.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VPN-Verbindung reisst kurzzeitig ab

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von zeales, 31 März 2005.

  1. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich bin neu hier, nutze einen ATA 486 mit Firmware 5.10 schon seit ca 6 Monaten. Also ich benutze den ATA als Router und hatte bisher nur einen PC direkt dahinter. Telefonieren, Internet,Downloads, und VPN (PPTP) [24 h mit dem server eines Kumpels über Internet] funktionierte immer einwandfrei und bin eigentlich sehr sehr zufrieden damit. Nun zu meinem Problem:
    Wenn ich hinter dem ATA 486 einen Switch, oder auch Router anklemme (D-LINK 704p oder DI-624), läuft nicht mehr alles problemlos. Ich habe schon die WAN einstellung auf 10MBIT/S manuell eingestellt, keine Änderung, wenn ein 2ter PC aufs Internet zugreift. Nach kurzer Zeit reisst die VPN verbindung kurzfristig ab (Zeitüberschreitung der Anfoderung und dies zwischen 1 bis 10 mal), desweiteren lahmt die Internet verbindung auf dem zweiten PC und dies so heftig, das teilweise "server konnte nicht gefunden werden" im IE erscheint. Auch downloads aus dem Internet (NVIDIA Treiber oder SUS-Server von Microsoft (selbstextrahierende .exe dateien) sind kaputt... Bei Nachfrage an SIPGATE (downloadproblem ist dort bekannt) nach neuer aktueller Firmware verwies man mich an Grandstream, obwohl ich noch vor einigen Monaten mir das upgrade 5.10 runterladen konnte und dort auch noch immer auf der Homepage steht "Firmware nur von uns"...
    -Klemme ich den ATA komplett ab, nuzte nur switch oder auch D-link router (letzte Firmware) klappt alles wieder einwandfrei, ausser tel halt :) geräte sind also in Ordnung. Als Client will ich den ATA eigentlich nicht verwenden, wegen QoS halt... Welche Firmware könnte mein Problem lösen, oder sollte ich immer erstmal eine Nummer höher probieren?
    Provider: ISH_Flatt_Plus (1024/512),Siemens MEGASET
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo zeales,

    Willkommen im Forum.

    Ich hatte zwei Monate einen ATA 486 mit Firmware 5.16, 5.22 und zuletzt mit 5.23. Bin jetzt auf die FBF von AVM umgestiegen, weil ich finde, dass der ATA 486 als VoIP-Router nicht zu gebrauchen ist (Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Konfigurierbarkeit, nur ein SIP-Account usw.).

    Das download-Problem kannst Du eventuell mit einem Upgrade auf 5.16 (letzte offizielle Version) oder 5.23 (letzte Beta-Version) beheben.

    Ob Du dann mit dem ATA 486 als Router zufrieden bist, musst Du selbst rausfinden. Ich hatte viele Probleme und echt alles versucht...

    EDIT: Ich habe auch VPN (Cisco IPSec). Die Verbindung ist ab und zu mal weggebrochen. Da weiss ich noch nicht so richtig, ob es am ATA 486, am ADSL-Modem oder am VPN-Server lag, die FBF habe ich erst seit zwei Tagen. Aber ich habe den ATA 486 schon schwer in Verdacht, mit der FBF ist es noch nicht passiert.

    Der Tobi
     
  3. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für die schnellen antworten!! hmm, also am Kabelmodem oder am VPN server liegt es bei mir eher nicht, da es ohne ATA einwandfrei funzt. Habe noch mal alles umgebaut und folgendes Herausgefunden:
    ATA ist wieder Router, dahinter Switch oder einer der beiden D_link router.
    Solange nur der Server läuft, klappt alles weiterhin prima!!!
    Erst wenn ein zweiter PC (Laptop oder Workstation oder beide) auch nur "irgendwas.de" im Internet anpingt, sagt die MS-DOS box auf dem Server (dort also dauerhaft Ping "xxxxx -t" eingestellt "Zeitüberschreitung...", erst wenn die Ping Anfrage vom Client beendet ist, erscheint auf dem Server wieder "Anwort von..."
    Wohl Netzwerkkollisionen? Habe schon die Clients und server auf 10 mbit/s voll oder halbduplex geändert, keine Änderung...
     
  4. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ich hatte einen WLAN-Router / Switch hinter dem ATA 486. Mit zwei Rechnern im Internet surfen (und damit meine ich surfen) war mühsam, die Verbindungen wurden mit der Zeit sehr langsam, oder auch völlige unterbrochen (time-outs). So einen unmittelbaren Zusammenhang wie bei Dir habe ich aber nicht gehabt. Ein Restart des ATA 486 hat das Problem immer ein wenig verbessert, ganz toll war es nie.

    Lege doch mal eine Signatur an (Profil / Signatur), das macht es allen leichter.

    Der Tobi
     
  5. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, also habe heute mal einem MSCE aus der Firma mein Problem geschilert und er hat mir einen anderen Lösungsweg vorgeschlagen:
    Also wenn der Server sich mit dem ATA gut verträgt (also Internet und VPN gleichzeitig kann ohne Unterbrechung), und der Server eh 24h Online ist, sollte ich erstmal den ATA nicht Flaschen, sondern eine zweite Netzwerkkarte einbauen und hinter der neuen Karte den Switch oder D-LINK router als switch verwenden, beide Netzwerkkarten über eine Netzwerkbrücke bekannt machen, so dass der ATA nur mit "der alten Karte" verbunden ist und nix mehr dazwischen. Der ganze Traffic auch von weiteren PCs nach draussen läuft dann über die "alte Netzwerkkarte "direkt zum ATA, ohne über ein zusätzliches, anderes Gerät und QoS bleibt somit erhalten.
    Erst wenn das nix hilft sollte ich den ATA flaschen...
    Werd das mal die Tage ausprobieren...
     
  6. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Du hast doch einen D-LINK Router als Hardware. Warum willste denn einen Software-Router bauen, wenn das Problem auch bei einem Hardware-Router auftritt?

    Der Tobi
     
  7. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, endlich mal wieder Zeit gefunden an der Schüssel zu arbeiten... Also mit der zweiten Netzwerkkarte war nicht so toll, hab sie wieder ausgebaut...
    Danach update des ATAs von 5.10 > 5.16 ! OH jehh!!
    Mit der Anleitung hier in Forum war es kein Problem, alles bestens gelaufen! Aber mir der 5.16 nur probleme gehabt. Bei eingehenden oder ausgehenden anrufen dauernd Telefon-Verbindungsabbrüche, egal ob ATA als Client oder als Router (mit und ohne D-LINK, oder Switch)...
    Habe ATA nochmals resetet und mal 5.18 draufgemacht, mal sehen,wie es damit läuft.
    ATA mit 5.18 ist z.ZT. als Client hinter Di-624, VPN und mit zweitem PC surfen kein Problem... Werde weiter Testen (telefonieren und ATA wieder als Router) und Berichten!
     
  8. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Soweit zum Thema MSCE (oder meinst Du MCSE)?
     
  9. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, meinte natürlich MCSE... idee war ja nicht schlecht... Netzwerkbrücke funktionierte nur überhaupt nicht... daher konnten meine clients auch keine internetverbindung bekommen... internetfreigabe auf netzwerkkarte2 ging auch nicht da win mir ne 192.168.0.1 verpassen wollte, die hat aber mein router... hatte auch keine lust alles (Routing und ras,AD, DHCP, DNS, Domäne...auf server) auf anderes segment umzustricken, weil alles einwandfrei läuft ... egal.
    Werde wie gesagt weiter basteln und ergebnisse mit firmware für ata hier ins forum schreiben.
     
  10. zeales

    zeales Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, die Firmware 5.18 funzt einwandfrei, kann also wieder vernünftig telefonieren...Habe ATA allerdings noch nicht wieder als Router eingesetzt! Ist ja schön farbig geworden, und man hat versucht mal alles übersichtlicher zu gestallten :)