.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voraussetzungen für Voice over IP ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von niskha, 26 Dez. 2004.

  1. niskha

    niskha Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    bin neu hier. Da mich Voice over IP interessiert, wollte ich bei euch Fachleuten anfragen, ob mit folgenden Voraussetzungen Voice over IP sich "rechnet"/sinnvoll ist/funtioniert?

    Router Netgear DG 834 B
    T- DSL 1000 am T-ISDN 300
    3 GB bei Freenet
    Email bei GMX
    Nebenstellenanlage Quante Maxima IS mit 8 Analoganschlüssen
    Telefonkosten incl. DSL mon ca 80¤

    Danke im Voraus
    Armo
     
  2. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Ich kenne zwar deinen Router bzw deine Telefonanlage nicht aber ich denke schon das du deine Telefonkosten senken kannst. Ich schlage vor du testest erstmal ein Softphone damit du siehst wie die Qualität der Gespräche so ist, danach kannst du dir evt ein Adapter kaufen damit du mit allen deinen 8 Telefonen über das Internet telefonieren kannst.
     
  3. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Upstream von DSL 1000 wird dann allerdings nicht mehr ausreichen ... 8)
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also grundsätzlich ist das in der Konfiguration möglich, allerdings:

    3 GB Volumen ist wohl schon ein bischen wenig, wenn nebenbei noch gesurft/heruntergeladen wird.
    1024/128 reichen für VoIP, aber nur ein Gespräch zur selben Zeit und kein großer Download parallel


    Schau dir mal das Arcor Angebot an:
    Telefon-Flatrate (für alle Gespräche ins nationale Festnetz), ISDN-Anschluss, DSL 3072/384 Flatrate für zusammen 69,85 Euro monatlich; www.arcor.de
     
  5. niskha

    niskha Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    nochmals danke für diese Erstinfo. Ich dachte schon, das ich mit meinem Poppelkram übersehen werde. Reicht ein Adapter aus, oder muß man zwischen jedes Telefon einen setzen? Kann man die Datenmengen der Telefonie in MB oder GB verständlich machen?

    Gruß und Danke
    Armo
     
  6. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Pro Telefon 1 Adapter.
    Oder mit Fritzbox, da kann man 2 Analog-TEL anschließen. Sipura 2000 ebenso.

    ISDN - TEL no way.

    VOIP + Deine Quante Anlage wird nicht so der Hit werden.

    Wer's kompliziert will, kann eine TK-Anlage mit 2. externem Bus an einen VOIP Linux-Server mit einer Hardware Karte anschließen.

    Empfehlen kann ich es als pauschale aber nicht.

    Ebenso gibt es "Adapter", um VOIP Adapter an eine TK-Anlage als "Telefon" anzuschließen.
    Aber auch gibt es verschiedene Nachteile, die meiner Meinung nach überwiegen.
    Lieber VOIP parallel zur TK-Anlage aufbauen.
     
  7. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    @Blackvel
    also ich habe da andere Erfahrungen, weshalb pro Telefon ein Adapter wenn man mit dem Sipura 2000 + TK Anlage mehrere Telefone betreiben kann? Bei mir läuft ein 1 Sipura 2000 mit 8 Telefonen ohne Probleme!

    Allerdins wäre es hilfrei wenn die Quante Maxima IS mehrere Ämter hätte, ich weiß nicht ob sie die hat. Mit meiner TK Anlage kann ich von jeden meiner 8 Telefonen jeder meiner 3 Ämter gezielt ansteuern, jenachdem ob ich jetzt über die Telekom, Sipgate oder 1und1 telefonieren möchte. Also Grundsätzlich ist es mit einen Adapter möglich, jedenfalls was den Sipura betrifft. Evt wenn deine Tk Anlage das nicht unterstützt such dir bei Ebay eine Billige, habe ich auch so gemacht. Und dein 3 GB Tarif sollte auch reichen, wenn du nicht gerade der Dauersauger bist, für den Normalbetrieb sollte es reichen, für das Telefonieren ebenfalls. Für die Datenmenge die du mit dem telefonieren verbrauchst müßte hier im Forum irgendwo eine Tabelle sein, benutze mal die Suchfunktion. Und DSL 1000 reicht auch völlig wenn du nicht grad der Poweruser bist, mit Modem bekommt man auch VoIP hin, auch wenn nicht mit der Qualität. Könntest ja mal deine genauen Daten deiner TK Anlage auflisten, wenn du es genauer wissen möchtest.
     
  8. niskha

    niskha Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    erstmal danke.

    --------------------------------------------------
    Könntest ja mal deine genauen Daten deiner TK Anlage auflisten, wenn du es genauer wissen möchtest
    ------------------------------------------------


    Hab ich hier gemacht. Ich hoffe, sie sind leserlich.
    Gruß
    Armo
     

    Anhänge:

    • tk1.jpg
      tk1.jpg
      Dateigröße:
      210.5 KB
      Aufrufe:
      6
    • tk3.jpg
      tk3.jpg
      Dateigröße:
      170.6 KB
      Aufrufe:
      8
    • tk4.jpg
      tk4.jpg
      Dateigröße:
      143.5 KB
      Aufrufe:
      15
  9. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Hallo,

    wie es scheint hast du eine ISDN Anlage, ich glaube dann geht es mit den SIPURA 2000 nicht. Also ich würde mich nach einer anderen Telefonanlage umschauen oder ein anderer Adapter. Vielleicht hat noch jemand anderes eine Idee.