.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voipbuster: Man hört mich nicht

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von Raggi, 5 Juli 2005.

  1. Raggi

    Raggi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nur bei Voipbuster habe ich in bestimmten Umgebungen wie hier gerade im Hotel mit WLAN das Problem, das man mich nicht hört. Ich höre jedoch den Angerufenen.

    Headset: Sennheiser USB
    ist alles korrekt bei den Audio-Einstellungen gewählt


    Gruss,
    Raggi
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Benutzt du das Softphone von Voipbuster, oder ein anderes?
     
  3. Raggi

    Raggi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Damit sollte das eigentlich relativ problemlos funktionieren, da es ja IAX verwendet.
    Vielleicht ist in deinem Hotel die Firewall schuld daran, dass es nicht geht.
     
  5. Raggi

    Raggi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die Firewall könnte Schuld sein, da sich meine 1&1 Softbox nicht anmelden lässt. Habe noch nicht herausgefunden, wann sie sich anmeldet und nicht.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Bei IAX wird nur ein Port verwendet,das ist der UDP 4569,wenn der gesperrt ist,kann es zu einseitigen oder gar keinen Verbindungen führen.
    IAX ist schon sehr Firewall-freundlich,aber es kommt vor,daß es eben nicht funktioniert und dann evtl. mit SIP zu X-Tunnel oder Realtunnel gegriffen werden muß.
    Gruß von Tom