[Problem] VPN Ping aber kein Zugriff

OnkelOt

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe eine VPN Verbindung zwischen einer 7390 und einer 3270 aufgebaut. Dies funktioniert auch.
Von jeweils beiden Enden kann ich alle angeschlossenen Rechner, Repeater, Fritzboxen anpingen.

Der Zugriff von der 7390 auf das Subnetz, d.h. die freigegebenen Ordner funktioniert.

Nun mein Problem.
Von der 3270 auf einen Rechner hinter der 7390 habe ich keinen Zugriff auf die freigegebenen Ordner.
Habe den Zugriff einmal örtlich mit einen weiteren Rechner über das LAN-Netz überprüft und es funktioniert. Die freigegebenen Ordner werden nach \\192.168.179.23 angezeigt.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

welche AV und/oder Firewall-Lösungen hast du denn auf den Maschinen mit den Freigaben installiert?
 

OnkelOt

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich arbeite mit Kaspersky Internet Security.
Freigegeben habe ich einzelne Festplatten.
z.B. "l".
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

...wie hast du diese Freigaben erstellt und mit welchem Betriebssystem aus versuchst du wie den Zugriff, bzw. welche Fehlermeldung erscheint..???
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ach Kaspersky, na dann viel Spass, denn wenn du da die Freigaben nicht hinkriegst, kannst du Kaspersky erst mal deinstallieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Solltest wie bei der Windows-Firewall dafür sorgen, dass die Datei- und Druckerfreigabe mit dem Bereich 192.168.0.0/255.255.0.0 und den Ports TCP 139, 445 und UDP 137 und 138 definiert ist, dann klappts auch aus anderen VPN-Subnetzen.
 

OnkelOt

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die Antwort. Werde mich direkt mal dran setzen.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@andilao, die Subnetzmask sollte für Klasse C aber 255.255.255.0, oder hab ich was verpasst?
 
A

andilao

Guest
192.168.*.* nützt nur nichts ohne 255.255.*.*!
Damit öffne ich die FW zwar für alle Subnetze 192.168.*.0, muss aber nicht jedes Netz einzeln angeben und bekomme nie wieder VPN-Frust*.

*Es gibt feine Programme, die sich (auf Nachfrage) ein oder mehrere Ports öffnen, aber dazu die noch eben deaktivierte FW wieder zum Leben erwecken und so alle Freigaben per VPN lahmlegen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,064
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Einfach Einstellungen -> Firewall -> Aktive Netzwerk aussuchen -> Ändern -> Dann unten 192.168.0.0/16 hinzufügen fertig.
Nun ist ganze Netzwerk Vertraunswürdig und kommst auf die Windowsfreigaben und co.
 

OnkelOt

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wird morgen direkt getestet.


Vielen Dank an alle Beteiligten. Funktioniert super !
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,921
Beiträge
2,067,904
Mitglieder
356,974
Neuestes Mitglied
momoand