.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Was passiert bei 2 voip-out Gesprächen mit eingehendem FN?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Gutty, 8 Jan. 2006.

  1. Gutty

    Gutty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lloret de Mar
    Folgende fiktive Konstellation (Teil einer evtl. realen in der Zukunft):

    NTBA geht in 7050, von da in die TK. Wenn nun 2 Gespräche über Voip geführt werden, ist der Bus zwischen 7050 und TK komplett belegt. Was bekommt nun ein Anrufer, der auf FN anruft, zu hören? Besetzt oder klingeln?

    Oder "belegt" die 7050 für jede aktive Voipverbindung vorsichtshalber einen Kanal im NTBA, damit das Problem, dass der Anrufer das Freizeichen hört aber der Anruf nicht an die TK-Anlage weitergereicht werden kann, vermieden wird?
     
  2. Z-Man

    Z-Man Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Übertragungstechniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe unter ISDN-Endgeräte->weitere Leistungsmerkmale das hier eingestellt: "Ruf abweisen bei besetzt (Busy on busy).
    Einkommende Rufe werden abgelehnt, wenn mit der angerufenen MSN bereits ein Gespräch geführt wird."
    Daher ist es meiner Meinung nach egal ob die MSN ein Gespräch über ISDN oder VoIP führt, wenn besetzt ist kommt besetzt.

    Nein

    Gruß
     
  3. Gutty

    Gutty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lloret de Mar
    Das sollte ja eben nicht MSN abhängig sein, sondern kanalabhängig, so dass bei freiem Kanal zwischen 7050 und TK der Ruf durchgeht, obwohl ggf. mit der entsprechenden Nebenstelle ausgehend mit VOIP telefoniert wird, damit der Ruf durch anklopfen oder auf einer anderen Nebenstelle signalisiert wird.
     
  4. Z-Man

    Z-Man Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Übertragungstechniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    hab es eben ausprobiert:

    - von MSN 1 zwei abgehende ISDN-Gespräche aufgebaut (ich weiß Deine Frage bezieht sich auf 2 VoIP-out, aber da wird es sich meiner Meinung nach gleich verhalten)
    - von Handy (D1) MSN 2 angerufen, kein besetzt, kein Rufzeichen
    - in der Anrufliste steht:
    [eingehender Anruf in Abwesenheit] 08.01.06 15:49 017xxxxxxxx MSN2 0:00

    Da das busy-on-busy bei meiner Konstellation auch nicht bei 2 ISDN-out funktioniert gehe ich davon aus daß das Verhalten bei 2 VoIP-out identisch ist.

    Gruß
     
  5. Gutty

    Gutty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lloret de Mar
    Danke fürs probieren. aber bei 2 FN out sollte an sich auf jeden Fall besetzt bei FN-in kommen (da wäre die Frage, was bekommt ein voip-in Anrufer zu hören). Also kein besetzt, ist auf jeden Fall schlecht.

    Werds dann wohl oder übel doch selbst ausprobieren müssen. Ist nur bei uns verdammt umständlich, da es bedeutet, sowohl die Verkabelung als auch die Programmierung der FB zu ändern und in der Zeit evtl. die Telefonie im Büro lahmgelegt ist.

    Aber warum kommt eigentlich kein BESETZT, wenn doch besetzt ist???
     
  6. Gutty

    Gutty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lloret de Mar
    Hab es ausprobiert.

    Nach etwas warten kommt schliesslich besetzt.

    Aber nur wenn keine MSN einem Analogausgang zugeordnet ist und auch nirgends "auf alle Rufnummern reagieren" aktiviert ist