.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP und DECT

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Holg, 10 Jan. 2006.

  1. Holg

    Holg Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit DECT-ISDN Telefone an den asterisk anzuschließen.

    1) Gibt es gute und vernünftige DECT - VOIP Gateways, mit denen ich die ISDN Mobilteile anmelden kann?

    2) Geht das überhaupt?

    Gruß
    Holg
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also mir ist sowas nicht bekannt, ich habe nur von WLan-Telefonen gehoert, auf welchen man direkt VoIP-Accounts nutzen kann - meines wissens geht dann aber auch nur VoIP mit dem Teil und kein Festnetz. Strahlungstechnisch mag es Vorteile haben, da ist DECT ja besonders verschrieen in Bezug auf Elektrosmog, aber dafuer wuerde ich behaupten st das Signal auch viel stabiler wie bei WLan.
    Grundsaetzlich sprichst nichts dagegen deine vorhandenen DECT-Telefone an den vorhandenen DECT-Basisstationen weiter zu betreiben, um damit VoIP nutzen zu koennen, gibt es sogenannte ATAs - Analog Terminal Adapter. Diese Geraete gibt es in unterschiedlichen Ausfuehrungen, z.B. von AVM die Fritzbox-Fon, unter www.avm.de solltest du da was zu finden. Die Modelle 5050, 7050 und 7170 haben neben analogen Nebenstellen auch einen internen S0-Bus uebr welchen du deine ISDN DECT-Telefone, bzw Basisstation anschliessen koenntest, das LowCost Modell 5012 hat nur einen internen S0-Bus und laeuft nur am ISDN-Anschluss, alternativ dazu gibt es mit der 5010 ein rein analoges Geraet fuer den Anschluss eines Geraetes. Da musst du gucken was du wirklich brauchst, oder moechtest, alte Fritzbox-Fons mit ohne internen S0-Bus gibts so ab 50 Euro bei Ebay, diese 5012 kostet so zwischen 50-60 Euro. Von der 7050 weiss ich, dass die so fuer 130 rum weggeht, das neuste Modell die 7170 bringt es auch locker auf 200 Euro.
    Natuerlich gibt es auch generell noch andere Hersteller und Moeglichkeiten, aber fuer den SOHO-Berreich halte ich die Fritz schon fuer den Mercedes unter den VoIP-Adaptern und preislich voellig OK (wenns nicht gerade die Spitzenmodelle sein muessen)
     
  3. Holg

    Holg Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort,

    Das mit den ATAs etc. kenn ich schon. Momentan laufen die ISDN - Endgeräte noch mit einer Octo-BRI Karte und dem bristuff. Das würde ich aber ganz gerne ändern.
    Momentan sind es ca 13 Endgeräte und mit den Basisstationen ist das immer so eine Sache mit der Reichweite. Und Kunden wollen bekanntermaßen ja immer gleich alles... Überall im Haus telefonieren etc.

    Ich dachte da an so etwas wie das innovaphone ip-1200, das ist ein Gateway, der DECT Telefone ins VOIP-Netz verbindet http://www.itm-group.com/Produkte.p...ache+und+Daten+%FCber+IP&UTyp=&itm_wk=IP-1200. Nur weiß ich eben nicht, ob ich da auch meine ISDN DECT Geräte anschließen kann und ob das Teil überhaupt mit asterisk zusammenarbeitet.

    Gruß
    Holg
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Es soll - Gerüchten nach zu urteilen - an einem Channeltreiber für die Dosch&Amand / Greengate DECT Karten gearbeitet werden.

    Wobei ich daran erst glaube, wenn mir der erste Test-Treiber wirklich in die Finger kommt.
     
  5. Holg

    Holg Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Holg, 10 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2006
    Wie sieht es eigentlich mit der H323 Unterstütung von asterisk aus?
    Es gibt ja H323 OH323 und H323. So wie ich das gelesen habe, ist OH323 qualitiv das beste, benötigt da aber auch mehr CPU und kann irgendwas nicht was H323 kann.
    Hat da jemand Erfahrung mit gemacht?

    @betateilchen Hast du mal nen Link zu dosch & amand. unter www.dosch-amand.de ist irgendwie nicht das was ich erwartet habe.

    [edit]
    Oder ist das jetzt alles greengate http://www.greengate-solutions.de/index.php?id=13&L=2

    Das sieht mir dann aber dehr nach einer Bastellösung aus, wenn man an der PCMCIA Karte die Telefone betreiben will. Zumal in diesem Fall, dann ja immer nur ein Telefon telefonieren kann (wenn ich das richtig gelesen habe)...
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    dosch & amand ist jetzt greengate.

    Dazu gibt es hier im Forum sogar eine eigene Rubrik.
     
  7. Holg

    Holg Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann noch jemand eine Aussage zur H323 - OH323 machen?

    @betateilchen Weisst du zufälligerweise, ob das mit dem einen Kanal pro Karte stimmt?

    Holg
     
  8. BollWerk

    BollWerk Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Osnabrück
    #8 BollWerk, 31 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2006
    Hallo ->

    Natürich gibt es Gateways von VoIP -> DECT.

    Zum Beispiel gibt es das IP1200 von innovaphone! Es lassen sich ganz normale DECT GAP Telefone anmelden. (Dies sind zum Beispiel 90 % aller Siemens Schnurlos Telefone!). Die IP1200 spricht übrigens H.323 und soweit ich glaube auch SIP - da müsstest du aber vielleicht sleber nochmal bei innovaphone nachhaken :)!

    Nachteil -> Die IP1200 ist nicht gerade ein Schnäppchen, hat aber auch ganz schön Power. In der kleinen Kiste sind 12 DSPs untergebracht die nahezu alles Codecs sprechen (auch G.729A) und somit 12 Gespräche gleichzeitig verarbeiten kann. Die DECT Komponente selbst kommt übrigens aus dem Hause Kirk.

    mehr Infos -> http://www.innovaphone.com

    schöne Grüße
    Sebastian