.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP-Wieder-Verbindungsprobleme nach DSL-Zwangstrennung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ee2592, 18 Dez. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich bin es langsam leid und habe heute an den AVM-Support folgendes geschrieben:
    +++++
    Guten Tag!
    Ich betreue 7 fbf7050 per Fernwartung bei Bekannten und muss leider immer wieder folgendes Problem bemerken und beheben: Nach der Zwangstrennung klappt das Wiederverbinden mit einem oder mehreren Telefonieprovidern nicht sofort, manchmal erst nach Stunden oder die Verbindung bleibt sogar den ganzen Tag unterbrochen, wenn nicht manuell eingegriffen wird. Dabei ist keinerlei Regelmässigkeit zu erkennen bzgl. der Boxen oder der Provider! Es scheint ein allgemeines Problem zu sein. Behoben werden kann/muss es dann einfach dadurch, dass ein beliebiger der in der Box eingetragenen Tel.Provider-Accounts kurz deaktiviert und sofort wieder aktiviert wird. Danach sind dann in der Regel immer alle Provider innerhalb weniger Sekunden verbunden!

    Wegen dieses schon lange währenden Problems empfehle ich Leuten, die auf eine zuverlässig funktionierende Telefonverbindung angewiesen sind, schon seit einiger Zeit die Beschaffung der Box nicht mehr. (Das ISDN-Fallback bringt ja leider auch dann nichts mehr, wenn die eingehende DSL-Telefonieleitung gestört ist!)- Das Problem könnte m.E. wenn auch nicht behoben, so doch zumindest entschärft werden, wenn die Box nach häufigen vergeblichen Verbindungsversuchen selbstständig genau dieses Deaktivieren und anschließende Aktivieren eines der eingetragenenen Telefonie-Accounts machen würde. Der Erfolg müsste dann der gleiche sein wie bei dem oben beschriebenen, leider immer wieder notwendigen manuellen Verfahren.

    Da AVM ja leider nun zudem auch noch die Fernwartungsmöglichkeit mit den neueren Updates be- bzw. verhindert, ohne gleichzeitig praktikable Alternativen anzubieten, bin ich es allmählich leid, mir mit der Empfehlung dieser Geräte immer mehr Probleme auf den Hals zu holen!

    Sollte also bzgl. dieser beiden Probleme, der längerwährenden VOIP-Disconnections und der fehlenden Fernwartungsmöglichkeit, nicht bald eine praktikable und zuverlässige Abhilfe geschaffen werden, werde ich mich als jemand, der auch noch anderes zu tun hat, als an Fritzboxen herumzubasteln, bis auf Weiteres wieder ganz von den AVM-IP-Telefoniegeräten bzw. von der IP-Telefonie wieder verabschieden.

    mfg
    +++++++++++
     
  2. arcis

    arcis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Ja habe ich
    Ort:
    Keis NRW
    Hallo

    Dieses Problem hatte ich auch mit der Firmware 14.03.89.
    Mit der Firmware 14.03.88 ist es wieder besser gerworden.
    Die Registrierung der Rufnummern kann man beschleunigen, wenn man unter System - zurücksetzen - FritzBox neustarten einen Neustart ausfürt.

    Wenn man z.B. drei mal hintereinander die DSL-Leitung manuell trennt um eine neue IP für Rapidshare zu erhalten, verweigert die Firmware die Rufnummerregistrierung, welches jedoch nach einem Neustart dann wieder ausgeführt wird.

    Eindeutig ein Firmware Problem wozu sich AVM jedoch nicht äußert.

    N :oops: och viel Spaß mit der AVM- Krankheit, muß man anscheinend mit leben.

    mfG arcis
     
  3. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    ...stimmt, wenn ich es genau betrachte, wurden die Probleme nach Einspielen des 89er-Updates größer!!
    ...wie ich schon schilderte, reicht es, wenn man irgendeinen der VOIP-Accounts, ob verbunden oder nicht, kurz deaktiviert. Danach werden sofort alle Accounts erfolgreich neu verbunden.
    :eek: ....nichts da! Jeden Morgen sieben Boxen von Freunden und Bekannten per Fernwartung durchforsten nach Disconnections mache ich nun schon seit einigen Wochen! Gibt es da in der allernächsten Zeit keine Abhilfe von AVM, werde ich meine Zeit nur noch damit verschwenden, die AV-Mistboxen überall wieder außer Betrieb zu nehmen und das Wort "AVM" aus meinem Gedächtnis zu streichen.:twisted:
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi ene,
    Das macht effektiv das gleiche wie der Neustart, ist allerdings freundlicher zu den ganzen "gespeicherten" Statistiken: Das Telefonieprogramm abschießen und neu starten.

    Ich hab da wohl nen Workaround für Dich: Installier auf den sieben FBFs nen Cronjob, der um 05:00 Uhr (nach der Zwangstrennung!) das Script voipcfgchanged aufruft. Das wird auch bei Änderungen der VoIP-Daten durch das Webinterface aktiviert. Wie das mit Cronjob geht, steht irgendwo hier im Forum.
    Alternativ kannst Du auch auf jeder Box Dropbear (SSH-Server) installieren und dann per automatisiertem Remote-Zugriff voipcfgchanged aufrufen.
     
  5. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ dirk,
    danke für den Tipp. -- Eigentlich lehne ich es aber ab, an der Box zu manipulieren, nur um sie zum anständigen Funktionieren zu bringen. Das ist die Aufgabe von AVM, denke ich und warte mal noch einige Tage ab.
    Vielleicht bequemt sich AVM ja, den Fehler und auch das Fernwartungsproblem mit einem erneuten Update schnell zu beheben (hoffentlich ohne uns neue Fehler zu bescheren!!!). Ansonsten werde ich viel Energie darauf verwenden und alle Register ziehen, den dann wirklich ungerechtfertigten Lobeshymnen, die auf diese Firma und diese Box gesungen werden, entgegen zuwirken.
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ich mags auch nicht, daran zu manipulieren. Habe allerdings an meiner ATA auch zwei Modifikationen vorgenommen: Telnet aktiviert und Freenet-Branding gelöscht. Seit dem zweiten Mod funktioniert sie deutlich besser :)
     
  7. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    ..stimmt, meine bei mir zuhause laufende ata zeigt die Probleme auch nicht, nur bei den 7050ern kann/muss ich sie leider feststellen und immer wieder manuell eingreifen.
     
  8. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo!
    Wie befürchtet und leider aus früheren Supprotantworten schon bekannt, schiebt der AVM-Support mit der Antwort auf meine obige Service-Anfrage (s.u.) wieder mal dem Kunden den schwarzen Peter zu und drückt die Leute, die dringend die mit neueren Updates leider nun gekappte Fernwartungsmöglichkeit bisher benutzten und auch weiterhin auch dringend benötigen, zu allem Überfluss auch noch in die "Trickser"-Ecke, anstatt sich dafür zu entschuldigen, dass sie diese Möglichkeit bisher immer noch nicht offiziell und sicher implementiert haben!!
    Abgesehen davon werden dann auch noch die hilfesuchenden Listenteilnehmer bzw. die Liste runtergemacht und quasi als Querulanten beschimpft! -- Wo wären AVM denn eigentlich, wenn sie nicht permanent auf den in dieser Liste sich sammelnden Erfahrungsschatz zurückgreifen könnten?
    Nun soll ich also herumreisen und sieben Boxen zurücksetzen, mit Grundeinstellungen versehen, das Verhalten beobachten (natürlich nicht mehr über Fernwartung, sondern per Rundreise!), usw.usw.... danke AVM, so bitte nicht, nicht mit mir!
    ++++
    Sehr geehrter Herr E.,

    vielen Dank für die Anfrage. Um ausschließen zu können, dass sich Ihre FRITZ!Box in einem undefinierten Zustand befindet bitte ich Sie das Gerät einmal zurückzusetzen. Bitte ziehen Sie dazu die Stromversorgung von der FRITZ!Box ab. Warten Sie ein paar Minuten und stellen Sie die Verbindung dann wieder her.

    Bitte gehen Sie anschließend in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box in den Bereich System -> Zurücksetzen. Lassen Sie hier bitte die Werkseinstellungen laden. Nehmen Sie dann bitte Ihre Einstellungen erneut vor und testen Sie dann das Verhalten. (Zuvor können Sie Ihre Konfiguration in der Benutzeroberfläche im Bereich System -> Einstellungen sichern abspeichern, bitte testen Sie die FRITZ!Box aber zunächst mit einer von Hand eingestellten Grundkonfiguration.)

    Gehen Sie im Problemfall bitte in der Benutzeroberfläche in den Bereich System -> Ereignisse. Haben Sie hier Meldungen bezüglich der Internettelefonie angegeben? Wenn das der Fall ist klicken Sie bitte auf "Hilfe", hier werden Ihnen die relevanten Fehlermeldungen beschrieben und welche Lösungsmöglichkeiten es gibt. Sollte die bei Ihnen auftretende Meldung in der Hilfe nicht eingetragen sein wenden Sie sich bitte an den Internmettelefonie-Anbieter, da die Meldung von dessen Server stammt.

    Durch die Option "Festnetz-Ersatzverbindung verwenden" erfolgt in folgenden Fällen ein Fallback auf das Festnetz:

    - Es ist keine DSL-Verbindung zwischen der FRITZ!Box und der DSL-Vermittlungsstelle aufgebaut (d. h. die Power-LED der FRITZ!Box blinkt),

    - Es ist keine Internetverbindung zwischen der FRITZ!Box und dem Internetanbieter aufgebaut (d. h. die Anmeldung beim Internetanbieter ist gescheitert),

    - Die Internet-Rufnummer ist in Benutzeroberfläche der FRITZ!Box deaktiviert,

    - Die Anmeldung beim Internettelefonieanbieter ist gescheitert (d. h. die Internet-Rufnummer konnte nicht registriert werden).

    In allen anderen Fällen erfolgt kein Fallback von einer Verbindungsart auf die jeweils andere.

    Eine Option zur Fernwartung war nie Bestandteil des Leistungsumfangs der FRITZ!Box. Es mag sein, dass es in früheren Firmwareversionen möglich war dur eine Trick eine Fernwartung zu realisieren, die unstimmigkeit in der Firmware die eine solche Konfiguration ungewollt ermöglichte wurde zwischenzeitlich jedoch behoben. ich werde Ihre Mails aber bei uns intern an die entsprechende Stelle als Verbesserungsvorschlag weiterleiten. Leider liegt es jedoch nicht in meiner Hand, ob oder gegebenenfalls wann das von Ihnen gewünschte Leistungsmerkmal in den Leistungsumfang der FRITZ!Box aufgenommen wird.

    Bitte beachten Sie, dass sich im Internet ausschließlich die Problemfälle sammeln. Dies verzerrt aber den Blick auf die tatsächliche Häufigkeit eines Problems, gerade in hinblick auf die Anzahl der Kunde die insgesamt FRITZ!Boxen einsetzen. Auch entsprechen die Diagnosen im Internet nicht selten subjektiven Empfindungen und nicht den technischen Tatsachen.

    Mit freundlichen Grüßen

    P. P. (AVM Support)
    ++++++
     
  9. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Noch zum Abschluss dieses Threads meine Antwort an den AVM-Support:
    +++
    Danke, AVM-Support, da haben Sie mir ja schön wieder den schwarzen Peter zurückgeschoben! Nun soll ich also, des Fernwartungs-"Tricks" beraubt, durch die Lande fahren und an sieben Boxen unbezahlten AVM-Hilfstechniker spielen!? Das ist ja wohl mehr als eine Zumutung!

    Nein, die Boxen werden garantiert die letzten von mir installierten sein, allesamt außer Betrieb genommen und dann brav alle mit beiliegender Fehlerbeschreibung als Garantiefälle an AVM eingesandt werden.
    Die Supportantwort habe ich in den dazugehörigen Thread des IPPF eingestellt:
    http://......
    ++++
     
  10. web-seb

    web-seb Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Salmbach
    Aha, ich bin also nicht der Einzige mit dem Problem! Und ich habe keine 7050, sondern das Vorgängermodell. Der Mist trat übrigends auch erst mit den neueren Firmwares auf.
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hey Leute kommt mal wieder runter! ;)

    Stellt euch doch mal vor, AVM würde diese Möglichkeit weiterhin dulden,
    und irgendjemand beschwert sich dann, dass AVM diese "Sicherheitslücke" nicht geschlossen hat!

    Er hat massive Verluste und fordert Schadenersatz oder irgendwas in der Art!
    Es würde sogar schon ein Negativ-Artikel in irgendeiner Zeitschrift darüber reichen!

    Denkt einfach mal drüber nach!

    PS: Es gibt ja immer eine (sichere) Möglichkeit! ;)
     
  12. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Die hatte ich ja schon genannt - sogar zwei. Ich wiederhole sie auch gerne noch mal:
    1. SSH-Server Dropbear installieren und per SSH-Login voipcfgchanged aufrufen.
    2. Cron installieren und per cronjob voipcfgchanged aufrufen, nachdem die Zwangstrennung durch ist.

    Mir fällt sogar noch eine dritte ein:
    3. Rausfinden, über welches Script die Zwangstrennung abgewickelt wird und das so modifizieren, dass es voipcfgchanged aufruft.
     
  13. web-seb

    web-seb Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Salmbach
    Klingt gut, aber meine Fähigkeiten reichen dazu nicht aus. Deshalb muß AVM da ran.
     
  14. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ist alles recht gut hier im Forum beschrieben, inklusive HowTos, wenn ich mich nicht irre.
     
  15. ee2592

    ee2592 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    .. ok, das ist ja alles richtig, trotzdem muss es möglich sein, die Box "normal", also ohne Bastelei zu betreiben. -- Nach meinen inzwischen umfangreichen Test bleibt an den 7050-Boxen mit dem 89er-Firmwareupdate das oben ausführlich beschriebene Problem bestehen, auch wenn man die zahlreichen vom AVM-Support gemachten Vorschläge (Neustart, Reset auf Werkseinstellung etc.) macht. Es tritt nach meinen Beobachtungen tatsächlich erst und nur bei den 7050-Boxen auf, die das 89er-Update haben. Die 3 Boxen, die ich zum Glück noch nicht mit diesem 89er- Update bespielt hatte, zeigen das Problem nicht!
    Der AVM-Service streitet ab, dass sie das Problem mit dem Update verursacht haben, ich denke aber, dass sie es mit dem nächsten Update "heimlich" beseitigen werden.

    Wenn mir noch jemand den Link zur Beschreibung des Downgrades auf das vorherige Update schicken könnte? Irgendwie finde ich ihn nicht, habe vermutlich Tomaten auf den Augen.

    Bis auf weiteres habe ich nun den Problemboxen eine Zeitschaltuhr verpasst, die sie morgens um 5 Uhr kurz aus- und wieder einschaltet. Ich weiß, das ist eine Holzhammermethode....hilft aber erst einmal.
     
  16. web-seb

    web-seb Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Salmbach
    Mit der Firmware 08.04.01 gehts wieder automatisch. Wurde aber auch Zeit.
     
  17. jemi

    jemi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist das Problem mit 14.04.06 wieder da.
     
  18. sieger11

    sieger11 Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe folgende 'Konfiguration':

    FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI), Firmware-Version 29.04.06

    und auch hier werden alle Internatrufnummern nach Internettrennung nicht mehr registriert.

    Nicht grad toll. Wenn ich manuell über *12X# 'gehe', wird IP registriert und genutzt...
     
  19. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  20. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dann geht's jetzt weiter in dem von NN gezeigten Thread, hier also (auch) zu ;)
    @NN: Danke für die Info
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.