WEB.DE startet FreePhone®

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die neue Freiheit der Internet-Telefonie

WEB.DE startet FreePhone®

Karlsruhe, 17. August 2004.WEB.DE startet mit FreePhone® http://freephone.web.de ein in Deutschland bislang einzigartiges Internet-Telefonie-Angebot und bietet ab sofort allen Internet-Nutzern die neue Freiheit im Bereich der Internet-Telefonie. Mit FreePhone® können die über fünf Mio. DSL- und Breitbandnutzer kostenfrei und komfortabel über das Internet und ab 1 Cent pro Minute – rund um die Uhr - ins klassische Telefonnetz (Festnetz & mobil) telefonieren.

Vorstandsvorsitzender Matthias Greve: „Mit FreePhone® setzen wir auf die neue Freiheit der Internet-Telefonie. Wir bieten allen deutschen DSL-Nutzern (auch T-Online, 1&1, Arcor, AOL und Freenet) den einfachen Einstieg in die Internet-Telefonie ohne Wechsel des DSL-Providers und ohne vertragliche Mindestlaufzeit an, ohne Grundgebühr und ohne Mindestumsatz. Jeder kann jetzt die Vorteile von qualitativ hochwertiger Internet-Telefonie mit vielen neuen Komfortfunktionen nutzen und zusätzlich gegenüber herkömmlicher Telefonie deutlich sparen.“

Mit dem Start von FreePhone® betritt WEB.DE den boomenden Markt der Internet-Telefonie in Deutschland. Zugleich ist es für die WEB.DE AG ein bereits erprobtes und nun marktreifes Geschäftsfeld, da bereits im Jahr 2000 täglich rund 15.000 Internet-Telefonate durch die WEB.DE AG abgewickelt wurden. Heute erwartet die WEB.DE zusätzliche Wachstumschancen für WEB.DE FreeMail sowie für den WEB.DE Club, da Mitglieder zu besonders attraktiven Konditionen telefonieren – FreePhone zu FreePhone Gespräche sind für alle Nutzer sogar kostenlos.

Der deutsche Festnetz-Markt hatte 2003 ein Volumen von ¤ 20,6 Mrd. (Quelle: EITO Yearbook 2004). Laut einer Studie von Mercer Management Consulting, Juni 2004, würden 30 Prozent der Festnetzkunden heute bereits Internettelefonie nutzen. 27 Prozent der deutschen Internet-Nutzer verfügen mittlerweile über einen Breitbandanschluss und 44 Prozent der Nicht-DSL-Nutzer beabsichtigen, mittelfristig auf einen Breitbandanschluss umzusteigen. (Quelle: (N)Onliner Atlas 2004, Juni 2004).

Voraussetzung für die kostenlose Nutzung von FreePhone® ist eine kostenfreie WEB.DE Anmeldung. Gespräche ins Festnetz und zu Mobilfunkprovidern werden über WEB.Cent (Prepaid) abgerechnet. FreePhone funktioniert mit jedem bestehenden DSL-Anschluss – wie mit T-Online, 1&1, Arcor, AOL und Freenet.

Quelle: Pressemitteiung

Hier wird schon diskutiert:

http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3135
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.