.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel von 1&1 zu GMX?

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von autodidakt, 21 Mai 2005.

  1. autodidakt

    autodidakt Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo bin VoIP-Kunde bei 1&1. Macht ein Wechsel Sinn? Im Moment ist GMX günstiger. Neue Hardware, wenn auch nicht die neuste FritzBox gibt es auch, ... Hat jemand Erfahrungen mit diesem Wechsel? Lief er problemlos ab?
     
  2. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze beide Provider parallel, mit T-DSL ja kein Thema. Wie das jedoch mit RSL läuft..... Aber warum sollte es Probleme geben?
     
  3. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Achtung: GMX bietet leider nur noch REsale-Anschlüsse an - ein Zugang über T-DSL ist nicht mehr als Neuvertrag möglich.

    Einziger Ausweg: nicht nutzen und zu einem reinen Zugangsanbieter gehen.
     
  4. tintenfleck

    tintenfleck Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    das stimmt! Bei GMX kann man bei NEuverträgen nur noch GMX DSL nutzen. In der Vergangenheit war es möglich z.B. das DSL von der Telekom zu nutzen in verbindung mit einem GMX Tarif. Diese Art von Verträgen kann man nicht mehr abschließen. Bei neuen Verträgen wird einem auch der DSL Anschluß von GMX in Rechnung gestellt und nicht von der Telekom.

    Grüße
    tintenfleck