.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel von 1&1 zu anderem Provider nach Vertragsablauf

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von minski, 26 Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. minski

    minski Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    im Oktober läuft mein Vertrag bei 1&1 aus (sofern ich rechtzeitig kündige). Habe dort einen 1&1 DSL PLUS Flatrate Vertrag, also mit 1&1 als DSL Resealer.

    Welche Probleme habe ich zu erwarten, wenn ich den Vertrag fristgemäß kündige und bei einem anderen Anbieter einen Vertrag abschließen möchte?

    Was ist ggfs. bei diesem evtl. Wechsel zu erwarten?

    Gruß
    minski
     
  2. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einfach rechtzeitig Kündigung absenden.

    Ich verstehe nicht ganz, welche Probleme du befürchtest - so ziemlich jeder Provider dürfte sich über neue Kunden freuen. Du hast die freie Auswahl ...
     
  3. minski

    minski Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich meinte insbesondere, ob es mit dem DSL Anschluß (früher T-Com und jetzt 1+1 als Reseller) Probleme geben kann.

    Bei einer Kündigung von 1+1 dürfte doch der DSL Anschluß ganz wegfallen, oder?

    Gruß
    minski
     
  4. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah - so kommen wir der Sache schon näher. Ja, der DSL-Anschluss ist damit in der Tat weg.
    Es gibt aber fast ständig Aktionen, wo dem neuen Kunden des Providers die Einrichtungsgebühr erlassen wird.
    Insofern kein Beinbruch.
     
  5. minski

    minski Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wie sieht es mit der Neubeantragung aus? Ich meine, ich hätte hier irgendwo im Forum gelesen, das es dann Probleme seitens der T-Com geben kann. Stichwort Verfügbarkeit der Anschlußpunkte.

    Prob ist nämlich, das ich hier noch 3 Nachbarn per WLAN dran hängen habe, und somit eigentlich einen gleitenden Übergang bräuchte.

    Gruß
    minski
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das glaube ich kaum!
    Ok, bei einer Kündigung schon, aber du beauftragst ja bei deinem neuen Provider ja wieder einen "Wechsel"!?
    Genau wie 1&1 das bei dir gemacht hat, machen das dann andere Provider auch!
    Aber: (Auszug aus 1&1-DSL AGB)
    Das würde bedeuten:
    Dein neuer Provider muß den Anschlußwechsel anstoßen (wie 1&1 es auch bei T-Com gemacht hat) und der Wechsel dauert dann halt im schlimmsten Fall 3 Monate! :(

    Das ist halt ein Nachteil, den man bei jedem Anschlußwechsel in Kauf nehmen muß!
     
  7. minski

    minski Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke erstmal für die Info´s. Das heißt also, wenn ich so ca. zwei Monate vor Ende der MVLZ kündige und gleichzeitig bei einem anderen Provider (Congster, Freenet, Web.de oder anderen) für den 9.10.2005 einen Wechsel abschließe, dann sollte ich im Normalfall keine Probs mit dem gleitenden DSL Übergang haben, oder?

    Gruß
    minski
     
  8. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    so kannst Du hoffen das es klappt.......
     
  9. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das funktioniert aber zumindest im Augenblick noch nicht. ALLE Wechsler-Offerten sind explizit auf T-DSL ausgelegt, sieht man ja an den Auftragsprozeduren. Da passt ein Resale DSL wie 1&1 gar nicht ins Schema.
     
  10. minski

    minski Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Hinweis. Dann werde ich mal bei verschiedenen Providern nachfragen, wie die es damit halten.

    Gruß
    minski
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.