erklären, wieso man über sein WAN Interface keinen Zugriff auf seine Konfigurationsoberfläche hat. In dem Modus dürfen LAN und WAN IP auch nicht aus dem gleichen Subnetz sein, das ist korrekt.

    Also man kann mit SIPPS über einen NAT Router Telefonieren - das habe ich selbst schon gemacht. Also du hast alle Tipps aus meinem vorigen Posting schon ausprobiert? Ganz präzise? Die Angaben aus diesem Thread eingestellt? Ich persönlich habe die Software-Firewall oder eine falsche STUN Konfiguration im Verdacht, vor allem, weil es direkt an einer öffentlichen IP funktioniert.
    Hilft alles nicht, dann würde ich es noch mal mit einem anderen VoIP Provider probieren, sipgate oder dus.net.

    Viele Grüße

    Frank