VoIPonCD ab sofort komplett kostenlos als Download auf www.voiponcd.de

rowitech

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

VoIPonCD ist eine CD, die man in einen Rechner legt und mit 3 x ENTER-Taste drücken hat man eine komplette Asterisk-Telefonanlage mit einheitlicher (!) Weboberfläche.

Wie alles begann
Angefangen hatte es mit meiner Diplomarbeit im letzten Jahr. Ich hatte die letzten Klausuren meines Studiums immer wieder hinausgezögert, zu gut lief meine freiberufliche Laufbahn, doch irgendwann war es soweit und ich stand vor meiner Diplomarbeit. Ich wollte mir jeodch nicht die Mühe für die Fertigstellung irgendeiner Arbeit machen, die dann doch wieder in irgendwelchen Regalen verstaubt. Da ich mich schon seit 1998 intensiver mit VoIP beschäftige und ich Nachrichtentechnik studiert habe, kam als Diplomarbeit nur das Thema VoIP in Frage. Jemand, der sich mit Asterisk nicht so gut auskennt, hat es auch heute noch schwer, da durchzusteigen. Zu viele Dinge gibt es zu beachten, zu viel muss mitinstalliert werden. Was den Profis lästig ist, kann für einen Einsteiger eine unüberwindliche Hürde darstellen. Also wollte ich auf Basis von z.B. [email protected] eine Lösung schaffen. Schnell wurde mir aber klar, dass das nicht die einfachste und flexibelste Lösung sein konnte, da [email protected] (zumindest damals, heute wohl auch noch) alle Daten in Dateien speichert, wo doch Asterisk schon längere Zeit alles in eine Datenbank speichern kann, was sehr viel flexibler ist (Realtime Mode). Gut, also baute ich aus einem Debian Grundsystem, einem aktuellen Asterisk, vielen eigenen Skripten und einem komplett eigenen Webinterface ein eigenes System zusammen, das ich VoIPonCD nenne. Eigentlich war es mein Professor, der das erstmal als Platzhalter ansetzte, doch so phantasievoll wie ich nunmal bin, habe ich den Namen einfach beibehalten. Es ist ja auch so: Da ist VoIP auf einer CD, that's it. Eigentlich wollte ich alles auf der CD belassen, d.h. man bootet von CD und lässt so das System ähnlich Knoppix nur von CD laufen. Für ein Produktivsystem bringt das aber nicht viel, also habe ich den Gedanken verworden und so müsste es eigentlich VoIP from CD heissen, aber was soll's, Namen sind Schall und Rauch. VoIPonCD habe ich also erschaffen und die Note war durchgängig eine 1.3 ("sehr gut"). Doch danach sollte es weitergehen, also entwickelte ich weiter und wollte das ganze vermarkten, aber...

Kostenlos?
Linux Thorvalds hat Linux frei herausgegeben, Mark Spencer hatte Asterisk und Rolf Winterscheidt will Geld für seine Arbeit sehen? Erstmal kam es mir komisch vor, dass ich nun 6 Monate Entwicklungsarbeit verschenken wollte. Möglicherweise ist das auch ein totaler Fehltritt, aber ich bin nunmal nicht der geborene Geschäftsmann. Ich werde auch so überleben, auch ohne verkauf von VoIPonCD. Wenn das ein großer Erfolg wird, dann muss ich schauen, wie ich die ISO-Images verteilen kann, ohne dass mich die Serverkosten auffressen. Aber das wäre nicht mein erstes zeit- und geldfressendes Projekt, dass ich just for fun mache (siehe http://www.sciroccoforum.de). Es ist halt ein Hobby und wenn jemand kostenpflichtigen Support benötigt, so wird er sicherlich bei mir fündig. Aber das ist kein Muß.

Wo downloaden?
VoIPonCD gibt es ab sofort unter http://www.voiponcd.de, die ISO-Datei ist ca. 180 MB groß, es wird bei der Installation eine Internetverbindung vorausgesetzt und ein vorhandener DHCP-Server macht die halbe Einrichtung dann von selbst.

Zukunft
VoIPonCD werde ich weiterentwickeln, der Entschluss, dass ich es kostenfrei weitergebe, kam erst heute! So wollte ich auch Nägel mit Köpfen machen und es gleich hier posten, bevor ich es mir anders überlege. Dass es immer wieder Leute gibt, die es besser können oder einfach nur so was zu meckern haben, kenne ich schon von anderen Projekten. Es gibt hin und wieder immer jemanden, dem das Produkt gefällt und für den es sich lohnt, es weiterzuentwickeln. VoIPonCD ist gerade erst am Start und ich bin mir sicher, dass es sich zu einem immer interessanteren und besserem System entwickeln wird.

Feedback
Sendet Feedback bitte an [email protected], egal ob negativ, positiv, konstruktiv. Nur wenn garkein Feedback kommt, bin ich enttäuscht, immerhin gebe ich hier etwas aus der Hand, was mich echt viel Mühe gekostet hat (in der Zeit hätte ich auch als Freelancer Geld verdienen können). So kann ich vielleicht der Community etwas zurückgeben...

Viel Spass damit,
Rolf

config.jpg
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich könnte Dir 2-3 breitbandig angebundene Mirror-Server zur Verteilung Deiner ISO-Images bereitstellen.

Werde mir Deine CD bei Gelegenheit mal genauer anschauen.
 

dfrye

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ rowi

Ich weiß, Support kostet bei Dir aber gib doch mal nen Tip - wie komme ich denn überhaupt ins Adminmenu???


Detlev

Danke, hat sich erledigt => /admin
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
rowitech schrieb:
VoIPonCD ist eine CD, die man in einen Rechner legt und mit 3 x ENTER-Taste drücken hat man eine komplette Asterisk-Telefonanlage mit einheitlicher (!) Weboberfläche.
Erstmal vielen Dank für diese Super-Initiative! :D

Frage: Wie ist das mit dem verwendeten Rechner: Wird ein vorhandenes Betriebssystem und Daten gelöscht? Wie kann ich das in eine vorhandene Asterisk-Installation einbauen?

Udo
 

rowitech

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
>@ rowi
>Ich weiß, Support kostet bei Dir aber gib doch mal nen Tip - wie komme ich denn überhaupt ins Adminmenu???

Naja, es ist ja nun nicht so, dass ich ansonsten schweige. Selbstverständlich gebe ich Starthilfe und auch Tipps. Sorry, das Admin-Menü ist in der Tat unter /admin, ich habe einiges an Lizenzierungskram rausgelöscht, damit ist aber auch der erste Verweis auf das Admin-Menü verloren gegangen, aber das kommt alles wieder.

Prinzipiell ist die Installation so:

* Debian wird installiert (ALLES AUF DER FESTPLATTE WIRD GELÖSCHT!)
* Ist ein DHCP-Server angeschlossen, wird davon die IP etc. bezogen
* Asterisk und Hilfsprogramme, sowie Module werden installiert
* Webinterface wird installiert

Will man nur das Webinterface haben, wird es allerdings etwas schwierig, da nicht, wie bei anderen Systemen, auf die Konfigurationsdateien zugegriffen wird, sondern das ganze datenbankbasiert läuft. Wer sich aber mit Realtime gut auskennt, der wird ggfs. nur http://update.voiponcd.de/web.tgz haben wollen.

Wenn etwas in der Version von VoIPonCD geändert wird, muss kein neues ISO-Image heruntergeladen werden, es reicht aus, die CD nochmals einzulegen und automatisch wird die neueste version installiert (auch hier werden wieder alle Daten auf der Platte gelöscht). Eleganter funktionieren Updates über den Upgrade-Button, der aber derzeit nur das Webinterface updated. Es wird sich in den nächsten Tagen noch einiges tun, also stay tuned...

Gruß
Rolf
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sorry, hab mal das image runtergeladen und installiert, debian wird auch brav installiert, nur von asterisk ist nichts zusehen! was ist passiert
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man denn bei der Installation auswählen, auf welches LW das Debian installiert wird?
Dann könnte ich das mal auf der zweiten Festplatte testen, ohne mir mein XP zu zerschießen.
 

andshz

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probiers mal mit VMware oder Virtual-pc. Da kann man einen 2. PC simulieren und der Hauptpc bleibt dabei, wie er ist.
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich dachte eher daran, das direkt von der CD ohne andere Programme zu testen.
Aber trotzdem danke erstmal.
 

fred-hy

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2004
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
admin?

also es tut mir leid, aber /admin habe ich nach der installation auf dem rechner nicht gefunden. wo ist es?
jörg
 

andshz

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe die CD jetzt mal versucht testweise zu installieren.
Komme bis zu Voiponcd login:
Password:

Nachdem ich dazu keine Daten finden konnte, wie gehts ab da weiter?
 

BDW

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2005
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das Admin Menü erreicht man über den Webbrowser mit
http://Ipadresse/admin/
das Standardlogin steht oben links.

User: admin
Passwort: rowi.net

Gruß
BDW
 

pcexperte

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal finde ich dieses Projekt einfach TOP genau auf sowas habe ich schon
lange gewartet ;)

Aber jetzt eine Frage die hoffentlich nicht zu dumm erscheint, ich möchte das
System auf einem ROOT-Sever installieren nun habe ich dort natürlich kein
CD-Rom Zugriff. Kann man mir kurz sagen ob sowas überhaupt geht, habe
bisher nur mit fertigen ROOT-Servern zu tun gehabt.
 

homedonk

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2005
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich finds spannend solche Projekte zu testen, also hab ich mich gleich mal dran gemacht.
Bin echt beeindruckt, ich hoffe Du machst damit keinem den Markt kaputt.

abzock mod on/
Wenn ich sowas auf nen vServer gekommen könnte, würd ich anfangen meine Familie und Freunde damit zu schröpfen.
abzock mod off/

Mir sind im Übrigen noch folgende Funktionen aufgefallen:

600 echotest
90 musik
99 mailbox
1000 guthabenansage

Ich tüftel mal weiter....
 

pcexperte

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So dann möchte ich auch mal ein erstes Feedback abgeben nach meinem
ersten Test.

Erstmal eine tolle Sache, danke dafür.

Folgende Fehler sind mir aber aufgefallen:

1) Im Adminbereich kann man die Systemkonfiguration, dort wo man den
Namen des Betreibers einträgt etc. nicht speichern weil in der php Datei
das </form> vor dem submit kommt.

2) Wenn man ein Upgrade probiert kommen ja verschiedene Meldungen
das downgeloaded wurde und das kopiert wurde und überall steht auch OK,
aber dann abschliessend steht da das das Update nicht erfolgreich war weil
die Version nocoded<>1.254 ist. Auch steht in der Übersicht als Version
nocoded was verwirrt.

3) Es steht an vielen Stellen noch etwas von einer Lizenz, die ja wohl nicht
benötigt wird, das verwirrt etwas.

4) Jetzt etwas wo ich wohl auch einen Fehler gemacht habe. Ich wollte die
Rufnummern 900000 - 999999 anlegen und das Script brach natürlich ab weil
die Ausführungszeit nur max. 30 sek. ist lt. php.ini. Hätte man diesen
Rufnummernbereich anders angeben müssen?

Folgendes wäre wünschenswert:

Es wäre auch toll wenn man ganze Bereich , also von Rufnummer - Rufnummer
auf einmal löschen könnte, ich denke da mal dran jemand legt aus versehen
1000 Rufnummern zuviel an und muss diese einzeln löschen ;)

Weiterhin fände ich es toll wenn die Ansagen einheitlich, entweder männlich
oder weiblich gesprochen würden, auch das "Ihr aktuelles Guthaben beträgt
nichts" bei der Guthabenansage wäre wohl besser durch "Sie haben aktuell
kein Guthaben" zu ersetzen. Fände ich einfach professioneller.

Ansonsten wie gesagt super Sache, wenn ich jetzt rauskriege wie ich das auf
einem Root-Server installieren kann bin ich im 7. Himmel.

Vielen Dank nochmal für diese tolle Sache.
 
F

foschi

Guest
Feedback kommt! Erst einmal: sehr gute Arbeit, vielen Dank!

foschi
 

rowitech

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
>Ich finds spannend solche Projekte zu testen, also hab ich mich gleich mal dran gemacht. Bin echt beeindruckt, ich hoffe Du machst damit keinem den Markt kaputt.

Doch, mir! Denn die CD kostete mal 480 Euro Netto mehr als jetzt. Und ja, ich habe sie verkauft, allerdings gibt es da keine Bedenken mit den Eigentümern, da ich mehr die Supportstunden als wirklich die Software verkauft hatte. Da aber nun jeder die CD installieren kann, schaue ich mal, was ich sonst so machen kann, um doch noch Geld zu verdienen :).

Eine Bitte:

Gebt mir noch ein paar Tage Zeit, ich habe das Release aus einer Spontanreaktion heraus gemacht. Der ganze Lizenzkram ist noch drin, einige Dinge (wo ist /admin ...) sind beim Löschen der Lizenzdinge auch mit rausgeflogen, die muss ich erst noch wieder einpflegen. Da die CD allein auf meinem Server jetzt bereits über 500 mal heruntergeladen wurde, muss ich jetzt erstmal den Ansturm verdauen und lieb zu meinem Traffic-Geber sein :).

Also: gebt mir einige Tage, tüftelt herum und packt das bitte noch nicht auf ein Livesystem! Es hat sich in einigen Callcentern schon bewährt, aber ich will das gern noch wasserdicht machen, bevor es heisst VoIPonCD würde nicht vernünftig laufen.

Gruß
Rolf

P.S.: Danke für das gewaltige Feedback, damit hätte ich nicht gerechnet..
 

rickmiller

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
pcexperte schrieb:
Erstmal finde ich dieses Projekt einfach TOP genau auf sowas habe ich schon
lange gewartet ;)

Aber jetzt eine Frage die hoffentlich nicht zu dumm erscheint, ich möchte das
System auf einem ROOT-Sever installieren nun habe ich dort natürlich kein
CD-Rom Zugriff. Kann man mir kurz sagen ob sowas überhaupt geht, habe
bisher nur mit fertigen ROOT-Servern zu tun gehabt.

Hat zwar nix mit dem Tool zu tun von rowitech, aber wohl genau das, was du suchst:
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/20572

Solls ab 1.4.2006 geben mit rpm's. das würde wohl auf den vserver passen.

rick
 

pcexperte

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@rickmiller

Thx für den Hinweis aber kenne ich leider schon und da ist mir VoIPonCD
schon lieber weil man nicht in die Abhängigkeit eines Anbieters gerät ;)
 

rowitech

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

natürlich klappt VoIPonCD auch ohne das Debain-Paket davor. Hierzu muss nichtmal das ISO-Image runtergeladen werden (Zählerstand der Downloads liegt jetzt bei knapp 800). Ich bin gerade dabei, die Doku dafür fertigzumachen, damit könnte die Mailflut etwas eingedämmt werden :).

Das Asterisk-Steuerungs-Projekt von Rickmiller bzw. outbox ist aber nicht uninteressant, auch wenn es nicht kostenlos ist. Man darf ja nicht vergessen, dass Entwicklungsaufwand immer jemandem etwas kostet, das weiss sicher Rickmiller sehr gut. Insofern ist es nur gerechtfertigt, die Früchte seiner Arbeit auch zu verkaufen.

Gruß
Rolf
 

Statistik des Forums

Themen
241,257
Beiträge
2,160,831
Mitglieder
365,629
Neuestes Mitglied
Michael21
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.