.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Webdial für ATA 486 ?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Onkel-Tobi, 8 Dez. 2004.

  1. Onkel-Tobi

    Onkel-Tobi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute, ahbe mich gerade angemeldet und auch schon die 1. Frage:
    Es ist ja möglich, den ATA per ip anzusprechen. Ist es auch möglich, den ATA per IP dazu aufzufordern eine Nummer anzurufen ? Das man dann quasi ein webdial hat und nur noch das telefon abnimmt und selbst nciht mehr wählen muss ?
    Tobi
     
  2. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ob man es vom PC selbst aus steuern kann, weiss ich leider nicht. Jedoch kann man vom Sipgate-Account im Internet sowas steuern, wenn die Rufnummer im dortigen Telefonbuch eingetragen ist.

    Gruss
    Jens
     
  3. kAbA

    kAbA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Nummer muss nur in einer Anruferliste stehen. Braucht nicht im Telefonbuch sein. =) Einfach anklicken und Sipgate waehlt den Empfaenger und einen selbst an. Das Telefon bimmelt dann los.
     
  4. Onkel-Tobi

    Onkel-Tobi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann ich denn eine solche anruferliste selber erstellen ?
    oder muss ich dazu dann auf der sipgate/sipsnip seite eingeloggt sein ?
    Tobi
     
  5. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achtung: Die hier beschriebenen Möglichekiten werden von Sipgate/usw. angeboten und habe erstmal nix mit dem ATA zu tun.
    Ob die Jungs von Grandstream eine Möglichekeit eingebaut haben, um den ATA über den LAN-Port zum Wählen zu bringen, ist sehr zweifelhaft, Grandstream es erfolgreich vermeidet, sinnvolle Features in den ATA zu packen ...