.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VPN-Einwahl in Windows RAS (per IPsec oder PPTP)?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von jpawlowski, 5 Feb. 2006.

  1. jpawlowski

    jpawlowski Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Systemingenieur
    Ort:
    München
    Hallo zusammen!

    Nun hab ich die ganze Nacht gesucht und versucht, aber nichts hat geklappt :-(

    Ich möchte, dass sich meine Fritzbox 7170 (FW 29.04.01 mit mod ds-0.2rc5) per VPN in ein Windows-Netzwerk einwählt (RAS-Dienst). Hierfür kann IPsec oder auch PPTP zum Einsatz kommen.
    Ich habe versucht es irgendwie mit dem vpnc zu schaffen, welcher im mod von danisahne mit drin ist. Scheinbar no chance - braucht datt ding wirklich ne Cisco als Gegenstelle und kann nix anderes? :-(

    Hab auch von dem OpenVPN client hier im Forum gelesen (btw: das binary kann doch bei entsprechender config auch als server dienen, oder? hab ich jedenfalls so aus der openvpn-seite herausgelesen...), leider steht aber nirgends wie ich das mit ins mod von danisahne einbaue (hab mir das mod aber auch ehrlich gesagt noch nicht genauer angeschaut). aber OpenVPN kann ja nur seine eigene Abart von VPN und kein L2T/IPsec oder PPTP, oder?

    Weiß jemand wie ich hier weiter komme?


    Gruß
    Julian
     
  2. PhoenixG36

    PhoenixG36 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    FISI
    Hallo,
    also IPSEC kannst vergessen. Dazu musst dann auch noch L2TP machen. Sonnst
    geht das mit dem Windows RAS nicht. Aber PPTP sollte gehen. Musst nur die Prots und das Protokoll 47 (GRE) zum Server (RAS) weiterleiden.
     
  3. jpawlowski

    jpawlowski Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Systemingenieur
    Ort:
    München
    Hallo,

    NEIN!!! Ich möchte keinen Windows Server hinter der Fritzbox betreiben (obgleich ich das woanders schon problemlos mache und sowohl PPTP als auch L2TP/IPsec funktionieren).

    Da wir hier im Mod-Forum sind dachte ich es sei klar genug herausgekommen, dass ich auf der Fritzbox direkt einen VPN-Client installieren möchte, um zwei Netze per VPN zu Verbinden. Auf der einen Seite steht dabei ein bereits vorhandener Windows 2003 Server mit eingerichtetem RAS-Dienst, welcher L2TP/IPsec und PPTP akzeptiert. Auf der anderen Seite habe ich bei mir zu Hause die Fritzbox und diese soll sich auf dem entfernten Windows 2003 Server einwählen.
     
  4. jpawlowski

    jpawlowski Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Systemingenieur
    Ort:
    München
    hat da noch keiner etwas ähnliches vor gehabt?

    :-(
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    in aller Kürze:
    - vpnc kann wirklich nur mit Ciscos reden, er ist extra dafür.
    - OpenVPN ist proprietär, wird also mit den Standard RAS Tools von Windows auch nicht gehen. Es gibt aber OpenVPN Server für Windows.
    - PPTP Clients auf die Box zu bringen ist schon mal angesprochen worden hier, aber wohl nicht sonderlich erfolgreich bislang.

    Viele Grüße

    Frank
     
  6. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich habe meinen PC als VPN-Client konfiguriert und ein Kumpel von mir hat seinen als Server konfiguriert.

    Kann die Aufgabe des VPN-Clients nicht die Box übernehmen?
     
  7. jpawlowski

    jpawlowski Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Systemingenieur
    Ort:
    München
    ja, wenn du bei deinem freund OpenVPN als server und bei dir OpenVPN als client auf der fritzbox installierst.
    sollte aus den letzten meldungen klar geworden sein.


    gruß
    Julian
     
  8. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    OK. Verstehe. Der jenige Kumpel ist übrigens auch über eine FB angebunden (Fritz!Box SL WLAN). Also könnte man wohl theoretisch in seiner Box einen solchen VPN-Server installieren, und in meiner Box einen Client.
    Die Frage ist nur wie ich das alles mache (Schrit-für-Schritt-Anleitung)?
     
  9. BuchIT

    BuchIT Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Saarland
    *abo posting*
     
  10. jpawlowski

    jpawlowski Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Systemingenieur
    Ort:
    München
    @PsychoMantis: eins Schritt-für-Schritt Anleitung gibt es hier nicht direkt. Da mir selbst OpenVPN nichts bringt hab ich es nicht ausprobiert, für jemanden, der sich mit Linux auskennt dürfte die Installation aber kaum eine Hürde sein (halt auch mal in die Howtos von OpenVPN sowie in die Doku vom danisahne mod schauen). Falls du dir das nicht zutraust, solltest du es auch besser lassen, eine Anleitung für Daus gibts momentan nicht.


    @BuchIT: Falls du diesen Thread lediglich beobachten wolltest, es gibt da auch direkt eine Funktion des Forums, ohne dass man einen Beitrag schreiben müsste. Siehe direkt über dem ersten Beitrag (also direkt dran) Rechts den Punkt "Themen-Optionen". :)
     
  11. BuchIT

    BuchIT Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Saarland
    [OFFTOPIC EIN]
    Danke den Hinweis, ist leider nicht in alen Foren so!
    [OFFTOPIC AUS]

    Zum Thema:
    Ich habe wie viele das Problem das ich keine Ahnung von Linux habe und
    mich nach 5 Jahre MS-DOS und nun 11 Jahren Windows einfach schwer tue.

    Ich habe vor kurzen auch einen Post gemacht Box2Box VPN war der Titel,
    mit fast der gleichen Frage.

    Interessenten gibt es da scheinbar viele, nur leider niemand der einem sagen kann/will wie man das macht.
    Das Risiko ist uns allen bewusst denke ich mal.
     
  12. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Exact.

    Mir geht es genauso.

    Viel DOS-Erfahrung (kann die kompliziertesten Batch-Dateien programmieren).

    Noch mehr Windows-Erfahrung.

    Aber (noch) kein Linux-Kenntnisse. Ich will mir noch kein Linux aneignen (obwohl noch Speicherkapazitäten im Kopf vorhandene wären :)).

    Ja. So ein Box2Box - VPN wäre perfekt.

    Technisch aufjedenfall realisierbar.

    Aber wie?

    Ne, jetzt mal im Ernst: Warum will/kann keiner sagen wie das geht?
     
  13. huck

    huck Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  14. foschi

    foschi Guest