VPN FB-to-FB mit Fremdrouter dazwischen

AlbertMinrich

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

folgende Konstellation

Standort1----Fritzbox----Internet----Fremdrouter----Standort2----Fritzbox

Die rechte Fritzbox ist ein Teil des Standort2-LAN´s.
Kann man in diesem Fall überhaupt ein LAN-to-LAN-VPN mit den beiden Fritzboxen aufbauen. Dazu müsste ich doch am Fremdrouter dyndns aktivieren und dann die für die für ein Fritzbox-VPN notwendigen Ports ein Portforwarding zur Fritzbox machen.
Würde das funktionieren?

Danke
Martin
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,821
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Für eine LAN-to-LAN-Verbindung übers Internet, musst Du mit beiden FritzBoxen ins Internet können. Sowohl mit der linken Box, als auch mit der rechten Box.
 

AlbertMinrich

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

für den Fall, dass die FB am Standort2 die Verbindung aufmachen will: Sie kann ins Internet, weil ihr am Fremdrouter die entsprechenden Ports freigeschaltet werden.
Für den Fall, das die FB am Standort1 die Verbindung aufmachen will: Am Fremdrouter werden die entsprechenden Port´s "geforwardet" zur Fritzbox.

So gesehen, können beide Fritzboxen ins Internet. Oder seh ich das falsch?

Danke
Martin
 

vpe

Mitglied
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hello, is possible connect via VPN:

Standort1----Fritzbox7170----Internet----Fritzbox7170----Standort2

???

Where found example seting?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,263
Beiträge
2,058,178
Mitglieder
355,829
Neuestes Mitglied
xyz0000