.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wann ist Telefonieren kostenlos?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Bienenmann, 9 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bienenmann

    Bienenmann Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kann man eigentl mit seinem IP-Telefon auch kostenlos telefonieren?
    Ich verwende zum Telefonieren die Fritzbox Fon. Dann tippe ich eine Festnetz-Nummer ein und zahle natürlich 1Cent/Min.
    Wie verhält es sich wenn ich eine Nummer wie 081523(Festnetunummer) @ provider als Kurzwahl im Webinterface der Box einstelle. Ist das Telefonat dann kostenlos oder nur wenn die angewählte Nummer im Netz eines Kooperationspartners sich befindet?

    gruß
    bienenmann
     
  2. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, - das kann man leider nicht. Kostenlos telefonieren ist mit keinem VoIP-Provider derzeit möglich.

    Dies ist jedenfalls die Aussage eines Wettbewerbers, der diese bei seinen Mitbewerbern auch per Gesetz durchdrückt. Demnach handelt gesetzwiedrig nach §3 UWG (irreführende Werbung), wer mit dem Slogan "kostenlos telefonieren" wirbt. Auch wenn ein VoIP-Provider für seine netzinternen Gespräche nichts berechnet, so entstehen dem Anrufer immer noch die Kosten für die Internetverbindung.

    Wir durften dies erst kürzlich wieder am eigenen Leibe erfahren...

    kranke Welt...
     
  3. Bienenmann

    Bienenmann Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der Internetverbindung ist klar. Eigentlich kann man das keinem empfehlen. Telefonieren via Preselection ist genauso günstig und zuverlässiger.
    Aber ich habe die Internetverbindung sowieso und als Arcorkunde fällt Callbycall flach.
    Ich frage mich jetzt nur für welche Gespräche keine zusätzlichen Gebühren verlangt werden.
     
  4. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Konkret kann man providerunabhängig in der Regel sagen, dass providerseitig keine Gebühren erhoben werden für:

    - netzinterne Gespräche (z.B. PURtel zu PURtel)
    - ENUM-Verbindungen (z.B. PURtel über ENUM zu Nikotel)
    - Direktverbindungen in angeschlossene Netze (z.B. PURtel zu Sipsnip)
    - Verbinungen zu kostenlosen PSTN-Nummern (z.B. PURtel zu 0800er)

    Dafür wird in der Regel vom VoIP-Provider nichts berechnet.
     
  5. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Grübel
    Also von einen Provider zum Anderen Provider fallen auch kosten an?
    In meinen Fall von 1&1 zu sipgate und umgekehrt? Ich hab bis jetzt nur normale Festnetznummer angerufen, was sich hoffentlich bald ändert, wenn jemand in meinen Bekanntenkreis sich auchmal Voip anschafft.
     
  6. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ist es! Hier fallen die Kosten für Deine Internetverbindung an.
     
  7. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Na die Kosten für die Internetverbindung das war klar, die hab ich ja sowieso, ohne VoIP und mit. Aber ich mein Extra Kosten für die Telefonverbindung, da werden doch keine Verlangt.
     
  8. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jaaaaa... - Du weißt das, - andere wissen das, - wir wissen das!

    Dennoch: Es ist gesetzwiedrig (§3 UWG) zu behaupten, Internettelefonie sei kostenlos. Das ist manchen Mitbewerbern sogar eine Abmahnung und eine Einstweilige Verfügung wert.

    Nein, - Providerseitig berechnen wir da nichts. Im Einzelnen berechnen wir als Provider folgende Verbindungen nicht:

    - netzinterne Gespräche (z.B. PURtel zu PURtel)
    - ENUM-Verbindungen (z.B. PURtel über ENUM zu Nikotel)
    - Direktverbindungen in angeschlossene Netze (z.B. PURtel zu Sipsnip)
    - Verbinungen zu kostenlosen PSTN-Nummern (z.B. PURtel zu 0800er)
     
  9. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    :blonk:
    Es ist aber Verwirrend, so entsteht der Eindruck, das die alleinige Verbindung Geld kostet, was aber nur der Fall ist wenn man das normale Festnetz, Handy oder eine Kostenpflichtige Nummer anruft.


    :doktor: So ist halt Deutschland :doktor:
     
  10. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, - darauf muss man achten!

    [OT]
    Übrigens: Bei Dir geht die Sonne im Westen auf... ;)
    [/OT]
     
  11. Outlaw

    Outlaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Apropos Sonne, bei mir scheint sie gerade .... ;):D

    Gruß Outi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.