.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wahlregel Anbietervorwahl nur bei Mobilrufnummer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von spunk_, 23 Nov. 2004.

  1. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo

    ich habe vor bei Anrufen in alle Mobilfunknetze in De diese übers Festnetz über einen alternativen Anbieter zu führen.

    Nur wie trage ich dies am sinnvollsten ein (beide Anschlüsse)

    bei Wahlregeln kann ich ja lediglich zwischen Internet1 -2 Festnetz und Sperren wählen - bei Anbietervorwahl würde dagegen bei allen Anrufen über das Festnetz diese Nummer gewählt werden.

    gibt es hierzu einen besonderen Trick?
     
  2. stefan1803

    stefan1803 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe dieses Problem über die Kurzwahl gelöst. Für häufig benötigte Rufnummern in die in- und ausländischen Mobilfunknetze habe ich Kurzwahlnummern vergeben und rufe die auf über **7<Kurzwahlnummer>#.

    Rufnummern in die ich nur selten benötige wähle ich komplett mit der Einwahlnummer des jeweiligen Providers.

    Eine bessere Lösung habe ich noch nicht gefunden. Ich gehe jedoch davon aus, dass AVM die Fritz!bon fon WLAN mit zusätzlichen Features ausstatten wird. Vielleicht es es dann in Zukunft möglich.

    stefan1803
     
  3. Fratz

    Fratz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tachchen!
    Ich habe das so gelöst das ich den Rufnummernbereich "010" unter Wahlregeln als Festnetzgespräch definiert habe.
    Immer wenn ich jetzt einen Call by Call Anbieter verwende geht das automatisch über Festnetz. Die meisten Call by Call Nummeren fangen ja mit 010 an(meine ich).
    Probiers einfach mal.
    Gruß Fratz