.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Warum VoIP?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von kahoho, 22 Apr. 2004.

  1. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,


    ich habe t-com dsl über freenet(WLAN mit Router) und telefoniere abgehend ins Festnetz ausschließlich per call-by-call und habe darüberhinaus noch Genion Home für ankommende Gespräche.

    Eine etwas provozierende Frage:

    Ist VoIP im heutigen Stadium nur etwas für den technisch versierten Akademiker oder ist der Nutzen für Jedermann erkennbar?


    Karsten
     
  2. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    VoIP für Jedermann.. teils teils... es ist sehr Hardwareabhängig...

    Hat man einen schlechten Adapter erwicht udn nen miesen Rotuer hat man tierische Probleme. Dann nur für den Profi.

    Wenn man jedoch Glück hat läuft der Adapter/IP-Phone super und der Router spielt auch mit. Dann gehts für jeden Anfänger.
    Sipgate liefert z.B. die Telefone Vorkonfiguriert aus.
    Also anstöpseln und Lostelefonieren (solange der Router halt mitspielt).

    Aktuell ist VoIP mehr ein Zusatz da viele noch an T-com mit T-Net oder T-ISDN hängen müssen. Das soll sich jedoch ab Sommer ändern (hoffentlich).
     
  3. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, danke für die Antwort.

    Bei einer Entbündelung von Festnetz und DSL wäre ich sofort VoIP-Kunde :)

    Die Einstiegskosten (Adapter oder ähnliches) hindern mich noch daran, VoIP zu nutzen, zumal der Router ja allways ON sein muss.


    Karsten
     
  4. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Karsten,

    es kann sich auch bereits für Dich lohnen einen "ersten Schritt in die Internettelefonie zu wagen", da netzinterne Gespräche kostenlos sind. Zusätzlich sind viele Tarife günstiger als call-by-call. (Beispiel: SEKUNDENTAKT USA CALL-BY-CALL ab 4,4Ct, SEKUNDENTAKT USA NIKOTEL 2,9Ct)

    Man kann ja durchaus die Voip-Technik neben der vorhanden Möglichkeiten erstmal parallel verwenden und die günstigsten Angebote "rauspicken". (Mit einer kostenlosen Softwarelösung sogar ohne grosse Invstition! (Nur Headset empfohlen!)

    Weitere Infos auch auf unserer Website www.voipfone.de


    Gruss,
    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  5. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Absolut interessant ist es, wenn man über Kabelmodem ins Netz kommt. Dann entfallen alle anderen Kosten von Big-T. Siehe bluecable, ish u.a.
     
  6. OrkUs

    OrkUs Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier mal mein Senf zum Thema:

    Ich bin bei Arcor und hab da die DSL Flat. Bei Arcor ist aber nix mit Call by Call. VoiP ist für mich also quasi das lang erwartete Tor zu günstigeren Tarifen. Flat und Router hatte ich eh...24h online mit Router also auch kein Prob für mihc. Zudem telefoniere ich sehr viel Richtung Italien...und das mit Sipgate z. B. für 2.6c/min.

    +

    Freunde von mir Nutzen VoiP mit TDSL, obwohl sie eigentlich wie Du CbyC nutzen könnten. Mit VoiP ersparen sie sich aber die notwendigkeit ständig den aktuell günstigsten Anbieter herauszusuchen. 1,79c/min wird zwar z. T. unterboten, ist aber trotzdem noch verdammt billig. Das ist dann quasi "VoiP aus Faulheit " :)

    Grds. nutze ich VoiP aber derzeit nur als Ergänzung zum normalen Telefon, da mir für z. B. Bewerbungsgespräche die ganze Geschichte noch nen bissken zu instabil ist.
     
  7. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, so langsam macht VoIP Sinn.

    Ich verfolge das Ganze mal :)



    Karsten
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Karsten:

    Anmelden und dabei sein. ;-)

    Kannst ja erst mal mit Softwares starten. Anmelden ist kostenlos und internes Telefonieren auch. Leute für Testgespräche finden sich hier auch. :)
     
  9. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Nööööö, mein PC und mein Laptop ist zu betagt... :cry: , deswegen kommt eine Softwarelösung nicht in Betracht. Deswegen müsste es schon direkt ne Hardware Lösung sein, am ehesten noch so nen Adapter. :?




    Karsten