Weche Codecs unterstützt de Fritz!Fon ?

Zoidberg-DU

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab bei AVM nichts finden können - und Sipgate sagt ja auch nicht, worauf die sich geeinigt haben.

In welcher Reihenfolge werden die ausprobiert ?


ciao
Zoidi
 

Zoidberg-DU

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für den link - hab ich zugegebenrmassen nicht gefunden.
Der Thread ist aber auch sehr (!!) allegemein - die einzige Aussage mit gehalt spricht von G.726 als erste Wahl mut option auf G.711 und 729.
Leider steht nichts davon, auf welche firmware sich die Aussagen beziehen - soll ja davon abhängen.

Ausserdem wäre es nett, wenn man das irgendwo im logfile oder über die statuspage sehen könnte, was jetzt gerade ausgehandelt wurde ( oder auch infos über packet loss, delay und jitter des aktuellen Gesprächs) - das ist aber wohl etwas viel verlangt für ne recht neue Soho box.

Weiss jemand, ob die Fritz auch mal SNMP unterstüzen soll ?

So viele Fragen auf einmal ...

Ciao
Zoidi
 

labertasche

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2004
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie Du schon selbst schreibst, die FBF ist für den SOHO-Bereich gedacht.
SNMP-Unterstützung wirkt da vielleicht ein bischen übertrieben.
 

Zoidberg-DU

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
naja - ist aber bei anderen Soho produkten mitlerweile schon standard ( linksys, netgear)

Aber ich wäre ja auch mit web-basierten online-statistiken zufrieden
 

sascha

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zoidberg-DU schrieb:
Der Thread ist aber auch sehr (!!) allegemein - die einzige Aussage mit gehalt spricht von G.726 als erste Wahl mut option auf G.711 und 729.
Leider steht nichts davon, auf welche firmware sich die Aussagen beziehen - soll ja davon abhängen.
Ich habe grade mal die voip.cfg auf der Box ausgelesen und da steht folgendes drin:
voip.cfg schrieb:
audiocodecs = "PCMA", "PCMU", "G726-32", "G726-40", "G726-24";

rtpport_start = 7078;
ua1 {
enabled = no;
username = "";
passwd = "";
registrar = "";
ttl = 1800;
sipping_enabled = no;
sipping_interval = 280s;
name = "Internet Rufnummer 1";
authenticatemode = authenticate_mode_none;
}
 

Zoidberg-DU

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cool - danke

das ist doch zumindest schon mal etwas.
Jetzt müsste man nur noch sehen können, auf was sich die Fritz mit dem Sipgate gateway geeinigt hat...

Danke
Zoidi
 

Yakwin

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
von mir an AVM schrieb:
Fehlerbeschreibung : Die Internettelefonie hat eine starke Verzögerung zwischen beiden Teilnehmern. Ich habe nur DSL Light und anscheinend braucht der voreingestellte Codec eine zu hohe Bandbreite. Ist es möglich, einen anderen Codec zu wählen? Ich möchte nicht auf VOIP verzichten, aber so sind Gespräche kaum möglich.
Antwort von AVM schrieb:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da bei einem T-DSL Light-Anschluss die Upload-Bandbreite nicht in jedem
Fall für die Internettelefonie ausreicht, ist die Internettelefonie über
die FRITZ!Box Fon an diesen DSL-Anschlüssen nur eingeschränkt zu nutzen.

Folgende Störungen hinsichtlich der Internettelefonie können an einem T-DSL
Light-Anschluss auftreten:

- erhebliche Beeinträchtigung der Sprachqualität während eines Telefonats
über das Internet,
- Verzögerung der Sprachdaten (Delay) während eines Telefonats über das
Internet.

Das Surfen über die angeschlossene Computer und das Telefonieren über das
Festnetz ist allerdings ohne Einschränkungen möglich.

Eine Lösung könnte hier nur durch den Einsatz eines anderen (schlechteren)
Sprach-Codecs mit einem geringeren Bandbreitenbedarf für die
Internettelefonie erreicht werden. Eine manuelle Auswahl des Sprachcodecs
oder die Priorisierung eines alternativen Sprach-Codecs bei einem DSL
Light-Anschluss sind gegenwärtig jedoch nicht vorgesehen. Inwiefern hier
innerhalb eines zukünftigen Firmware-Updates Ihrer FRITZ!Box Fon eine
Lösung wird erfolgen können, kann ich gegenwärtig nicht einschätzen. Ich
habe Ihre Anfrage jedoch soeben intern als Verbesserungsvorschlag an die
zuständige Produktbetreuung weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

XXX (AVM Support)
 

Globetrotter

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

sehe ich daß richtig, das ich über die "voip.cfg" die Reihenfolge der
audiocodecs einstellen kann? Weiß jemand ob es in den Tiefen der Box auch irgendwo "Silence Suppression" gibt?

Wo finde ich diese Datei auf der Box?

Ich hätte ganz gerne auch "G729", ob dies die Box auch kann?

Grüße
Globetrotter
 

botwerner

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2004
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
codec

SIP-konform nach RFC 3261 Codecs: G.711, G726-32, G726-40, G726-24


den Codec den ein "HandyTone 286 ATA" Adapter unterstützt, wird bei der Fritz!Box Fon nicht unterstützt (also z.b. Handy-Qualität)

den codec brauchen vor allem DSL-Lite Benutzer

gruß Botwerner
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,472
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078