.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Warum ich noch nicht bei Dus.net bin

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von SteffenS, 19 Dez. 2005.

  1. SteffenS

    SteffenS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der AGB für VOIP steht unter Punkt 4.1:
    "dus.net ist berechtigt, den Vertrag über den Leistungsbestandteil dus.net VoIP ordentlich mit einer Frist von 14 Tagen zu kündigen."

    Das ist wie ich finde eine ziemlich kurze Kündigungsfrist. Wenn DUS dann aus irgendwelchen Gründen mich nicht mehr haben möchte, finde ich das nämlich doch recht kurzfristig um meine Nummer zum Nächsten zu portieren, damit ich meine Nummer die alle Bekannte von mir kennen, nicht verliere. Außerdem muss ich für die Portierung ja jedes Mal was löhnen. Irgendwie kommt mir das halt so vor als möchte mich da jemand aufs Kreuz legen. Erst ködern und dann abzocken.

    Was auch sehr suspekt ist, beim Business Tarif steht jetzt gar nicht mehr dran was der monatlich kostet. Wo gibt's denn so was, ein Produkt anzubieten ohne den Preis zu nennen.

    Was mich hier im Dus Forum schockt ist das Löschen des Beitrags über die Sicherheitslücke. Erst war er noch lesbar (über 800 Aufrufe), dann gesperrt und letztendlich ganz gelöscht. Das die Anleitung zum Ausspähen rausgenommen wurde ist ja vom Prinzip her O.K. aber dass jetzt nichts mehr darüber hier zu lesen ist, sieht doch sehr nach Vertuschung aus und spricht nicht unbedingt für die unabhänigkeit des Forums.

    was ich wirklich klasse finde, ist die Verfügbarkeit, bis jetzt hat jeder meiner Testanrufe funktioniert.

    Vielleicht habe ich ja auch was falsch verstanden, dann freue ich mich über eine kurze Aufklärung.
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei der t-com gibt es eine beiderseiteige Kuendigungsfrist von 6 Werktagen wenn nichts spezielle vereinbart wurde.

    @SteffenS: Wie ist das denn bei den anderen VoIP Providern geregelt?


    voipd.
     
  4. SteffenS

    SteffenS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Andeas
    Danke für den Link,
    bin mir aber sicher, dass gestern noch keine Preisangaben für den Business da standen, sondern lediglich wie jetzt auch noch in Zeile 6: "Geringe Grundgebühr" Vielleicht habe ich auch was mit den Augen ;-)
    Bei 5,90¤ für den Business, wer nimmt da noch die privat Select Pakete für den Mobilfunk? Die kosten je min 1Cent mehr und verfallen nach nem Monat. Selbst wenn ich ins D und E Netz jeweils 500 min brauche, fahre ich mit dem Business Tarif günstiger. (Wer telefoniert schon 1000 Minuten je Monat zu nem Handy?)
    @voipd
    Die 6 Tage bei der T-Com waren mir so nicht bewusst aber damit der magenta Riese einen kündigt muss man bestimmt in Zahlungsverzug geraten. Bei Dus bin ich mir da halt nicht so sicher weil mir einfach noch etwas Vertrauen zum Unternehmen fehlt. Mag sein, dass das unbegründet ist. Die anderen Kündigungsfristen habe ich nicht verglichen nur die Vorstellung nach 14 Tagen gesagt zu bekommen: sorry, is nicht, guck was du machst ist halt nicht so angenehm.
     
  5. voipoholic

    voipoholic Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @steffenS
    Wie kommst du darauf, das dich dus.net oder irgend ein anderer VoIP-Provider nach gewisser Zeit wieder kündigt? Wie muß ein Provider denn sein, damit auch du Vertrauen hast? Wo siehst du das Risiko bei einer Anmeldung?

    Probier es doch einfach aus. Ich verstehe dein Problem nicht.
     
  6. SteffenS

    SteffenS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Risiko sehe ich darin begründet, dass ich für eine Portierung zu Dus.net den T-Com Anschluss aufgeben werde und im Falle eines Flops bei DUS, dann einen neuen Anschluss beantragen kann und womöglich meine Nummer futsch ist. Oder bleibt die Nummer etwa bei Versatel, auch wenn ich kein Kunde mehr von Dus bin? Wohl eher nicht.
    Aus diesem Grund hätte ich lieber eine längere Kündigungsfrist seitens des Anbieters um im Fall der Fälle Zeit für einen Wechsel zu haben.
     
  7. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nur mal so:

    1. Wenn dus.net Pleite machen sollte nuetzt dir eine 6 Monate Kuendigungsfrist auch nix. Ehrlich! :)

    2. Die Rufnummer gehoert dir. Damit kannst du dann zu einem anderen Provider tingeln. Bist halt ggf. ein paar Tage offline. (Not connected Subriber Number)

    3. Bevor wir das bzg. dus.net hier weiter diskutieren solltest du dies bitte auch mal fuer die anderen Provider checken und ein allgemeines Thema daraus machen.

    4. Du solltest immer einen Vertrag beim Provider DEINES Vertrauens abschliessen!

    5. Mach doch mal einen Thread auf nach dem Motto: Wenn mein Provider mich kuendigt, was passiert dann mit meiner (eigenen/portierten) Nummer? (Das ist bestimmt interessant fuer alle)

    voipd.
     
  8. mastersparadise

    mastersparadise Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi @ all,


    wie ihr vielleicht in einem anderen thread gelesen habt.., möchte ich spätestens in neinem Monat meinen ganzen telekom anschluss sei es DSL und Telefon kündigen! Den neuen Dsl anbieter habe ich bereits gewählt und im Auge es wird der Kabelanbieter ISH sein 19,95 inkl. Flat und 2Mbit leitung sein!

    Und als voib Anbieter, habe ich zu 99,99% dus.net in mein herz geschlossen :D .. da ich meine "alte" festnetznummer portieren will.., einen verlässlichen anbieter mit günstig konditionen haben will.. und auch solche firmen auch unterstützen.., ist ja auch zudem in Düsseldorf..


    Und nun zu meiner Frage: gibt es versteckte kosten bei denen? Also ich bezahle ja keine Grundgebühr, mindestumsatz, oder kosten bei nicht nutzung und ähnliches usw.., stimmt das? Hab ausser meine Verbrauchten kontigent also die gesprächskosten KEINE anderen zusätzlichen kosten..??

    Denn beim anbieter Axxeso ist es ja anders.. deswegen meine angst.., da muss man bei nicht nutzung des zugangs.. geld blechen, welche nicht mal in den agbs steht.. die man vor der anmeldung hat, erst wenn man sich angemeldet hat.. sieht man das man zahlen muss! WIE sieht es bei dus.net aus??

    PS: ich wusste nicht ob ich nen thread neu aufmachen sollte oder nicht.., ist ja indem sinne kein bemängeln wieso ich noch nicht da bin.. sondern ne frage..! DANKE für eure lieben antworten
     
  9. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    JA! So ist es. (Abgesehen von den EINMALIGEN Portierungskosten).

    Klitzekline Aussnahme: Wenn du einen ISDN Anschluss portierst (als mehr als eine Rufnummer) kannst du in der kostenlosen Variante nicht unterscheiden auf welcher Rufnummmer angerufen wurde, dazu musst du ein Paket mit mehreren SIP Accounts buchen. Solltest du nur einen analogen Anschluss mit einer Rufnummer haben ist das wie oben beschrieben.

    Auch die haben ein Herz fuer Anwender. :smlove:


    voipd.

    PS: Warum muessen die Aussnahmen immer laenger als die eigentliche Antwort sein. :)
     
  10. mastersparadise

    mastersparadise Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ voipd,


    vielen dank für deine schnelle Antwort, hat mich sehr gefreut!
    ich habe nur und jetzt wohl auch in diesem Fall (ausnahme) einen Analog anschluss.. juuuhuuu! Also muss ich nur die portierungskosten bezahlen.., das ist schön.., denn ansonsten käme dus.net nicht mehr in frage.., da ichs mein tele anschluss wirklich frei von egal welchen fixkosten haben will..!

    Schade das man dennoch diese 29,90 bezahlen muss und nicht es weniger ist.., behält dus.net das geld oder will die telekom das geld.., weil sie "ihre" nummer weggeben? Durch diese alternative.., halt das eben der Dsl anschluss so günstig geworden ist.. 19,95 (2mbit anschluss und flat) und gott sei dank auch diese möglichkeit der telefonie gibt.. kann man seine kosten erheblich senken.., wo man sogar für nichts tun also.. nur für die grundgebühr knapp 33¤ zahlen musste (analog 15,95 + dsl 1mbit 16,99).

    hab eine frage: wenn ich meine nr. portiere, steht da was von versatel.., bin ich eigentlich technisch und logisch indem sinne bei denen.. und dus.net verwaltet es nur??:confused: :confuse:

    Kann ich jetzt ganz entspant für 19,95 mich zurücklehnen.. und das gesparte wenns sein muss vertelefonieren.., allein.. mit der Grundgebühr habe ich eine ersparnis von 10¤ und das wären 1000minuten bei dus.net und wenn mans auf den monat rechnet sinds mehr als 30min. am tag.. das ist seeeehr viel für mich! also heisst es ich werde sogar mal + - unter 10¤ sein..!

    Viele Kunden hat eigentlich dus.net, wird darüber was gesagt? Und leider hat haben die kein partner wo man untereinander kostenslos reden könnte oder?
     
  11. Krümel

    Krümel Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Das ist scheinbar nicht mehr so. Ich konnte heute 4 zusätzliche Sip-Accounts kostenlos zufügen und nutzen. Jetzt können also 5 Rufnummern ohne Zuzahlung auch unterschieden werden :)


    .Krümel
     
  12. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    @mastersparadise:
    Die muessen auch Leben. Die leben zwar nur von Wasser und Brot, aber das solltest du denen noch goennen. ;)
    Es sind die Kosten fuer die Einrichtung und Abwicklung der Portierung auf deren Seite. Richtig, wer schoen sein will muss leiden und da faellt mir ein, dass die t-com dir den "Export" auch noch in Rechnung stellt fuer 6.74 Euro. Siehe hier: t-com Preise Rufnummernmitnahme
    dus.net arbeitet mit Versatel bei der Portierung der Rufnummern zusammen. Ansprechpartner fuer alles ist dus.net. Die rein technsiche Abwicklung uebernimmt im Hintergrund zum Teil die Versatel.
    Aber seit gestern gilt der Preis nur in Verbindung mit einem Kabelanschlussnutzungsvertrag. (Wenn du fuer Kabelfernsehen bereits zahlst).

    Das ist wie bei den meisten nicht bekannt, aber im Forum gibt es viele die dort einen Account haben. Bezueglich kostenlos telefonieren: Du kannst mit vielen anderen kostenlos telefonieren. Du brauchst nur deren SIP Adressse oder ENUM. Das ist aber ein anderes Thema. (Suche danach).

    voipd.