.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

von 1 und 1 gekündigt

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von guentherbue, 28 Dez. 2005.

  1. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    #1 guentherbue, 28 Dez. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2005
    Anbei hab Ich mal ein nettes schreiben angehängt:
    Wichtigg, mein Schlusswort am Ende

    Schreiben 1:
    __________________________

    Ihre Kundennummer: XXXXXXXX

    Sehr geehrter Herr xxxxxxxxx

    im Rahmen einer Kostenspar-Aktion spreche ich als Kundenberater derzeit gezielt DSL-Kunden an, um ihnen ein interessantes Angebot zu unterbreiten.

    Ich habe festgestellt, dass Sie in den vergangenen Monaten bis zu xxx Gigabyte Datenvolumen aus dem Netz geladen haben. Die stetige so hohe Nutzung führt einerseits dazu, dass unsere Netzauslastung und damit die Betriebskosten für diesen Tarif so stark strapaziert werden, dass es sich für uns nicht mehr rechnet.

    Andererseits führt es dazu, dass Ihnen 1&1 an Ihrem Anschluss zukünftig keinen Wechsel in einen noch günstigeren Flatrate-Tarif anbieten kann. Letztlich würden Sie dadurch regelmäßig mehr bezahlen als eigentlich nötig.

    Aus diesem Grund unterbreite ich Ihnen heute im Rahmen unserer Kostenspar-Beratung ein für Sie äußerst attraktives Angebot:

    Wenn Sie Ihren Tarif ?1&1 DSL FLAT? innerhalb der nächsten Tage bei uns kündigen und zu einem anderen Internet-Provider wechseln, verzichten wir auf die Einhaltung der Mindestvertragsdauer und zahlen Ihnen als Aufwandsentschädigung eine einmalige Prämie in Höhe von 100,- EUR.

    Bitte nutzen Sie unsere Information auch für einen Preisvergleich mit anderen Breitbandanbietern und beachten Sie, dass Sie einen vorhandenen T-DSL-Anschluss natürlich auch weiterhin behalten müssen, um über einen anderen Internet-Anbieter surfen zu können. Sofern Sie eine Resale-DSL Leitung haben, werden wir schnellstmöglich mit Vollendung des Kündigungswirkdatums den Auftrag zur Portlöschung an die T-COM versenden, damit Ihr neuer Provider in Kürze die DSL Leitung nutzen kann.
    Einen sehr guten Kostenvergleich zu anderen Internetprovidern finden Sie unter folgender Adresse: www.telefontarif.de!

    Selbstverständlich werden wir den Internet-Zugang (und die darin enthaltene Domain) erst zu Ihrem individuellen Wunschtermin schließen, spätestens jedoch zum Ende Ihres persönlichen Abrechnungs-Zeitraumes.

    Sollten Sie bei Ihrer damaligen Bestellung extra günstige Hardware mitbestellt haben, so dürfen Sie diese ohne weitere Zuzahlung behalten.

    Gerne können Sie auch weiterhin die in Ihrer ?1&1 DSL Flat? enthaltene(n) Domain(s) über uns hosten lassen.
    Hierzu ist es ausreichend, wenn Sie diesen Wunsch entsprechend auf dem für Domainkunden notwendigen Kündigungsformular vermerken, welches Sie über unsere u.g. Hotline erhalten.

    Unsere kompetenten Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen in der Zeit von Montags bis Freitags von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter folgender, kostenloser Rufnummer:

    0800 - 57 55 755.

    Mit freundlichen Grüßen,
    ------
    1&1 Internet AG
    Elgendorfer Straße 57
    56410 Montabaur/Germany

    Telefon: 0800-57 55 755
    Telefax: 0800-50 99 111
    Internet http://www.einsundeins.de

    Member of United Internet


    SChreiben 2:
    ________________

    Ihre Kundennummer: XXXXXXXXX

    Sehr geehrte(r) Herr XXXXXXXXXXXX


    wir haben die Kündigung Ihres Vertrages XXXX mit der Kundennummer XXXX zur Kenntnis genommen. Ihre Kündigung wird zum xxxxxxx wirksam.

    Wir bestätigen Ihnen hiermit nochmals die Vereinbarung, dass Sie keinen DSL-FLAT-Tarif bei einem Unternehmen der United Internet Gruppe mehr bestellen werden.

    Die 100 Euro sind bereits auf Ihrem Kundenkonto hinterlegt. Die Auszahlung des Guthabens erfolgt automatisiert wenige Werktage nach Vertragsende.

    Wenn Sie eine Domain eingerichtet haben und diese mit einem anderen Provider übernehmen wollen, werden wir ab sofort einem KK-Antrag Ihres neuen Providers stattgeben. Dieser muss uns spätestens fünf Arbeitstage vor dem Kündigungswirkdatum vorliegen. Andernfalls wird die Domain (bzw. die Domains) zum Kündigungswirkdatum an die zuständige Vergabestelle zurückgegeben.

    Haben Sie Fragen zu unserer Kündigungsbestätigung, stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800/57 55 755 zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen,


    1&1 Internet AG
    Vertragskundenservice


    _______________

    SChlusswort

    Am Rande, Ich kann jedem sogar Poweruser empfehlen zu 1 und 1 zu gehen, suuuper Hardware und ein guter Preis.

    Wenn man Poweruser ist, dann bekommt man sogar noch 100 ¤ geschenkt und vom nächsten ANbieter noch nen Router dazu... da sag ich doch nicht nein oder?

    macht aber eure VoIP in dem Fall gleich bei gmx.....

    Weil eure Telefonnummern bei 1 und 1 verloren gehen genauso wie eure Homepage und alles was mit dieser Vertragsnummer verbunden ist.

    Die heisse Zone beginnt bei regelmäßigen 40 GB Volumen.......

    WAr für mich kein Prob...... habs 4 Monate geschafft und dann war Ruhe

    Wichtig:----------------

    Nicht sofort kündigen, sondern z.B. zu T-online gehen eine Flat bestellen und warten.

    Wenn z.B. am 21. ten die Flat t-online geschaltet wird
    1 und 1 am 20 ten um 23 Uhr abschalten lassen.....

    Greez Günther

    PS.:
    Wie wollen die TV über Internet aushalten wenn die jetzt schon am weinen sind...
    zum kündigen hab ich sogar ne 0800 Nummer bekommen, ist das nicht großzügig....die Pisser
     
  2. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Das sind gute Nachrichten! Da muß ich ja nur noch 2 Monate durchhalten. Bisher habe ich zwei Monate mit 300GB und 120GB. Im Prinzip warte ich nur noch auf das Angebot und bin weg.
    Mein Verein ist in WLAN-Reichweite bzw. in kürzester Fußwegentfernung, wenn ich von 1und1 weg kann, spendier ich dem Verein eine Flat (natürlich wieder 1und1, mit der neuen 7170) und kann meinen eigenen Telefonanschluß kündigen *freu*.
     
  3. aerox-r

    aerox-r Guest

    Alles ganz emotionsfrei geschildert...

    ... der musste aber noch raus, was?! :kasper:
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @guentherbue
    zwei Dinge:

    a) weiß nicht, ob dir die Firma 1&1 gestattet hat, ihre Schreiben zu veröffentlichen (Urheberrechte der Firma 1&1)
    b) die Klarnamen der Mitarbeiter haben hier in jedem Falle nichts zu suchen - deinen Namen hast du ja auch geXXXXt
     
  5. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Is schon klar, mit dem Namen sehe Ich ja ein, aber als Hilfe für alle die es mal trifft, um einen glatten Durchgang zu schaffen fand Ich diese schreiben nicht schlecht..........

    Wenn die Firma 1 und 1 sich dagegen verwehrt diese SChreiben zu veröffentlichen bin Ich gerne bereit den ersten Thread zu editieren.

    Bis dahin ..............

    In diesem Sinne

    GUten Rutsch

    Greez SCotty
     
  6. Isidar

    Isidar Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Madrid - Alicante
    Hallo :)

    Ich würde sagen der Brief ist ja an dem Adressaten übergeben worden und ist somit sein Eigentum geworden und er kann damit machen was er will,
    Ich glaube nicht, dass sich hier 1&1 auf Diskussionen einlassen wird, der User informiert nur Gleichgesinnte und völlig ohne Emotion ...

    Da würde ich mir mal keine Sorgen machen ...

    danke für Die Info :)
    ciao
    isidar
     
  7. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Nachtrag 0800 Nummer

    Hab heute nochmal angerufen,

    per Post erhielt Ich einen Brief mit meiner Abschluss Rechnung....

    Restguthaben, haben Sie behalten und die 100¤ waren leider auch nicht dabei....

    0800 Nummer angerufen, die ham se mitlerweile auf eine 062 Nummer geschaltet. besser als 0180 o.ä.

    Versprachen mir die 100¤ binnen 2 Wochen anzuweisen und wegen dem Restguthaben (hatte meinen DSL Anschluss immer noch bei der Telekom; deswegen hatte ich 99¤ Guthaben zu verrechnen und nicht aufgebraucht) können Sie mir nichts versprechen aber Sie kümmert sich drum.....

    weitere Infos werden folgen

    Greez
    Günther
     
  8. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm Urheberrechte setzen eine gewisse schöpferische Höhe voraus.
    Das ist hier fraglich.
    Es könnten ectl. noch Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter betroffen sein.
    Auch das halte ich für unwahrscheinlich, da es viele Maiers gibt und es somit nicht klar ist, dass der Maier um die Ecke, der Maier ist den ich gerade bloßstelle.
    Zum anderen wurde der Name des 1&1 Mitarbeiters ja geschwärzt, was nunmehr eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts unwahrscheinlich macht.

    Selbst wenn eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts des betreffenden 1&1 Mitarbeiters vorläge, so ist unwahrscheinlich, dass ein deutsches Amtsgericht in diesem konkreten Falle je einen Anspruch aus § 823 I BGB für begründet hält.
     
  9. aerox-r

    aerox-r Guest

    OT:
    Zum Einen ist es in diesen Call- oder Servicecentern üblich, das sich die Mitarbeiter 'Künstlernamen' zulegen. So ist Herr Meier, selten Herr Meier. Zum Anderen wird die [SIZE=-1]Multiple Choice Auswahl eines Standardschreibens kaum eine Urheberschaft mit sich bringen.

    BtT:
    [/SIZE]
    Auf diese 'Verschleppungstaktik' habe ich gewartet. Bei den Mengen an Filesharing- und/oder Usenetnutzern müssen Massen an vorzeitigen Auflösungsangeboten raus gehen. Die wenigsten davon werden wohl abgelehnt werden. Das kumuliert sich zu einem ausserordentlichen Kostenfaktor, der Spuren in der Geschäftsjahresbilanz hinterlassen dürfte.
    [SIZE=-1]
    [/SIZE]
     
  10. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Das mit den Bilanzen denke Ich mir auch........ kaum ne Firma die Ende des Jahres ihren

    "Cash Flow" nicht sucht.

    Zum anderen:

    Der Wechsel um das nochmal zu betonen ging bei mir deswehen so reibungslos, weil mein DSL Anschluss noch bei der Telekom lag. Ein Bekannter von mir hatte eine Ausfallzeit von Internet von 3 Wochen bis zum einen 1 und 1 fertig war; also letzte Rechnung schickte und anschliesend die Telekom DSL neu geschaltet hatte.

    In diesem Sinne, ist die Aufwandsentschädigung meiner Meinung nach gerechtfertigt

    Greez

    Günther
     
  11. aerox-r

    aerox-r Guest

    Das kann man umgehen, indem man bei der Telekom einfach den kompletten Telefonanschluss kündigt und einen neuen Vertrag macht. Da physikalisch die Schaltung eines neuen Ports für diesen neuen Anschluss kaum Aufwand ist, lässt sich mit der Telekom prima über die Anschluss- und Bereitstellungsgebühren verhandeln, wenn der Hintergrund schlüssig erklärt wird.
     
  12. mauli1023

    mauli1023 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover / Leipzig
    genau so würde ich das auch machen
     
  13. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    und was is wenn man seine NUmmer behalten möchte?
     
  14. CThiessen

    CThiessen Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    System Technician Submarinecable
    Ort:
    Sylt
    Moin,
    Kein Problem, die Nummern werden nicht sofort wieder vergeben. Du kannst dir bei der Neuanmeldung deine alten Nummern wieder wünschen. Hat bei mir sogar nach 14 Monaten noch funktioniert.
    Ist bei Telekom ja nicht so wie bei 1&1.

    Christian
     
  15. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Verstehe ich richtig, dass du VoIP-Nummer von 1&1 zu Telekom portieren konntest?
     
  16. natokh

    natokh Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bad Camberg
    @user098: wieso voip-nummer? ich benutzte für voip nur meine festnetznummer. ich hab' mir zwar auch eine voip-nummer eingerichtet, aber keinem weitergegeben, da ich anfangs mit der erreichbarkeit über diese nummer erhebliche probleme hatte. vor allem muss ich mir bei verwendung meiner festnetzrufnummer keine gedanken über eine rufnummeränderung bei einem providerwechsel machen, da ich meinen t-com-telefonanschluss in absehbarer zeit bestimmt nicht aufgeben werde/kann.
     
  17. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ok, alles klar.