Warum an schlechten Internet-Tagen auch keine Verbindung zur Fritzbox-Benutzeroberfläche?

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,995
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Die klassische Testfrage Netzteil? Hast du dieses mal durch eines mit gleicher oder höheren A output getauscht?
Ansonsten, ich hab hier in der Familie einen uralten Vodafonevertrag gekündigt. Ihre 8 Jahre alte Easybox ist abgeraucht. Ersatzgerät gab es nicht bzw. nur wenn ich den Vertrag zu den gleichen Konditionen verlängere (DSL6000 wovon instabil ca. 3 Mbit/s anlagen für knapp 40€). Also eine alte FB von mir geliehen und den Vertrag gekündigt. Nun haben sie seid einem halben Jahr DSL50000 von 1und1 mit einer 7590 für 16,99€ + Routermiete.
Bei 1und1 hatte ich bisher nie ein Problem wenn nach ein paar Jahren die FB defekt ist (hat ja sowieso 5 Jahre Garantie).
Erfahrung: NIe wieder Vodafone
 
  • Like
Reaktionen: [email protected]
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, Netzteil werde ich mal tauschen.

Steht mir nach fünf Jahren Vodafone Kabelvertrag einmal eine neue FRITZ!Box zu?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,995
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Wie schon geschrieben. Easybox 8 Jahre alt. Nein weil die hat ja keine Garantie mehr.
Bei 1und1 sind die total freundlich, würden dir sofort eine 7590 zuschicken damit du ja brav weiter deine knapp 40€ für wackelige 3 Mbit bezahlst. Vodafone ist so frech das sie sogar dort noch Geld machen wollen. Ich hab da wirklich mehrmals angerufen und wurde auch frech angelogen.
Nachdem der Vertrag gekündigt wurde war erst einmal Ruhe. Ca. 3 Monate vor Vertragsende kam eine Mail man möge doch bitte mal Vodafone anrufen um vielleicht doch den Vertrag zu verlängern.
Vielleicht hast du ja Glück und die Kundenrückgewinnung bei Cable sind da anders drauf.
Versuch tut gut
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Heute war's mal wieder soweit, wie meistens am Wochenende…

Allmählicher Zusammenbruch der Verbindungsgeschwindigkeit, und schließlich auch kein Zugriff mehr per WLAN auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche.

Allerdings: begab ich mich mit dem Android-Handy in die Nähe der FRITZ!Box, so war Zugriff mit voller Geschwindigkeit auf die FRITZ!Box und ins Internet vorhanden…

Ging ich ein paar Meter weiter weg (stets noch bei voller WLAN Feldstärke), war die Übertragungsgeschwindigkeit weg und auch kein Zugriff mehr auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

Hier noch weitere Screenshots:
CPU-Auslastung
CPU-Temperatur
RAM-Belegung
Energieverbrauch
WLAN-Auslastung 5 GHz
WLAN-Auslastung 2,4 GHz
Speed Test nahe dran an der FRITZ!Box
Speedtest weiter weg von der FRITZ!Box
Belegung durch Funknetze

Ich versteh nicht was hier kaputt ist.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,545
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Warum machst Du Dir die Mühe und lädst die Bilder bei einem Hoster hoch und setzt je einen Hyperlink?

Image passend benennen und dem Board anhängen, ist das einzig Nachhaltige (für spätere Leser - siehe außerdem die Boardregeln des IPPFs)
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Du oder ihr habt doch sicher nur ein Problem in eurem WLAN, wenn sich da auf der gleichen Kanal-Belegung noch 4 weitere WLAN-Netze tummeln ist das doch kein Wunder. Da würde ich mich lieber auf den Kanal 1 oder 13 begeben, wobei 13 wohl nicht möglich ist. Und Funk-Messungen kann man mit der FB nun auch schon machen, weil da was von Stör-Quellen im Menü steht?
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Verstehe leider nicht was du mir sagen willst?
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Du hast massive Probleme mit dem oder im WLAN, und sonst eher keine echten!
Das Debakel mit dem Anschluss könnte natürlich auch was außerhalb auf dem Kabel sein, wenn da Einer in eurem Kabelnetz rumpfuscht.
BK-Technik war ja schon immer etwas eigen, und die Telefonie dort ist ja nur ein Abfall-Produkt.

Den Wink mit dem WLAN-Problem hast du wohl noch nicht verstanden? Wenn auf dem gleichen Kanal wie eure FB sich noch 4 andere Sender und Empfänger außerhalb deines Netzes tummeln, wird es halt schwer für die Technik das auseinanderzuhalten. Also wechselt man manuell und fest den Kanal auf eine weniger belastete Frequenz, oder eben auf einen Kanal wo weniger los ist. Also in den WLAN-Einstellungen der FB und eurer Geräte, denn bei den Anderen, die sich da tummeln, geht das ja schlecht zu machen.
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich bin leider nicht in der Lage, der Funkkanal-Grafik der Fritzbox entnehmen zu können, ob oder wo hier andere Netze sind, die stören?

Auch ist die Fritzbox auf Autokanal gestellt, so dass sie sich ja eigentlich selber den besten Kanal suchen sollte.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,043
Punkte für Reaktionen
105
Punkte
63
Ich bin leider nicht in der Lage, der Funkkanal-Grafik der Fritzbox entnehmen zu können...
...und ich bin nicht in der Lage, diese Grafiken auf dem ext. Hoster zu betrachten und zu bewerten (manch anderer wahrscheinlich auch nicht).
Deshalb lade diese Bilder doch der Einfachheitshalber auf den Forenserver und binde die anschließend (als Vorschau) in Deinen Beitrag ein. ;)
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also die "anderen Netze" bin ich fast alle selber (6490c und Gastzugang).

Screenshot_20200613_205749_de.avm.android.myfritz2 (1).jpg
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,545
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Nimm Kanal 1 oder 11 bei 2.4GHz und setze diesen "fest".

Wie sieht es in den weiteren WLAN-Settings aus (Screenshot's anhängen)?

Bei 5GHz fehlt noch der Screenshot (TAB 2,4 vs 5 oberhalb "Auslastung des aktuellen Funkkanals)...

Welche Autentifierungsmethoden sind eingestellt? WPA+WPA2 oder only WPA2? (Zweiteres könnte bereits helfen - zumindest solltest Du dies ausprobieren).
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es ist nur WPA2 eingestellt.
Hier noch mehr Screenshots.

Aus der FRITZ!Box:
Funkkanal-Einstellungen 2,4 GHz.png Funkkanal-Einstellungen 5 GHz.png andere WLAN-Funknetze.png

Aus den Repeatern:
Repeater 1750E.png Repeater 450E.png

Bleiben für mich im Moment die Fragen aus dem dritten Screenshot:
andere WLAN-Funknetze.png

…und die Frage, warum ich die Kanäle manuell einstellen soll und nicht die FRITZ!Box selber die besten Kanäle suchen lassen soll?
 

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Ist dein Gastzugang immer aktiv?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,260
Punkte für Reaktionen
285
Punkte
83

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Naja, Kanal 6 und 11 ergibt sich doch durch deinen immer aktiven Gastzugang! Ist das so gewollt? Wenn ja, würde ich wenigstens zeitlich begrenzen!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,260
Punkte für Reaktionen
285
Punkte
83
Naja, Kanal 6 und 11 ergibt sich auch durch einen nie aktiven Gastzugang, wenn die WLAN-Koexistenz in der Fritzbox ausgeschaltet ist.