.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wahlregeln 2 sip-provider

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von strider, 14 Feb. 2005.

  1. strider

    strider Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab vor mir ne Fritzbox Fon zu holen, aber ich habe vorher noch 2 für mich wichtige Fragen.

    1.) Wahlreglen. Das wird aus dem Handbuch nicht klar. Ich habe 2 Sip-Accounts und möchte, das Festnetztelefonate über Sip-Anbieter 1 laufen lassen und alle Handygespräche über Sip-Anbieter 2. Geht das??

    2.) Kann ich ein Softphone, welches bei den beiden Anbietern eingeloggt ist, im selben Netz laufen lassen. Können beide (Fritzbox/Xlite)rausrufen? Klingeln beide bei Anruf??

    Grüße

    Strider
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    dazu stellst du Provider 1 als 1ten Provider fuer Fon-1/Fon-2 ein = der Anbieter wird standartmaessig genommen zum Raustelefonieren
    Fuer die Mobilanrufe dann Wahlregel erstellen mit 015/016/017 = Internetnummer-2.
    Wenn du SIP-Anbieter-1 nicht als 1ten Provider fuer die Nebenstelle einrichten willst, kannst du natuerlich auch Wahlregeln einrichten vonwegen 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09 = Anbieter-XY - fuer nationale Gespraeche, oder 001, 002, 003, bis 009 = Anbieter XYZ - fuer internationale Gespraeche und vieleicht noch eher wichtig dran zu denken waeren Wahlregeln fuer die Zahlen 1,2,3... bis 9 fuer lokale Gespraeche im eigenen Ortsnetz
    Falls es interessiert: die Box nimmt bei den Wahlregeln immer "best match" also wenn ich z.B. eine Wahlregel habe 019 = gesperrt gilt das grundsaetzlich fuer alle Nummern die mit 019 anfangen, logisch. Richte ich (auch nacher, egal) eine weitere Regel ein 01900 = Provider Festnetz (einige Call-by-Call Dienste haben entsprechende 0190er Nummern) werden alle Gespraeche an 019000 ueber Festnetz weitergeleitet, alles andere an 019xxxx also auch 0190xxx aber gesperrt
    PS: Softphone und Fritzbox auch an einem DSL-Anschluss geht schon, es klingelt dann alles was angemeldet ist fuer die Nummer, wer zuerst kommt malt zuerst
    allerdings muss fuer die Softphonekiste entsprechende Ports im Router weitergeleitet werden, sonst wirds softwaremaessig ganz unabhaengig von der Nummer im Softphone hinterm Router nicht klingeln
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Mal ne Frage:

    Welcher SIP-Anbieter hat den günstige Tarife für Anrufe ins Mobilfunknetz?

    Ich benutze bisher dafür immer die 01029 mit 15,1 ct/min!
     
  4. quicky

    quicky Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Google doch einmal "tarifabfrage voip". Da gibt es Tarifrechner, die die günstigsten (ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Anbieter auswerfen. :wink: