[Problem] VoIP Telefonaussetzer mit 7270 v2 *heul*

colseven

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,
habe die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 und seit einem monat einen VoIP anschluss von der telekom. ich nutze zwei siemens telefon die direkt via dect an die box gekoppelt sind. leider habe ich dauerhaft sprachverzögerungen d.h. wenn die anderen sprechen höre ich dir manchmal nur abgehackt, wenn ich die fritz box stromlos mache geht es dann für die ersten paar stunden (ist das zufall). habe ich da etwas falsch eingestellt oder ist die box defekt?

ich danke euch für die hilfe.
 

Anhänge

  • eins.jpg
    eins.jpg
    100.2 KB · Aufrufe: 11
  • zwei.jpg
    zwei.jpg
    174.2 KB · Aufrufe: 14
  • drei.jpg
    drei.jpg
    228.3 KB · Aufrufe: 10

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
colseven schrieb:
... sprachverzögerungen ...
... abgehackt...
Derartige Worte liest man im Zusammenhang mit dem DECT der Box öfter. Es ist nun mal so, dass das bei einigen (vielen?) Usern problemlos zu funktionieren scheint, andere (wenige) teilweise mit massiven Problemen, teils mit Störgeräuschen, Aussetzern bis zur völligen Funktionsunfähig wegen mangelnder Reichweite zu kämpfen haben. Du kannst versuchen, die Box austauschen zu lassen. Ich habe allerdings auch Berichte gelesen, bei denen das nicht geholfen hatten und die Austauschbox die gleichen Symptome hatte. Das legt den Verdacht nahe, dass die Ursache im Umfeld des Users zu suchen ist (andere Geräte, Einstrahlungen uswusf.). Eine eindeutige Ursache wurde aber m.W. noch nicht gefunden oder nicht kommuniziert.

Ein vollständiger Reset mit nachfolgendem Neueinrichten von Hand ist immer gut und könnte helfen, zumal bei Dir ein Reboot anscheinend zeitweilig hilft. Eine Garantie kann Dir aber keiner geben. Vielleicht verspult sich in der Box etwas (Treiber o.ä.) bei längerer Laufzeit. Endgültige Abhilfe würde der Anschluss einer DECT-Basis des gleichen Herstellers bringen. Allerdings sollte die schon ISDN sein, um zumindest zwei Gespräche gleichzeitig führen zu können. Gibts in der Bucht auch schon für nen schmalen Euro.

Gruß Telefonmännchen
 

colseven

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sch... ich habe mir schon überlegt die 7330 zu holen, ist die denn besser? strahlung gibts bei mir nicht viel und da ich ein holzhaus habe sollte auch die reichweite funktionieren. auf dem bild zwei laufen ja einige fehler (ES) auf die haben damit nichts zu tun oder?
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
colseven schrieb:
sch... ich habe mir schon überlegt die 7330 zu holen, ist die denn besser?
Ich habe leider keine Ahnung ob der DECT-Teil besser ist. Boxen der neueren Generation sind in meinem Umfeld sehr dünn gesät. Und welche an denen DECT genutzt wird noch dünner (=0). Die Fehler wären welche auf Deiner Leitung und sollten eigentlich nichts mit dem DECT zu tun haben. Für diese Frage sollten sich Forenmitglieder melden, die an den neuen Boxen DECT betreiben und die mit Vorgängermodellen evtl. auch Probleme hatten.

Noch ein Hinweis. Deinen Screenshot solltest Du anonymisieren, damit Du nicht ungebetene Anrufer bekommst. Einfach mit dem Spraytool im Bildbearbeitungsprogramm über die relevanten Rufnummern.

Gruß Telefonmännchen
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,279
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Hi,

dass dieses Problem am DECT liegt, glaube ich nicht so richtig.
Ich würde als Problem auf die doch verhältnismäßig vielen CRC-Fehler tippen. Stell mal versuchsweise bei DSL den Regler für die Störfestigkeit um einen oder zwei Punkte nach links und guck, ob es dann besser wird. Nicht erschrecken, der Sync wird dann auch um Einiges runtergehen!
An sonsten kannst Du es auch mit einer 7270 V3 versuchen, die hat einen anderen (besseren) DECT-Chip drin als die V2.
Wenn Du eine 7330 oder so nimmst, kann es sein, dass deren DSL-Modem "schlechter" ist als das der 7270 und Du einen niedrigeren Sync haben wirst. Das ist z.B. bei mir der Fall. Eine 7390 synct über 1000 kBit/s schlechter als eine 7270. Einen so hohen Sync wie die 7270 schafft auch keine andere Box, die ich bisher probiert habe.
Das nennt man dann "den Teufel mit dem Beelzebub austreiben". ;)

Grüße
Snyder
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... dass dieses Problem am DECT liegt ...
... ist durchaus möglich. Wenn man bedenkt, dass die meisten schnurlosen Geräte auf genau der Frequenz vom DECT (2,4 GHz) senden, dann findest du in deinem Umfeld mit Sicherheit eine große Menge Störer, wie zum Beispiel drahtlose Fernsehübertragung im Haus, Mikrowelle, Autoschlüssel, drahtlose Kopfhörer, drahtlose Tastaturen und Mäuse und Amateurfunk. Und das sind nicht nur die Geräte, die du selbst benutzt, sondern auch die Geräte, die deine Nachbarn benutzen. (Siehe Wkipedia, ISM-Band, 2,4 GHz)
 
Zuletzt bearbeitet:

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,279
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Hi,

möglich schon, aaaaaaber dann wäre es nicht nach einem Reboot z.B. für einige Zeit weg. Verzögerungen etc. sind auch nicht unbedingt ein Indiz für eine DECT-Störung.
Ich hatte auch eine 7270 V2 und anfangs gewaltige Probleme mit dem DECT, das waren hauptsächlich Aussetzer und Knacken. Dies ließ sich damals mit einem Repeater beheben, seit etlichen neuen Firmwares ist es wesentlich besser geworden, so dass ich auf den Repeater verzichten konnte. Jetzt habe ich eine V3 und alles ist gut.
Mein vorgeschlagener Versuch mit der Einstellung der Störfestigkeit ist auf jeden Fall einfach zu realisieren und kostet kein Geld........... ;)

Grüße
Snyder
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,144
Beiträge
2,107,286
Mitglieder
360,761
Neuestes Mitglied
dermarc.at

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via