.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP-VPN Gateway von Funkwerk verfügbar

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 12 Juli 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoIP-VPN Gateway und Module 4 DSP / 8 DSP für elmeg ICT-Anlagen von Funkwerk Enterprise Communications verfügbar

    NÜRNBERG. Mit dem Modul VoIP-VPN Gateway ergänzt die Funkwerk Enterprise Communications GmbH, ein Unternehmen der Funkwerk AG, die elmeg ICT-Systeme. Das Modul vereint moderne Internettelefonie durch Voice over IP und den gesicherten Datenaustausch sowie Filialvernetzung über VPN. Integriert sind zwei Steckplätze für die Erweiterungsmodule M 4 DSP oder M 8 DSP. Diese statten das VoIP-VPN Gateway zusätzlich mit digitalen, hochkomprimierten Sprachkanälen zum Übergang in das Festnetz aus. Das VoIP-VPN Gateway kann auch in älteren elmeg ICT-Systemen kompatibel eingesetzt werden. Auf diese Weise wird eine effektive VoIP-Plattform geschaffen, die bei niedrigen Investitionskosten volle Funktionalität und Zukunftssicherheit für kleine und mittlere Betriebe bietet.

    VoIP-VPN-Gateway zur Verbindung mit dem Internet
    --------------------------------------------------------------------------------
    Außendienst-Mitarbeiter mit einem Home Office können sich für einen Datenaustausch via Internet über eine geschützte VPN-Verbindung direkt mit ihrem LAN verbinden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie zwei oder zweitausend km entfernt sind. Telefon- und Datennetz verwenden unterschiedliche Protokolle und Übertragungswege. Dem Gateway zwischen beiden Welten kommt deshalb eine tragende Rolle zu. Das Modul elmeg VoIP-VPN-Gateway unterstützt alle wichtigen Netzwerkprotokolle wie ARP, IP, DHCP, DNS PPtP oder PPPoE. Eine elmeg ICT-Anlage, die mit dem VoIP-VPN-Gateway ausgerüstet ist, kann alle grundlegenden Netzwerkdienste bereitstellen und wird so zur ICT-Kommunikationszentrale. Die Anlage fungiert dann als DHCP-Server, teilt allen Computern im Netzwerk IP-Adressen zu und verweist auf die korrekten DNS-Server und Gateways zum Internet. Den Internetzugang selbst stellt die ICT-Anlage ebenfalls zur Verfügung. Durch vorgefertigte Auswahllisten gängiger Provider gestaltet sich die Einrichtung des Internetzugangs sehr einfach. Erfolgt der Zugang zum Internet über ISDN, achtet die elmeg ICT-Anlage auf maximale Gebühreneinsparung. Verbindungen werden nach einer einstellbaren Zeit automatisch abgebrochen, wenn keine Daten übertragen werden. Auch die Sicherheit, wichtigstes Thema im Zeitalter von Viren, Würmern und Schwachstellen in Betriebssystemen, kommt beim VoIP-VPN-Gateway nicht zu kurz. Eine Stateful-Inspection-Firewall blockt unautorisierte Zugriffe von Außen und lässt durch benutzerdefinierte Filter nur die Verbindungen zu, die der Administrator explizit freigibt. Vorkonfigurierte Filter für verschiedene Client- und Server-Applikationen erleichtern diese Aufgabe und sorgen dafür, dass alle notwendigen Internetdienste freien Zugang zum Web erhalten.

    Sichere Internettelefonie mit VPN
    --------------------------------------------------------------------------------
    Im Bereich VoIP hat sich der SIP-Standard zur Kommunikation zwischen Telefonen und Gateways durchgesetzt. Auch das elmeg VoIP-VPN-Gateway unterstützt SIP, um Standard-IP-Telefone im lokalen Netzwerk anzusprechen. Zudem erlaubt das VoIP-Modul verschlüsselte Sprachkommunikation über IP, zum Beispiel, wenn eine Zweigstelle (Filiale) des Unternehmens über das Internet mit der elmeg ICT-Anlage verbunden ist. Dann kommt eine VPN-Verbindung zwischen den Standorten oder direkt zwischen dem IP-Telefon und der elmeg ICT-Anlage zum Einsatz. Das Gespräch wird dadurch abhörsicher verschlüsselt, der Benutzer bemerkt nichts von dieser zusätzlichen Sicherungsmaßnahme. Die ab Quartal 04/2005 erhältlichen Systemtelefone elmeg IP-S290 und elmeg IP-S400 können direkt an das VoIP-VPN-Gateway angeschlossen werden und bieten über Standard-Applikationen hinaus zusätzlich den gewohnten Systemkomfort. Um möglichst günstige Sprachkommunikation in das System zu integrieren, ist die Anmeldung bei beliebigen SIP-Carriern und SIP-Providern zulässig. Durch Einbindung in das LCR (= Least Cost Routing) Professional wird automatisch der günstigste Anbieter ausgewählt.

    DSP Module für Übergang ins Festnetz
    --------------------------------------------------------------------------------
    Während ein VoIP-Gateway nur die Kommunikation zwischen reinen IP-Telefonen zulässt, verwandeln die Erweiterungsmodule M 4 DSP und M 8 DSP das Modul in ein vollständiges Festnetz-zu-IP Gateway. Damit wird der Übergang von IP-Sprachdaten in das traditionelle Sprachnetz und umgekehrt möglich. Um optimale Sprachqualität bei geringstmöglicher Bandbreite zu schaffen, werden die gängigen Sprachcodes G.711, G.723.1, G.726 und G.729a/b unterstützt. Mit der Kombination aus einer elmeg ICT-Anlage, dem VoIP-VPN-Gateway und einem oder zwei DSP-Modulen kann jedes traditionelle Endgerät, ob analog oder ISDN, sowie jedes IP-Telefon die IP-Sprachtelefonie nutzen. Je nach Ausbaustufe sind bis zu 16 gleichzeitige IP-Festnetz-Verbindungen unter Verwendung von zwei 8 DSP Modulen möglich.

    Das Modul VoIP-VPN Gateway ist ab Juli im Fachhandel erhältlich, ebenso die Module 4 DSP / 8 DSP.

    Quelle: Pressemitteilung