.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP Probleme

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von chel, 12 Apr. 2005.

  1. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal. Habe SX541 bekommen (von freenet.de). Als VoIp nicht funktionieren wollte, habe ich FW1.62 draufgetan und später noch die FW1.63.
    Alles zwecklos. Vielleich könnt ihr mir da helfen.
    In der VoIP-Konfiguration können keine Fehel sein, habe dazu auch die FAQ angegugt (die von siemens.de).Mich verwirren nur die Codecs. Welche soll ich da auswählen? Hab momentan alle vier genommen, ob dies richtig ist, weiss nicht.
    Komisch ist, dass die VoIP-LED am Router permanent leuchtet nach demEinwählen. Das A-/Abstöbseln oder Wählen haben keinerlei wirkungen- an LEDs ändert sich nichts, im hörer tut sich nichts.
    Habe noch eine mail an Kundendienst geschrieben, da ist alles noch einmal erklärt.
    Thx, chel.

    PS: was anderes am Rande: Wenn ich SSID ädere, also, von standard "ConnectionPoint" auf was anderes, z.B. "Mars" , krieg ich keine WLAN-Verbindung zustande. Da steht dann bei mir "Eingeschränkte oder keine Konnektivität"
    Und hat jemand schon mal einen Drucker hinter SX541 eingerichtet? geht das wenigstens problemlos?
    PSS: Pordforwarding für die Telefone hab ich nicht gemacht, da ich zum einen nicht weiss, welche ports dafür wichtig sind, zum anderen steht bei Siemenss Kundenservice, dass es unnötig sei.
    Bin für jeden Rat dankbar.
    Falls meine Fragen zum teil schon beantwortet wurden, sry. Ich habe heute schon soviel durchgelesen, dass nur noch mehr verwirrt bin.
    Thx, chel.
     
  2. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi chel,

    erst mal willkommen im Forum :).

    sind einige Punkte, die Du da ansprichst - versuch sie mal zu gliedern:
    - was sagt denn die Status-Anzeige zu Deiner VoIP-Registrierung?
    - die Codeces sind alle O.K. - je mehr, desto besser, da diese zwischen den Teilnehmern ausgehandelt werden; allerdings sollte die Reihenfolge richtig sein (je nach Deiner Anbindung). Wenn Deine Anbindung gut ist, sollte sie folgendermaßen aussehen: G.711 A/U, G.729.a, G.723.1.
    - das mit der LED für VoIP sollte in Ordnung sein - eine dauerhaft leuchtende LED steht, denke ich, eher für die Aktivierung von VoIP. Bei mir leuchtet die LED auch dauerhaft
    - Wenn Du am Client diesselbe SSID einrichtest und - je nach dem - auch die Verschlüsselung (WPA, WEP), sollte das völlig reibungslos gehen
    - ich bild mir ein, gelesen zu haben, daß es mit dem Drucken kleinere "Reibereien" gegeben hat, aber funktioniert's hat's trotzdem
    - Du mußt für die "Hardphones" keine Portforwarding-Regeln einrichten (insofern Du mit dem Gigaset selbst in's Internet gehst). Du stehst damit mit einer offiziellen IP im Internet und die Geräte verwenden diese IP für den Aufbau jeglicher VoIP-Kommunikation.

    Rob
     
  3. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Rob für deine Antwort.
    Du hast alle Punkte zusammengefasst.

    ->Sobald router sich mit TDSL synchronisiert hat, loggt er sich ein.
    ->Sobald er sich eingellogt hat, fängt VoIP-LED zu blinken. nach ca 10-15 Sekunden leuchtet sie permanent, auch wenn gar kein telefon angeschlossen ist.

    In der Bedienunganleitung steht folgendes dazu (Seite 17):

    -> Was meinst du mit "Anbindung"? Werde die Reihenfolge so festlegen, wie du Ratest, versteh aber nicht was hier "gut" oder "schlecht" sein soll.


    -> Das ist gut, dass es nicht nur bei mir so ist, aber wie gesagt, der Bedienungsanleitung nach sollten hier andere Funktionen zugewisen sein.


    -> Genau das wundert nich auch! An meinem alten DrayTek Vigor hat WLAN gut funktioniert, aber hier funktioniert WLAN nur solange man die SSID nicht ändert. Mit der Verschlüsselung hatte ich nur bei der 1.56FW Probleme - er wollte keine ASCII-Zeichen annehmen. Aber das hat sich Gott sei Dank mit der 1.63FW gelöst.
    Die MAC-Adressierung hab ich noch nicht ausprobiert.



    Das werde ich demnächst ausprobieren. Aber schön dass es hier eine Hoffnung besteht! :)


    -> davon bin ich auch ausgegangen. Hab aber vielfach in Foren gelesen, dass es bei manchen danach gefunzt hat. (entweder haben sie an den Ports rumgespielt oder an den IP's)

    chel
     
  4. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  5. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, so muss man weder an Ports rumspielen noch statische IP's den Telefonen zuweisen.

    Kann VoIp auch daran scheitern, dass die Line-Buchse nicht angeschlossen ist? Kann mir das nicht vorstellen. Aber ausprobieren kann ich es auch nicht, denn die Line-Buchse einen RJ45-Stecker benötigt. Und einen TAE-auf-RJ45-hab ich im Haus auch nicht.
     
  6. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, nun hab ich die Reihenfolge der Codecs überprüft, die war richtig.
    Hab meine Einstellungen als Bild hier angehängt, wenn es was aussagen kann.
    Bei Kurzwahlen und wahlregeln steht nichts informatives drinne.
     

    Anhänge:

  7. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi chel,

    mit der Line-Leitung hat's nichts zu tun - Du machst ja VoIP.
    noch mal: Kannst Du mal in der Statusanzeige nachschauen, ob die Registrierung funktioniert oder ober sie fehlgeschlagen ist?

    Rob
     
  8. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort.
    Ich nehnem an, dass ich eingellogt bin.
     

    Anhänge:

  9. karpe

    karpe Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Spezialität Rechnernetze
    Ort:
    Hamburg
    Also deine Registrierung hat korrekt geklappt, die VOIP Verbindung ist da, VOIP also korrekt konfiguriert. Was passiert genau, wenn du das an line 1 angeschlossene Telefon abnimmst? Es sollte dann zumindest die Line 1 Led aufleuchten und du solltest ein Freizeichen horen. Wenn beides nicht ist entweder das Telefon oder der SX defekt ;-(

    Klaus
     
  10. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok.....
    sorry für den ganzen kummer.....
    habe Telefon an den Router mit einem anderen (zweiadrigen) kabel verbunden. Deswegen hat sich Telefon auf "tot" gestellt. Lag gar nicht am Router.

    Vielen Dank für eure Geduld und eure Hilfe. Jetzt kann ich VoIP nutzen.


    Ein anderes Problem:
    Mir fehlt der Line-Kabel. Entweder wurde er gar nicht mitgeliefert ader ist hier irgendwo in dem Umbau-Chaos verloregegangen.
    Jedenfalls ist das ja ein RJ45-TelefonDoseStecker, nicht wahr? wenn mir das jemand bestätigen kann, würde ich es kaufen.

    Beschreibt bitte ausführlich den Kabel.
    thx.chel
     
  11. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi chel,

    eine Seite RJ-11 (Line-Buchse), andere TAE-Stecker (DSL-Splitter).

    Rob
     
  12. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ein RJ45 steker. Ich habe versucht, ein Ethernet-Kabel(LAN) da reinzustecken, und es hat wunderbar gepasst. Also ist es ein RJ45-Stecker.
    Wieviel Adern sind im Kabel?
     
  13. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ??? RJ-45 mit 6 Kontakten an der Line ???
    Ist mir neu. RJ-45-Western sind obendrein breiter als RJ-11.
    Im Telephoniebereich werden prinzipiell TAE und RJ-11-Stecker aufgrund 2/4 (und ganz selten) auch 6 Adern eingesetzt. Die volle (physikalische) Breite von RJ-45 ist da gar nicht nötig.
    Würd mich also extrem wundern, wenn das auf der Line-Seite des SX541 ein RJ-45-Stecker wäre.

    Rob
     
  14. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann ein ISDN-kabel in Line einstecken, kann auch ein Netzwerk-kabel da reinstecken. Es passt wunderbar. Will ich jedoch einen gewöhnlichen Analog-Telefon-Western-Stecker verwenden, so wackelt er in der LINE-Buchse. Er ist einfach zu klein.
     
  15. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @chel:

    ich glaub echt nicht, daß Siemens an der Stelle eine absolut ungewöhnliche Buchse verbaut hat. Kannst es ja probieren, Dir so nen Stecker zu besorgen (gibt's tatsächlich) - wenn der paßt is gut, ansonsten schau Dir das folgende noch an:

    aus der Doku vom SX541:
    Packungsinhalt
    Die Verpackung enthält die folgenden Bestandteile:
    - ein Gigaset SX541 WLAN dsl
    ...
    - ein Kabel mit einem RJ11- und einem Telefon-(TAE-)Stecker

    an späterer Stelle:
    "Verbinden Sie den Line-Anschluß am Gigaset SX541 WLAN dsl mit der Telefon-Buchse (F) am Splitter. Verwenden Sie dazu das Kabel mit dem Telefon-(TAE)-Stecker"
     
  16. chel

    chel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieht man irgendwie, dass Router über Line angeschlossen ist?
    Da ist doch so ein Line-LED... Wann leuchtet er auf??

    Und vor allem: ist es bei dir ein gewöhnlicher Western stecker?
    Also, du kanst dein Kabel vom Telefon an Line eingang stecken?
    Wie gesagt, bei mir ist das schon von der grösse her anders....
     
  17. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @chel:

    die Line-LED blinkt, wenn Du Gespräche ins Festnetz führst/bekommst.

    Ist n ganz normaler Westernstecker - wie ich Dir oben schon geschrieben hab.

    Rob
     
  18. JOCKYW2001

    JOCKYW2001 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    I received a new SX541 in my office and indeed it can fit both RJ45 and RJ11 in the Line interface.

    /JockyW
     
  19. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    O.K. - think it's a combo.
    In my opinion a little bit strange. Is that implemented often that way?

    Rob
     
  20. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also:

    Hab noch mal nachgeschaut: ist tatsächlich ne Kombibuchse, also sowohl RJ-45 als auch RJ-11.

    @chel:
    ich würd mir aber trotzdem n RJ-11 - TAE-Kabel kaufen (so wie's im Lieferumfang vom SX541 vorgesehen ist). Ich weiß nicht, ob es konfektionierte RJ-45 auf TAE gibt (nen Adapter gibt's, den hab ich gesehen, aber n Kabel?). Das oben erwähnte Kabel ist im Telephonie-Bereich Standard, das andere müßtest Du unter Umständen selbst grimpen.

    Gruß,

    Rob