.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel DSL/Flat, inkl. VoIP ( neu ) wohin ???

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Lowrider, 5 Juni 2005.

  1. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallole...

    ich habe ein "kleines Problem. Momentan habe ich alles bei der Telekom das heisst DSL1000 Flat, Telefon xx Tarif ISDN...habe ca 100¤ kosten inkl. Grundgebühren und Gespräche jeden Monat.
    Nachdem ich mich hier nun etwas durchgelesen habe wollte ich eigentlich zu 1&1 wechseln, da ich aber ca.70GB Traffic habe werde ich da wohl nicht lange Freude daran haben, Freenet fällt ja wohl auch raus...
    Nun meine frage was wäre wohl eine Alternative ??? ARCOR, wie sieht es bei denen wegen dem Traffic aus ???
    Da ich ja "Neuling" auf dem Gebiet bin wäre mir eine einfache Lösung am liebsten - sprich neues Modem/Router inkl. Voip zum anschliessen von analogen Telefonen - kann ja dann später immer mal noch verschiedene Software versuchen.
    Mhhh hab ich noch was vergessen ???
    Freue mich mal auf eure Vorschläge oder Hilfe.

    Grüsse Markus
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Da kannst Du trotzdem zu 1&1 oder GMX gehen,die haben Komplettpackete und sind zur Zeit damit die Preiswertesten!
    Bei 1&1 z.B. hast Du die Flate und die Telefonflate (100 Std.) gleich inclusive,erhälst auf jeden Fall Deine Ortsnetznummer und kannst Dich in Ruhe zurücklehnen.
    Freenet kann ich Dir nicht empfehlen,dazu lies mal deren Thread ein wenig durch,dann weißt Du,was ich meine.
    Hardware erhälst Du auch gleich dazu bei 1&1 und GMX,meines erachtens eine der besten Lösungen,die auch gut funktionieren.
    Gruß von Tom
     
  3. lmandrake

    lmandrake Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Markus,

    Bei 1und1 bist Du mit 70gb bestimmt kein gern gesehener Kunde und würdest vielleicht auch das 100 Euro Kündigungsangebot bekommen, aber dies musst Du ja nicht annehmen und weitere Sanktionen müsst Du auch nicht fürchten. Wenn Du Resale DSL und lange Laufzeit akzeptierst, bist Du bei 1und1 bestimmt nicht schlecht aufgehoben.

    Hier findest Du mehr zu der Poweruser Thematik:
    http://teltarif.de/arch/2005/kw22/s17338.html
     
  4. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mmhh...
    wie sieht es bei GMX mit der Flat / Traffic aus - gibts da Erfahrungen???
    Ist bei 1&1 die Telefonflat = 100 Std. ?? dachte ist dann ohne Zeitlimit - hab ich da was übersehen oder falsch verstanden ???
    Würde zwar "gern" zu 1&1 gehen aber möchte nicht gern nach 3 Monaten dann ein "Angebot" bekommen zu gehen .

    Grüssle
     
  5. lmandrake

    lmandrake Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    GMX gehört wie 1ud1 zu United Internet. Da wird sich also nicht viel tun.

    Wie bei teltarif geschrieben, zwingt Dich ja niemand zu gehen wenn Du das "Angebot" nicht annehmen willst. Auf der anderen Seite weisst Du ja auch nicht wie der Markt in X Monaten aussieht und vielleicht bist Du dann ja froh aus dem Vertrag raus zu können.

    Du willst mehr als 100 Stunden ins Festnetz telefonieren? Machst Du noch was anderes? ;) Gegen eine gewerbliche Nutzung hat 1und1 bestimmt was.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Also,alles was über 100 Std. liegt,dürfte auch bei den Anbietern mit richtigen Telefonflates nicht gut ankommen,gerade da sind schon einige geflogen!
    Wenn Du mehr wie 100 Std. benötigst,gibt es auch ausländische Anbieter,die zum Pauschalpreis hier auch fast unbegrenzte Nutzung anbieten!
    Gruß von Tom
     
  7. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mhh also werde ich wohl mit 1&1 vorerst mal am besten fahren...zu ARCOR hat sich ja bisher keiner geäussert...
    Also mein ISDN-Anschluss auf Analog umändern bei der Telekom und den Rest dann über 1&1 laufen lassen wenn ich das so richtig verstanden habe?

    Grüsse Markus
     
  8. lmandrake

    lmandrake Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hau rein :) Frag aber nochmal nach, was T-COM für die Umstellung ISDN auf T-Net haben will. Umsonst werden die die Umstellung bestimmt nicht machen.

    Ist natürlich auch eine Alternative... aber dauert eher länger und kann mit den 1und1 Preisen iM eh nicht ganz mithalten.
     
  9. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also hab mir Arcor nun mal angeschaut, da es e eh nicht bei mir Verfügbar ist hat sich das dann wohl erledigt...
    Die Umstellung auf T-Net soll ca. 60¤ kosten hat man mir gesagt...Muss mal sehen ob es besser ist alles zu kündigen und dann einen neuen Anschluss zu holen - werd mal in T-Punkt gehn und schaun...

    Danke mal für eure Antworten...bin also bisher wohl mit 1&1 am besten drann wie ich sehe...
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Eine gute Entscheidung,die Du nicht bereuen wirst!
    Viel Spass,
    Gruß von Tom
     
  11. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    das 1&1 Angebot ist Preis/Leistungs-maessig sicherlich kaum zu toppen. GMX aehnlich, aber die Fritzbox die man bei 1&1 bekommt ist noch etwas besser wegen dem internen S0-Bus. Die VoIP-Qualiaet ist dabei schon sehr gut, kann man definitiv mit leben, aber ein kleines Echo hat man doch immer, war eigentlich bei allen Anbietern so, auch wenn man gut damit leben kann, man hoert, dass es VoIP ist.
    Seit letzten Freitag hab ich nun wieder T-DSL und seit Samstag endlich wieder Fastpath und muss sagen damit ist VoIP wirklich 100%ig OK. Auf meiner Seite hoert man absolut keinen Unterschied mehr zu Festnetztelefonie und auf der Gegenseite ist es deutlich besser geworden, teilweise noch ein ganz leichtes Echo, meist aber auch dort ueberhaupt keines mehr, Qualitaet echt festnetzmaessig. Mehrfach getestet via GMX und VoipBuster. Also wenn bei dir Telefonie so einen hohen Anteil hat, dann wuerde ich auf jedenfall einen Anschluss nehmen, welcher Fastpath-faehig ist und Reseller-DSL ist dieses bislang nicht.
    Lycos bietet noch eine 10 Euro Flatrate an, welche auf T-DSL aufsetzt, ich hab Lycos allerdings nur genutzt um mir die 99 Euro T-DSL Einrichtungsgebuehr zu sparen, die bekommt man auch beim 2 GB Traffic Tarif fuer 3,95 monatlich erstattet, fuer die Flatrate habe ich volles Risiko auf Callero gesetzt: 50 Euro Einrichtungsgebuehr und das solls gewesen sein - mal sehen wie lange die durchhaelt, aber wenn es mehr wie 5 Monate sind wirds rentabel. Die laeuft zwar ueber den Medaways/AOL Backone, aber ich bin sehr zufrieden, voller DSL3000 Speed und VoIP-Telefonie laeuft in bester Qualitaet die ich mit 1&1 DSL ueber keinen VoIP-Anbieter jemals erreicht habe. Also wegen Fastpath halt, der T-DSL Anschluss selber macht da keinen Unterschied, am Freitag war VoIP-Telefonie bei mir noch in gleicher Quali wie bei 1&1, aber seit Samstag und Fastpath hoert es sich an wie Festnetz, einen derartig grossen Unterschied hatte ich auch nicht erwartet :)
     
  12. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SSoo da bin ich wieder.. :D
    Also die Telekom verlangt für umstellung auf T-Net "nur" 59.95 :evil: und denke werde dann mal den Rest bei 1&1 ordern...
    MMhh nur mal noch eine kleine Frage...wenn ich dann den T-Net Anschluss habe und Online bin mit dem PC...ist der Anschluss dann nicht belegt ??? oder geht das über das Modem/Router etwas anders ???

    Grüssle Markus
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Reden wir hier über DSL oder Zugang mit analogem Modem?
    Gruß von Tom
     
  14. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    mit dem Modem/Router hat das sogesehen wenig zu tun, aber du kannst sowohl bei analog wie auch bei ISDN den DSL-Anschluss gleichzeitig nutzen. Beides laeuft paralellel und unabhaengig voneinander und stoert sich nicht, so du den Splitter korrekt eingebaut hast.
    Die Kosten fuer die Umstellung von ISDN auf analog haben mich bislang auch noch meinen ISDN Anschluss behalten lassen, der billgste Anschluss kostet halt 23 Euro, bei analog sind es 15. Aber CLIP moechte ich auf jedenfall weiterhin haben, abgesehen davon, dass das bei der Telekom gleich wieder was kostet, ich meine 3 Euro im Monat, funzt CLIP mit der Fritzbox bei ISDN besser, zumindest ist die Chance auf CLIP wesentlich hoeher, am analogen Anschluss klappt das oft nicht korrekt. Wenn du natuerlich reine VoIP-Nummern verwenden willst, 1&1 vergibt ja auch Nummern in deinem Festnetz, dann spielt es natuerlich keine Rolle, ob dein analoger Telefonanschluss dieses Feature unterstuetzt oder nicht, dann kommen Anrufe ja immer ueber DSL und da ist CLIP immer aktiv bei 1&1
     
  15. Lowrider

    Lowrider Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    soo, habe mir nun bei 1&1 alles bestellt - da die "nette" Dame meinte ich soll erst meine DSL/Flat kündigen und den Anschluss umstellen wenn alles von 1&1 ist kann ich mich ja nun mal etwas zurücklegen und warten.
    Die Sache mit dem analogen Anschluss ist auch geklärt, es wird nur die Hauptnummer behalten aber man kann mit T-Net Anschluss sowohl online sein und auch telefonieren.
    Ob ich nun auf T-Net umstelle oder nur den Standart-ISDN Anschluss behalte kann ich mir ja nochmal überlegen...

    Danke mal für eure Hilfe :D