.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP Telefonieren nur bei eingeschalteten PC

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von Vobe, 2 Feb. 2005.

  1. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    erst einmal möchte ich sagen, dass das hier ein super Forum ist, insbesondere für Einsteiger wie mich.

    Seit dem Wochenende habe ich eine OpenCom 31LAN SIP, die ich entsprechend den Vorgaben angeschlossen und mit der SIP-Firmware 2.16 aktualisiert habe.

    Das hat alles Super geklappt.
    Bei Sipgate habe ich mich auch angemeldet und die Daten in die OpenCom31 übertragen.

    Nach der Konfiguration der Anlage entsprechend der DeTeWe Doku klappte es mit dem telefonieren über VOIP sofort.
    Zu diesem Zeitpunkt war jedoch mein PC mit Win98SE immer an und ich hatte auch eine aktive Internetverbindung über dem IE6.

    Als ich jedoch den Rechner heruntergefahren hatte, konnte ich keine VOIP Telefonate mehr herstellen.

    Jetzt meine eigentlich Frage muss die OpenCom31 permanent mit dem Internet verbunden sein oder baut Sie jedesmal eine Verbindung auf, wenn ich ein Gespräch über VOIP führen möchte.

    Welche Einstellungen sind dafür notwendig?

    Ich habe entsprechend den DeTeWe Vorgaben bei der Netzwerkkonfiguartion eine Haltezeit von 180 Sek. eingetragen.

    Mein Hardware sieht so aus:

    OpenCom31LAN SIP am DSL-Modem
    PC (Win98SE Pentium III 550) per LAN-Kabel an der OpenCom31

    Sonst keine weiteren PCs im Netz.

    Vielen Dank im voraus

    Vobe
     
  2. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du VoIP nutzen willst empfehle ich dir zu einem Volumen-Tarif. Dann kannst du die Haltezeit abschalten und immer mit dem Internet verbunden sein. Wenn du nach 180 sekunden ausgewählt wirst, ist dann auch kein VoIP mehr möglich. Die FBF wählt sich z.B. erneut dann ein, aber die OC kann das noch nicht.
     
  3. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ARCOR DSL-Flatrate vorhanden

    Hallo TraxanoS,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe eine ARCOR DSL-Flatrate bei meinem DSL 2000 dabei.

    Wenn ich Dich richtig verstehe, muss entgegen der DeTeWe Doku in der Konfiguration unter Netzwerk und Routereinstellung, den Punkt "Internet-Verbindung daueraktiv halten (Haltezeit wird ignorieren)" aktivieren, damit ich auch bei ausgeschalteten PC über VOIP telefonieren kann.

    Noch eine Frage, wenn ich mehrere Gespräche über VOIP gleichzeitig führen möchte, wäre des dann sinnvoll einen Upgrade des Upstreams auf 384 kb vor zu nehmen?

    Werde die Einstellung gleich heute Abend aktivieren und testen.

    Nochmals vielen Dank

    Vobe :lol:
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn du auch ankommend per VoIP erreichbar sein möchtest, dann muss die Anlage selbstverständlich immer mit dem Internet verbunden sein.
    Sonst bist du ja z.B. nicht mehr bei sipgate angemeldet und dann kann dich auch niemand mehr erreichen.
     
  5. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Besten Dank,

    für die Info.
    Ist mir jetzt auch verständlich.

    Werde den Router also auf eine Dauerinternetverbindung einstellen.

    Noch eine Frage, muss ich dann irgendwelche Sicherheitseinstellungen vornehmen?

    Gruß
    Vobe
     
  6. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was meinst du mit Sicherheitseinstellungen?
    Wenn die Box im Dauerbetrieb läuft, musst du da nix weiter beachten.
     
  7. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    mit Sicherheitseinstellungen meinte, wenn mein PC nicht läuft habe ich dann einen Firewall auf der OpenCom und kann jemand auf meine Anlage evtl. vom Internet aus zugreifen?

    Bin bei VOIP und Netzwerktechnik noch nicht so erfahren, deshalb diese Fragen.

    Gruß
    Volker
     
  8. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    In der Regel sollte die Anlage so ausgelegt sein, dass da niemand draufkommt.
    Aber da kann dir bestimmt jemand weiterhelfen, der auch diese Anlage hat.
    Ich kenne die nämlich nicht.

    Ich habe die FBF und da musst du auch erst Klimmzüge machen, damit eine Möglichkeit besteht, aus dem Netz auf die Anlage zu kommen.

    Also ich denke mal, du kannst dich ganz entspannt zurücklehnen.
     
  9. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Besten Dank,

    für die Antwort.

    Werde dann mal meine Erfahrung berichten.

    Gruß
    Volker
     
  10. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Analge selber und dessen Firmware gibt es ja länger als die SIP-Beta-Phase. Ich denke der normale Gebrauch reicht für den Heimgebrauch aus. In Firmen werden aber ganze andere Firewall konzepte verwendet.

    Also da brauchst du dir im normalfall keine Sorgen machen.
     
  11. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    besten Dank.

    Leider gehen mir die Fragen nicht aus.

    Gibt es eine Empfehlung oder detalierte Erfahrungen welchen Audio Codec man bei Sipgate und der Opencom31 einstellen soll?

    Und lohnt sich ein Upgrade auf Upstream 384 bei ARCOR wenn man mehre Gespräche gleichzeit führen will und man evtl. noch dabei surft?

    Besten Dank

    Vobe
     
  12. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Morgen,

    leider hat sich mein Problem, dass ich bei ausgeschalteten PC nicht über VOIP telefonieren kann nicht erledigt.
    Obwohl ich in der Konfiguration der OpenCom31 unter Netzwerk den Hacken für ständige Internetverbindung aktiviert hatte und auch die Anlage neugestartet hatte.

    Beim Versuch mit Sipgate über VOIP zu telefonieren, erhalte ich von einer netten Stimme immer den Hinweis "Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal".

    Sobald ich den PC einschalte und den IE aufrufe, kann ich problemslos über VOIP Telefonieren.

    Weiss jemand einen Rat, wie ich die OPenCom31 dazu bringe, permanent online zubleiben.

    Der Hacken vor der entsprechenden Einstellung "Internet-Verbindung daueraktiv halten (Haltezeit wird ignorieren)" scheint ja nicht zu funktionieren.

    Noch etwas zum Anschluß, ich habe ARCOR 2000 incl. Flatrate und die OpenCom31 hängt direkt am DSL-Modem (altes Telekom Modem Lan 300).

    Wenn der PC ausgeschaltet ist, habe ich bei der OpenCom31 noch ein grünes Licht bei Internet und Power, auch das DSL-Modem zeigt ebenfalls 3 Grüne Lichter an.
    Dem Anschein nach müsste ja alles richtig sein.

    Vielen dank für eure Hilfe

    Vobe
     
  13. pm_detewe

    pm_detewe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    das testen wir nochmal nach, eigentlich sollte die Verbindung ins Internet bei entsprechend gesetzten "Haken" always on sein (also SIP aktivieren und die Option "Internetverbindung online halten" aktivieren.

    Thomas, PM bei DeTeWe
     
  14. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Morgen Thomas,

    wielen dank für Deine Antwort.

    Habe mich das ganze Wochenende mit der Anlage geschäftigt, um das Problem weiter einzugrenzen.

    Leider konnte ich keine Regelmäßigkeit bei meinem Problem feststellen.

    Am Samstag aktualisiert ich noch die Software auf dem PC auf 1.04, danach konnte ich dann trotz ausgeschalteten PC über VOIP telefonieren.

    Hatte aber dabei das Problem, das die Gespräche regelmäßig nach ca. 3 Minuten abrissen.
    Mein Gesprächsteilnehmer konnte mich nicht mehr hören, während ich ihn klar und deutlich noch hörte.

    Nach einer Pause von 1 Stunde, erhielt ich bei einen weiteren VOIP Versuch den Hinweis: "Es ist ein Fehler aufgetreten...".

    Als ich daraufhin die SIPGATE-Testnummer mit R*010000# anrief, bekam ich die freundliche Ansage: "Ihr Telefon ist korrekt angeschlossen...".

    Sofort wieder VOIP probiert, aber wieder bekam ich die Fehlermeldung.

    Also PC hochgefahren und die Anlage durchgestartet und alles war wieder bestens.

    Am Sonntagmorgen erhielt ich bei VOIP Anwahl wieder die Fehlermeldung und bei der SIPGATE-Testnummer nun die Ansage: "Diese Funktion ist nicht möglich".

    ALso wieder den PC hochgefahren und die Anlage durchgestartet.
    Danach ging VOIP wieder.

    Aber nach jeder längeren Pause musste ich diese Prozedur wiederholen umd VOIP wieder zu aktivieren.

    Vielleicht hilft ja meine Beschreibung weiter um den Fehler ein zugrenzen.

    Gruß
    Vobe
     
  15. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    möchte nun einmal meine weiteren Erfahrungen posten.

    Inzwischen habe ich die PC-Software von 1.02 auf 1.04 upgedatet und in den Einstellungen einen Hacken bei "Standby" gesetzt.
    Dachte mir kann ja nicht schaden.

    Ebenfalls habe ich die neue Firmware 2.22 aufgespielt, wobei zubemerken ist, dass das Flash-Tool keine Fertigmeldung brachte.
    Nach 5 Minuten des Wartens habe ich dann "Abbruch" gedrückt, trotzdem meldete die Anlage die neue Firmwware 2.22 und macht ansonsten auch keine Zicken.
    Scheint also fehlerfrei druchgelaufen zu sein.

    Mit den neuen Konfigurationsmöglichkeiten, wie SIP Wahl als primärer Wahlvergang, tritt meine Problem momentan nicht mehr auf.

    Nochmals allen vielen Dank

    Vobe