.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WEB.DE vertreibt Siemens Gigaset SX 541 dsl

Dieses Thema im Forum "WEB.DE" wurde erstellt von Redaktion, 17 Jan. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WEB.DE vertreibt Siemens Gigaset SX 541 dsl
    Zukunftsfähige DSL-Router unterstützen Internet-Telefonie

    Karlsruhe, 17. Januar 2005. Internet-Nutzer, die sich für WEB.DE DSL entscheiden, profitieren bei der Bestellung des Breitbandzugangs von einer attraktiven Hardware-Auswahl. Neben der vielfach prämierten AVM FritzBox! Fon gehört auch der neue Wireless Router Gigaset SX 541 dsl von Siemens zum Angebot. Der begehrte DSL-Router erntete bereits kurz nach seiner Markteinführung hervorragende Kritiken seitens der Fachpresse. Beide Lösungen ermöglichen nicht nur einen sicheren und komfortablen Highspeed-Internetzugang, sondern zudem die Nutzung von FreePhone, der Internet-Telefonie von WEB.DE - dank integriertem analogem Telefon-Adapter (ATA) sogar mit einem herkömmlichen Analogtelefon und bei ausgeschaltetem PC.

    Bei der Auswahl der subventionierten Hardware für DSL-Kunden legt die WEB.DE AG großen Wert auf die qualitativ besten Produkte. „Wir stehen natürlich mit allen Hardware-Herstellern in Kontakt. Interessante Produktneuheiten werden zunächst aber von unseren eigenen Technikern ausgiebig getestet und auf unsere eigenen hohen Qualitätskriterien hin überprüft“ unterstreicht Jörg Mayer, verantwortlich für das DSL-Angebot von WEB.DE. „Nur die Spitzenprodukte kommen letztendlich in das Portfolio“.

    WEB.DE, bekannt für seine hohen Standards in Sachen Sicherheit und Qualität, vertreibt ausschließlich Produkte mit hohem Kundennutzen, die auch in punkto Innovation das Konzept der WEB.DE AG unterstützen. Als wichtiges Kriterium für die Zukunftsfähigkeit von DSL-Routern gilt die komfortable Unterstützung der Internet-Telefonie (Voice over IP) mittels integrierter ATA-Schnittstelle.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über die WEB.DE AG
    WEB.DE ist das größte unabhängige deutsche Internetportal, das von 10,47 Mio. Internetanwendern monatlich genutzt wird (Quelle: AGOF internet facts) und ein umfangreiches Portfolio an Inhalten und Diensten zu den Internetnutzungsschwerpunkten Suche, Kommunikation, Information und Services bietet. Betreiber ist die börsennotierte WEB.DE AG, Karlsruhe, eines der erfolgreichsten deutschen Unternehmen im Wachstums- und Zukunftsmarkt Internet. Die Aktie der WEB.DE AG ist im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE 000 5296503) gelistet und im Technologie-Auswahlindex TecDAX vertreten.

    Mit der Web-Telekommunikation hat das Unternehmen sein bestehendes Geschäftsmodell um eine strategische Komponente erweitert und treibt mit hoher Geschwindigkeit die Entwicklung der Internet-Kommunikation voran. Erklärtes Ziel der WEB.DE AG ist es, sich innerhalb der nächsten zehn Jahre als weltweit größtes Web-Telekommunikationsunternehmen zu positionieren.

    Mit dem 40-fachen Testsieger FreeMail, der integrierten Kommunikationsplattform Com.Win und dem Internet-Telefonie-Angebot WEB.DE FreePhone bietet der Karlsruher Internet-Pionier seinen Kunden und den bereits über fünf Millionen DSL-Nutzern in Deutschland ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Kommunikationsangebot. Der Breitbandzugang WEB.DE DSL garantiert neben der von WEB.DE gewohnten Premium-Qualität auch einen - dank eines umfangreichen Sicherheitspaketes - extrem sicheren Internetzugang und rundet das Angebot in idealer Weise ab.
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jau, hat WEBde mir sogar extra eine Info per Email fuer zukommen lassen :(
    Also hab ich mir mal angesehen, da mich das Geraet interessiert hat, wie wahrscheinlich die meisten hier :)
    Enttaeuschend schonmal, dass der Router nur analog kann und maximal 2 VoIP Accounts, wenn ich das richtig sehe :( gut hingegen die Option einen Server einzurichten, z.B. ueber einen USB Stick am Router selbst. NAT-maessig kann man, was ja auch abgesehen von AVM bei allen ueblich ist, Portranges freischalten, die Firewall sieht auch gelungen aus.
    Auffaellig ist auf den ersten Blick vorallem, dass das Angebot von WEBde offensichtlich arg ueberhastet / nicht durchdacht / stuemperhaft gemacht worden ist :) also tut mir leid WEBde, aber unter den Infos zum Router auf der WEBde Seite findet man letzten Endes einen Link auf das Siemens PDF zum Router, mag auch einige Interessieren, war eigentlich alles was ich sehen wollte: http://communications.siemens.com/repository/809/80983/A31008-M1025-B110-1-19.pdf
    gut das PDF ist von Siemens, aber irgendwie zweifelt man trotzdem an der Serioesitaet des WEBde Angebots, wenn ihr nicht selber / oder Siemens ein auf WEBde ausgelegtes PDF hinbekommt. Das vorhanden beschreibt auf jedenfall einwandfrei die Konfiguration zu Freenet :) :) :) habt ihr etwa schon zuviele Kunden ???
    Letzteres aber wirklich sehr gut, also generell sind im PDF die Konfigurationsmenues des Routers sichtbar. Auf den ersten Blick wuerde ich sagen das Menue ist aehnlich konservativ wie das ganze Design der Box :( sicherlich spielt das letzten Endes absolut keine Rolle, solange die Funktionen als solches da sind und die Performance des Geraetes stimmt, macht das rein garnichts aus, aber wie sagt man so schoen: das Auge konfiguriert mit :) und dieses Webinterface der Box ist jedem Anwender mit Schlafstoerungen anzuraten, langweilger gehts nicht mehr. Also auch wenns nur Design ist, aber eigentlich nicht mehr zeitgemaess wie das designed ist.