.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

was geht - was nicht

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von orbb555, 1 März 2005.

  1. orbb555

    orbb555 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi
    ich bin gerade dabei mich etwas in die konfiguration von asterisk einzuarbeiten. habe bisher pbx4linux verwendet, doch um SIP kommunikation zu realisieren ist momentan asterisk wohl die beste variante.
    wie auch immer - es sind zur zeit 2x hfc-s isdn karten und 1x avmfritz im gateway/telefonanlagen/fileserver-pc eingebaut (500mhz p3, 256mb ram, p3b-f). eine weitere avmfritz wäre auch noch verfügbar.
    Um an jedem Rechner über das LAN auch faxen zu können, habe ich bisher 1ne hfc-s karte (nt) und eine avmfritzkarte (te) für pbx4linux verwendet und das capi der 2. hfc-s über misdn_capi mit rcapid und dem brickware client im LAN verfügbar gemacht. diese 2te hfc-s karte war wieder an die erste angeschlossen, damit diese verbindungen auch über die anlage liefen (0190 blockieren etc...).
    Wenn nun auch noch SIP ins Spiel kommt, wird das ganze etwas chaotisch werden, da an allen rechnern im LAN dann, da sowieso (phone software) daran nach AUßEN telefoniert werden kann, eigentlich kein capiforward mehr gebraucht wird.
    Wenn aber jemand über den "normalen" t-com isdn anschluss anruft, soll dies auch zu den rechnern weitergeleitet werden können. soweit ich das weiß, lässt sich mit nr@sipprovider oderso jedes sip-"telefon" (also auch softwarephone) direkt ansprechen - also würde es gehen, dass asterisk beim eingehenden Anruf über t-com festnetz isdn einen anruf an ein beliebiges SIP-Phone weitergibt ?
    wenn das ginge, bliebe noch das fax-problem an jedem pc. hylafax konnte ich bisher nicht benutzen (erst vor ein paar tagen den tipp mit spandsp bekommen), da misdn_capi das irgendwie nicht zu unterstützen scheint.
    am besten wäre es aus sicherheitsgründen natürlich, wenn das capiforward; also der "direkte" zugriff auf die telefonleitung an jedem pc wegfiele - doch wie realisiert man dann mms/sms verschicken ?
    wie auch immer - soweit ich das bis jetzt gelesen habe, kann der zaphfc für hfc-karten den te und den nt mode. das wäre an sich kein problem, aber wenn die avmfritz karten ins spiel kommen, braucht man glaube ich chan_capi - bedeutet zusätzlich zur "internen" capi karte (die an der nt-hfc-s angeschlossen ist) kommt nochmals eine capi-karte. macht 4 leitungen, 2 davon intern 2 extern - kann man asterisk dazu bringen, nur die externen 2 leitungen zu verwenden wenn jmd extern anrufen will ?
    wie kann man mit den intern angeschlossenen (nt karte) isdn telefonen dann "intern" auf die pc-sip-softphones anrufen, ohne umweg über sipprovider etc ? wenn es denn ginge, dann genauso wie die weiterleitung der anrufe aus dem isdn-festnetz ?
    sry, falls mein beitrag etwas verwirrend erscheint, nochmals zusammenfassend, was gut wäre, wenn es denn prinzipiell funktionieren *könnte* ;-)

    - eingehende anrufe über isdn festnetz (ortsvorwahlbereich bedeutungslos; bei keinem sip-provider verfügbar)
    - durch enum doch "von sip" eingehende anrufe (bspw. derselbe sip-provider)
    - jeweils beide verteilbar an a) interne isdntelefone, b) belibige software-sip-clienten (PCs) und SIP-telefone (nicht nur lan, auch übers Inet ? vpn?)
    - "intern"telefonate zwischen isdn-intern-telefonen und pc-softphones
    - direktruf von sip-phones durch interne-isdn-telefone durch eingabe von SIP-Adresse an den telefonen durch asterisk ins Internet
    - versand/empfang von mms/sms und faxen von internen isdn telefonen/faxen und pc sip-softphones

    wäre sehr dankbar, für ein wenig antworten - danke schonmal :)
     
  2. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, da hast Du etwas vor...
    Vorweg. Ja, es geht alles das. Warum? Ist halt Asterisk.

    Wieviele Karten Du einsetzen solltest hängt davon wieviele Telefone Du ansteuern willst. Eine Standardkonfiguration ist zum Beispiel.

    PC mit 1x HFC, 1x Fritz!

    Dafür richtest Du die Fritzkarte mit CAPI ein. Das sollte jede moderne Distri so hinbekommen.
    Du schnappst Dir den bristuff von www.junghanns.net und führst ./install aus. Siehe Details im Howto... http://www.bartroos.com/asterisk/.

    Ganz unten in dem Howto ist auch noch beschrieben wie Asterisk zum Faxen gebracht werden kann. Hab ich noch nie versucht, aber das müsste gehen. Ich persönlich nutze einfach die CAPITOOLS um Faxe zu senden und zu empfangen. Damit funktioniert auch Hylafax.

    Für die Sache mit SIP fragst Du am besten nochmal, wenn soweit alles funktioniert. Die ist übrigens dann kaum mehr ein Problem.

    Greetz, Jay