.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

W-Lan Signal vom WRT54G auf Access Point weiterleiten !!??

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von german, 31 Jan. 2005.

  1. german

    german Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich will das W-Lan Signal vom WRT54G auf einen Access Point weiterleiten, um in der anderen Wohnung ein IP Telefon fest anschließen zu können.
    Auf dem WRT54G läuft die Firmware HyperWRT 2.0b4
    Welche Hardware brauche ich bzw. welche Firmwareversionen. Wer hat Erfahrung?

    gruss
     
  2. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das habe ich so Ähnlich bei mir aufgebaut.
    Ich hab den Siemens WLAN Repeater dieser ist über WDS mit dem WRT54G gekoppelt. Funktioniert hervorragend. Firmware bei mir siehe Signatur. Bei Deiner musst Du einfach mal nachschauen ob diese WDS unterstützt
    WICHTIG: Beide AccessPoints müssen WDS können, der WRT kann es!
     
  3. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    Mein nachbar im nachbarhaus betreibt einen LINKSYS WAP54g daran hängen
    2 PCs und ein sipura.

    dieser WAP54g Hängt an meinem WRT54g (hyperwrt 2.0) im brigemode (WDS?) und alle lupt super wobei bei mir auch noch 3 Rechner dranhängen und ein sipura.

    und nun endlich hyperwrt sei dank klappt alles super sogar QoS!!!!!!!
     
  4. JackHambabo

    JackHambabo Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und WPA?

    Hallo BomBastiK,

    das höre ich sehr gerne. Ich habe lange gesucht gehabt bis ich jemanden gefunden habe, der einen Siemens WLAN Repeater nutzt, um einen WRT54G zu verstärken. Diese Signatur Idee ist großartig.
    Aber nun zur Einleitung meiner Frage.

    Ich habe gelesen, dass der Siemens WLAN Repeater im Bridge (das ist dasselbe wie WDS, nicht wahr?) Modus kein WPA unterstützt, dass die Option, das im entsprechenden Menü anzuschalten, sogar gar nicht gegeben ist.
    In der aktuellen alchemy Firmware unterstützt der WRT54G meiner Meinung nach WPA auf bei WDS. Hoffentlich findet sich diese Unterstützung dann auch bald in den freieren "firmware"n wie HyperWRT.

    Sollte der Siemens WLAN Repeater aber bei angeschaltetem WPA kein WDS mehr unterstützen, müsste ich über eine andere Konfiguration nachdenken als die, die mir bisher vorschwebt.

    Somit meine Frage:
    Welche Verschlüsselung setzt Du ein?

    Bitte sag WPA, dann wäre für mich die Welt in Ordnung. Ich scheine mit dem longshine 8131g USB-WLAN-Adapter nach einer ersten gegenteiligen Information nun sogar gerade eine Möglichkeit gefunden zu haben, einen Windows 98 Rechner in ein WPA-verschlüsseltes WLANetzwerk hineinzubekommen. (jedenfalls versprach das der support bei der zweiten Mail)

    Schon einmal, danke für die Antwort,
    Jack