.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wake on LAN, SSH Problemme mit Einloggen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von stepnogorsk1, 9 Feb. 2006.

  1. stepnogorsk1

    stepnogorsk1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo noch mal,
    gestern habe ich noch gedacht ich lasse es jetzt sein weil ich es sowieso nicht mehr hinn bekomme, aber die Sache lässt mir keine Ruhe.
    Es geht immer noch um Wake on LAN und SSH.
    Vielleicht hat jemand Zeit und Lust und guckt meine Kode durch die ich in debug.cfg eingetragen habe (mein 1. Erfolgserlebnis – ich kann mit „vi“ die Dateien bearbeiten und abspeichern.) Alles ist nach Anleitung von hier --> http://www.tecchannel.de/server/linux/432967/
    Es scheint auch alles zu laufen, aber ich komme per SSH nicht rein wahrscheinlich Passwort falsch. Passwort habe ich hier generiert --> http://www.flash.net/cgi-bin/pw.pl
    Wenn ich versuche mich mit putty einzuloggen kommt immer:
    ###
    Login as: username
    username@192.168.178.1’s passwort: (hier gebe ich den Passwort ein)
    Access denied
    ###
    was für Passwort gibt man den bei Putty ein? Z.B Benutzer ist username und Passwort ist passwort daraus wird dann folgendes generiert: username:TzugErzIglxyY
    Logge ich mich den jetzt mit username und passwort oder mit usename und TzugErzIglxyY ?
    Und hier ist meine Code:

    Code:
    # Start des telnet-daemons
    
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    
    # Installation FTP-Server
    
    cd /var/tmp
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
    chmod +x bftpd
    chmod 777 bftpd.conf
    
    # Hier den Usernamen und den Passwort-Hash für den FTP-Server eintragen
    
    echo "username:Wrrsi4PbgAAMA:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
    /var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    
    # Installation Etherwake
    
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
    chmod +x /var/tmp/etherwake
    
    # Hier das Interface der Fritzbox und die MAC-Adresse des PCs eintragen
    echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:0c:6e:93:23:87" > /var/tmp/start_pc1
    chmod +x /var/tmp/start_pc1
    
    # Installation ssh-Server
    
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/dropbear
    chmod +x /var/tmp/dropbear
    ln -s /var/tmp/dropbear dropbearkey
    /var/tmp/dropbearkey -t rsa -f /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey -s 512
    cp -p /var/tmp/shadow /var/tmp/tmp_shadow
    
    # Hier den Hash des root-Passworts eintragen
    sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#username:PBvr5tOltPrao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
    /var/tmp/dropbear -r /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey
    Dankeschön für eure Mühe und Hilfe
    Gruß
    Andreas
     
  2. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    du musst "username"

    Code:
    sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#username:PBvr5tOltPrao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
    gegen "root"

    Code:
    sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#root:PBvr5tOltPrao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
    austauschen.

    nimm einmal zum testen das standard passwort "fritzbox = 36d6NYYMch85U"




    mfg fritz
     
  3. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Es könnte mit username schon auch gehen, da für die Benutzergruppe und ID 0 vergeben wurde, aber der offensichtliche Fehler im ersten Post ist, dass du das Passwort in die /var/tmp/passwd schreibst und nicht in die /var/tmp/shadow.

    Mfg,
    danisahne
     
  4. stepnogorsk1

    stepnogorsk1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    @fws
    und dann einlogen mit:
    #
    Login as: root
    username@192.168.178.1’s passwort: fritzbox
    #
    Richtig?
    @danisahne
    in /var/tmp/passwd sreibe ich Passwort für FTP
    Code:
    # Hier den Usernamen und den Passwort-Hash für den FTP-Server eintragen
    
    echo "username:Wrrsi4PbgAAMA:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
    /var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    für SSH:
    Code:
    # Hier den Hash des root-Passworts eintragen
    sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#username:PBvr5tOltPrao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
    /var/tmp/dropbear -r /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey
    Oder habe ich da was nicht verstanden?

    Und noch eine bestimmt ganz dumme Frage, vielleicht kann mir die jemand hier antworten und ich brauche nicht ein neues Thema öffnen.
    Wie kann ich unter Windows mit Internet Explorer die Dateien von der Seite http://fritzbox.the-construct.com/files/ downloaden um die dann auf meine Webspace zu laden? Wenn ich direkt drauf klicke öffnet IE die Datei einfach in neuem Fenster, wenn ich die rechts anklicke und sage speichern unter kann ich die nur als .TXT –Datei abspeichern, was wahrscheinlich nicht richtig ist.
    Gruß
    Andreas
     
  5. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du musst dich in putty mit "root@fritz.box" oder "root@<IP>" einloggen.

    das passwort ist dann "fritzbox".

    nach dem test solltest du das passwort öndern!

    hier kannst du dein passwort verschlüsseln:

    http://www.germanja.de/docphp/calc_crypto.php

    du musst "A# - Crypt Codiert 2er rnd. Salt : " nehmen


    mfg fritz
     
  6. stepnogorsk1

    stepnogorsk1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallooo:rock:
    es hat geklappt :dance:
    Dnkeschön für eure Hilfe.
    In Moment sitze ich im Büro und schicke diese Nachricht von meinem Rechner Zuhause KRAS oder.
    Den rechner habe ich natürlich heute Morgen ausgelassen :p
    Und von Hier kann ich den an und aus machen und alles machen was ich will.
    Was noch fehlt ist meine Externe Festlatte, die hängt an einer Schalt leiste und ist ausgeblieben. Aber das ist erst mal egal.:dance:
    Gibt es eigentlich hier Tüftler die ein Schlter zusammen lötten kann womit man über den PC eine Schaltleiste einschalten kann?
    UND NOCH EIN MAL DANKE
    Gruß
    Andreas
     
  7. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    besorg dir doch einfach eine master slave steckdosenleiste. da erledigt sich das problem von selbst.

    micha
     
  8. stepnogorsk1

    stepnogorsk1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist den das für ein Ding?
    Wie was von gehört, aber danke für den Tipp, ich google mal gleich danach.
    Gruß
    Andreas
     
  9. xenon80

    xenon80 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mein ssh lässt sich nich installieren auf der box. hab alles richtig gemacht und der lädt die dateien auch ins tmp verzeichnis. soweit alles klar. aber der startet dropbear nicht. und wenn ich das per hand starten will sagt der SIGBUS.


    hab die 7050 und die neuste firmware. habs mit pseudo image probiert als auch mit tecchannel anleitung. irgendwie geht das beides nicht. macht die firmware da jetzt nen strich durch die rechnung?....alles andre geht (anrufanzeige auf dbox usw.)
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  11. cyberage

    cyberage Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Mahlberg Baden
    Aldi hatte vor kurzem welche für 10 Eur ....
     
  12. 897

    897 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Etwas nicht verstanden

    Hallo, ich hab das Script auf die Fritzbox geladen jedoch kann ich meinen Rechner von außerhalb noch nicht starten. Im internen Netzwerk klappt es schon. Ich denke daß es an den 3 Einträgen, die im script geändert werden müssen, liegt.

    Da ich nicht so fit bin benötigen die 3 zu ändernden Einträge der Erklärung mit evtl. je einem Beispiel.

    System:
    Windows-XP Professional SP2
    Fritzbox 7170

    897
     
  13. Natureus

    Natureus Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    (@ all Ich versuchs mal, also nicht steinigen, wenn ich Mist schreibe ;) )

    Hmm, wenn du intern schon über ssh auf die Box kommst und den Rechner starten kannst, dann liegt es sicher an den Forwardrules! Du musst um von außen auf die Box zu kommen noch die Firewall perforieren. Dazu musst du die ar7.cfg editieren.

    Leider gibst du so wenig Infos preis, dass ich als Laie dir erst recht nicht helfen kann.

    Verwendest du Putty um auf die Box zu kommen?
    Kannst du die Box von außen erreichen und es scheitert beim Login oder bekommst gar keine Verbindung zu stande?

    Die von die Zitierten Parts dienen bis auf den 2ten eher der Authentifizierung, als dem WOL an sich. Wie zu ersehen ist, werden dort die User und die dazugehörigen Passwörter eingetragen.

    Den zweiten kannst du schon mal als erledigt abhaken, wenn das WOL intern schon funktioniert, denn dann hast du die MAC und das Interface schon ordnungsgenäß eingetragen.

    Wenn du dich intern einloggen kannst, dann sind die anderen beiden auch abzuhaken und du solltest dich auf die Forwardrules konzentrieren.

    Gruß Natureus