Wählen aus dem lokalen Adressbuch heraus

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, da bin ich wieder!

Versuche grad krampfhaft den connect via Telnet zu Asterisk! Anscheinend hat sich etwas an der Authentifizierung geändert, irgendwas mit MD5...

Bei Asterisk 0.7.0 hats noch funktioniert mit

Code:
[email protected]:~$ telnet 10.0.0.1 5038
Trying 10.0.0.1...
Connected to 10.0.0.1.
Escape character is '^]'.
Asterisk Call Manager/1.0
action: login
username: virus
secret: passwort
Jetzt bekomme ich immer ein "Response: Error - Message: Authentication failed" :(

Ich möchte via "click to call" (http://www.azxws.com/asterisk/) direkt aus meinem Adressbuch heraus mittels einem Perl-Script Wählverbindungen aufbauen, aber nun muss, wenn ich das richtig verstehe, beim Verbinden ein MD5-Wert erstellt und mit übergeben werden:

Send "Action: Challenge" and "AuthType: MD5". You'll receive back a
"Challenge: somestring". Create a MD5 hash of the somestring challenge
and your password. Send "Action: Login", "AuthType: MD5",
"Username: myuser", "Key: md5hash".

Gefunden: http://www.mail-archive.com/[email protected]/msg02146.html
Weiss einer da bescheid oder hat eine anderen Lösung?

Gruss
Seb
 

rajo

Admin-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
1,958
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
hmm, was sich da jetzt am manager-interface geändert hat, weiss ich auch nicht so genau.


Eine andere Methode um Asterisk zu veranlassen, einen Anruf zu starten sind sog. Call-Files (nichts anderes wird glaube ich das manager-interface ohnehin machen):
http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+auto-dial+out

Das Funktioniert im Prinzip so, dass Du Asterisk eine Datei mit den benötigten Rufnummern in ein spezielles Verzeichnis legst und dann wird der Anruf gestartet. Problem hierbei ist: es geht nicht von selbst übers Netzwerk :-/ D.h. Du müsstest einen Weg finden, das vom perl-skript erzeugte Callfile irgendwie auf den Asterisk zu transportieren.

Aber warum das mit dem Managerlogin nicht tut, ist mir im Augenblick auch schleierhaft -- zumal ich da keinerlei Beschwerden diesbzgl. von der Mailingliste in Erinnerung habe. Sicher, dass Du Dich nirgends vertippt hast? ;)
[/url]
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe mal auf einem anderen Rechner Asterisk 0.5.0 installiert und via lokalen Zugriff ("telnet localhost 5038") bekomme ich auch dort selbigen Fehler :-(

In der Logdatei erscheint folgendes:
Code:
Apr 29 13:44:45 NOTICE[1208363952]: File manager.c, Line 231 (authenticate): 127.0.0.1 failed to pass IP ACL as 'mark'
Hier die manager.conf von Asterisk 0.5.0:
Code:
[general]
enabled = yes
port = 5038
bindaddr = 127.0.0.1

[mark]
secret = passwd
permit=10.0.0.0/255.255.255.0
deny=0.0.0.0/0.0.0.0
read = system,call,log,verbose,command,agent,user
write = system,call,log,verbose,command,agent,user
Bei dieser Version hatte es mal _definitiv_ geklappt... werd aber nicht schlau draus, wo es denn nun hakt?!
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bin jetzt einen Schritt weiter!

Punkt 1.: Asterisk will immer komplett durchgestartet werden, wenn ich eine Änderung in der manager.conf getätigt habe.

Punkt 2.: die Reihenfolge! Erst muss "deny=..." stehen, dann erst "permit=..."

Connect geht jetzt - jetzt muss er nur noch wählen lernen ;-)

UPDATE!

Habe mir das Script jetzt angepasst und kann jetzt aus dem Adressbuch von KMail heraus wählen!

Wer interesse an dem Script hat bzw. mehr Ahnung von Perl hat und es "Salonfähig" machen möchte solle sich bitte melden :)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1