VTO2000A + VTH1510 + DEE1010B

cs.werbung

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Ich habe mich schon durchs Forum gekämpft und einige Versionen von Firmeware und MCU durchprobiert jedoch ohne Erfolg.
Mein IP Video System:
Bestellt: 31.12.2019
Inbetriebnahme: Mitte Dez. 2020
*7" Innenstation von Goliath AV-VTI03B2 (sollte Dahua VTH1510 entsprechen)
*Aussenstation mit Keypad AV-VTA05-1 + AV-VTA05-KV2 (sollte Dahua VTO2000A entsprechen)
*Sicherheitsmodul / Accessmodul AV-VTZ16 (sollte Dahua DEE1010B entsprechen)

Die Firmware beim Auslieferungszustand war irgend eine 3er Version und ich konnte das Accessmodul weder übers Keypad noch über die Innenstation betätigen.
Ich habe eine 4.3 SIP version versucht ohne Erfolg.
Ich habe eine 3.120 am VTO und eine 4.0 am VTH (beide Non-SIP) versucht ohne Erfolg.

Und die Firmware Versionen die mir mein Distributor zugesendet habe, bringe ich nicht mehr aufs System mit dem VDP Config 1.07 (Failed to upgrade nach 50%).
Empfohlenen Version vom Distributor:

Für Außen:
--------------
Firmware_AV-VTA05-1, AV-VTA02-1_V3.200.0000.0.R.20170912.bin
+
General_Germany_VTO2000A_EngItlFreGetDutSpaPor_P_16M_V3.200.0000.0.T.20171215.bin


Für Innen:
-------------
Firmware_AV-VTI03,AV-VTI04, AV-VTI05W _P_V3.200.0000.0.R.20170826.bin

Als letzte Option kann ich das ganze System zurück schicken und die flashen das dann für mich, das es wieder funktioniert.

Könnt ihr mir weiterhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,142
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Naja, wenn du dich angeblich schon durchs Forum gekämpft hättest, wüsstest du was zu machen ist:

  • VDPconfig aus der Dahua Toolbox verwenden
  • Aktuelle SIP FW (4.3) evtl. mit deutschem Sprachpaket auf VTO und VTH installieren
  • Factory Reset machen
  • Geräte nach Anleitung von Dahua konfigurieren

Genau das wurde hier nun schon gefühlt 100x gepostet und wird praktisch in jedem Dahua spezifischen Thread mehrmals empfohlen.
Alle benötigten Files/Links zur Anleitung (außer Toolbox, einfach danach g**glen) gibts im einizigen angepinnten Thread in dieser Sektion (IP-Sicherheitssysteme).
 

cs.werbung

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo riogrande75,

Danke für deine rasche Antwort.

Wie zuvor beschrieben, hatte ich genau diese Versionen schon mal drauf. Trotzdem konnte ich das Sicherheitsmodul nicht nutzen.
Ich frage daher auch nochmal explizit nach, ob es noch einen Trick oder spezielle Konfig oder Reihenfolge gibt um das Sicherheitsmodul zum laufen zu kriegen.

Ich habe gesehen es gibt eine MCU für das DEE1010A, ich habe aber das DEE1010B. Weist du evtl. ob die MCU für DEE1010A für das DEE1010B kompatibel ist, bzw. wie ich die drauf kriegen würde?

LG
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,142
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Was meinst du mit "nicht nutzen"? Hast du es auch richtig verbunden (RS485 Bus und 12V Spannungsversorgung) und entsprechend Konfiguriert (Schloss 2)?

DEE1010A und DEE1010B sind im Prinzip das gleiche Modul - nur die Anschlüsse sind unterschiedlich (Drähte / Schraubklemmen).
Ich glaube nicht, dass es notwendig ist, die DEE1010B zu flashen - es gibt nur diese eine FW.
Hab zwar noch nie so ein Ding in der Hand gehabt, nehme aber an, dass es auch ein STM µC antreibt. Hab dazu mal ein Dokument verfasst, wo genau beschrieben ist, wie man so etwas flasht (auch im angepinnten Thread).

Auch das CGI Dokument solltest du dir ansehen - darin ist beschrieben, wie man das 2. Schloss per http Aufruf anspricht: http://<server>/cgi-bin/accessControl.cgi?action=openDoor&channel=2
 

cs.werbung

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zuerst vielen Dank für die Hinweise.

Vorweg, alles funktioniert.

Ich hatte ein Zweites VTO + Keypad + DEE1010B im originalen Auslieferungszustand FW: 3.200...R.. Habe alles zusammengeschlossen und über die HTTP API öffnet das Relais am Accessmodul beim ersten Versuch.
Dann habe ich das Update von meinem Händler eingespielt (FW: 3.200...T... am VTO). Konnte danach im Web-UI als primäres Lock das Second Lock auswählen und auch das Keypad zum öffnen nutzen. (Zuvor ging ein richtiger PIN am Keypad immer auf das interne Relais am VTO).

Egal welche FW ich an meinem anderen VTO hatte, das "second Lock" über das Accessmodul konnte ich nicht ansprechen. Weder über VTH noch über HTTP-API noch übers Keypad. Ich habe dann heute herausgefunden, dass sich ein Draht der RS485 am VTO gelöst hat.
Aus meiner sicht traurig: keine Fehlermeldung, kein Logeintrag, der genau auf dieses Problem rückschließen lässt. Z.B.: "Verbindung zu RS485 Gerät nicht möglich, überprüfen Sie die Kabel."
Der Draht dürfte sich beim Einbau der Module ins Gehäuse aus der Klemme gelöst haben.
Draht wieder angeschlossen. Keine Probleme mehr.
--> Das Problem war von der Firmware unabhängig. Es geht auch mit der FW vom Auslieferungszustand, man muss nur das Firmware update am VTO einspielen wenn man das Keypad oder Fingerprint mit dem Accessmodul nutzen möchte. (General_Germany_VTO2000A_EngItlFreGetDutSpaPor_P_16M_V3.200.0000.0.T.20171215.bin)

Habe jetzt trotzdem alles auf die neueste FW (4.3 SIP) upgedated und laut Doku konfiguriert.


Dein Hinweis mit dem HTTP-API (CGI) hat mir dabei sehr viel geholfen, Ich bekam auf Channel 1 immer ein "OK" und auf Channel 2 immer ein "Error" oder "Bad Request" zurück.

Addresse meines VTO (Aussenstation Kameramodul): 10.0.14.110


LG
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,142
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Tja, genau diese Fehler sind "aus der Ferne" schwer zu diagnostizieren.
RS485 ist leider nur ein "doofer" serieller Bus - da gibts leider sehr wenige, die hier einen Überwachungs/Keep-Alive Mechanismus einbauen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via