.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wählregel greift nicht!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von grisu63, 4 Mai 2005.

  1. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, nun habe wir die erste 7050 Wlan bei einem Kunden installiert.
    Ausgangssituation:
    Analoger Tnet-Anschanschluss, Tarif: Tnet-Standard+Countryselect
    Der Kunde telefoniert häufig in die Türkei und möchte Dieses weiterhin über das Festnetz tun, da es billiger ist als über 1und1, wo er die Phoneflat nutzt.
    1 Telefon ist an Fone 1 angeschlossen (Gigaset A140) und reagiert auf seine Internetrufnummer und auf die Festnetzrufnummer.
    Firmware auf der 7050 ist die aktuelle Firmware.
    Unter Wahlregeln haben wir die 0090 (Vorwahl Türkei) so eingestellt, das hier nur über das Festnetz telefoniert werden soll. Aber: Es klappt nicht. Er wählt, die Festnetzleuchte geht auch an, aber dann kommt lange nicht -dann ein Besetztzeichen.
    Stöpselt erdas Telefon direkt an den Telefonanschluss an, klappt es sofort.
    Selbst #11* bringt nichts!
    Ausserdem gibt es auch Probleme bei Gesprächen ins Festnetz, hier wird häufig besetzt angezeigt.
    Im Systemprotokoll erscheint dann der Fehlercode 486 - also besetzt, was aber definitiv nicht der Fall war.
    Die Verbindung zur DSL-Seite ist 2Mbit ohne Verbindungsunterbrechungen!
    Was kann da los sein?? :roll:
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das hat bestimmt nichts mit den Wahlregeln zu tun!

    Kontolliere lieber mal, ob du die FBF richtig mit dem Festnetz verbunden hast!

    Original (8-pol!) AVM-Kabel, dicker TAE-Adapter ... ;)
     
  3. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Rudanet,
    wir haben ausschliesslich die Originalkabel benutzt, der Adapter ist auch dort wo er sein soll.
    Das mit der Wählregel für die Türkei ist einfach nicht nachvollziehbar.
    Die *11# funktioniert plötzlich, es wird auf das Festnetz geschaltet, aber er kann trotzdem keine Verbindung in die Türkei aufbauen.
    Stöpselt er das Telefon direkt in den Telefonanschluss, funktioniert es sofort.
    Auch ist die Gesprächsqualität nicht so erbauend, Aussetzer, Knacken... trotz 2 Mbit und keinem weiteren Datenverkehr.
    Ich denke wir werden jetzt erst einmal eine "alte" Fritzbox anschliessen und schauen, wie es damit aussieht.
    Wenn da klappt, werden wir die 7050 wohl ausstauschen müssen.
    P.S. Auch alle anderen Verbindungsarten machen Probleme:
    Gespräche ins Handynetz, ins deutsche Festnetz , VoIP zu VoIP.
    Nach dem Wählen kommt lange nichts --- dann das Besetztzeichen, obwohl die Anschlüsse nicht besetzt sind :roll:
    Die DSL Leitung ist o.k., wohnt auch nur 500m von der Vermittlungsstelle entfernt. Leitungskapazität wäre sogar 6Mbit.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke auch, dass es in diesem Fall die einzige gute Lösung sein wird!
    Das hört sich doch alles wirklich schon sehr seltsam an! :(
     
  5. newsprojekt

    newsprojekt Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ grisu63

    welches wahlverfahren nutzt ihr?? Die 7050 macht fehler bei der wahl aus dem telefonbuch bzw. bei blockwahl.

    habt ihr schon probiert erst das freizeichen abzuwarten und danach manuell zu wählen, ist bei mir derzeit die einzige möglichkeit um eine fehlerfreie verbindung herzustellen.