.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weg von HanseNET ohne Anschlussgebühr

Dieses Thema im Forum "Alice (HanseNet) DSL" wurde erstellt von hkoc, 21 Dez. 2005.

?

T-Com Angebot annehmen, 1und1 oder Anderes?

  1. T-Com

    97.7%
  2. 1und1

    1.4%
  3. Anderes

    0.9%
  1. hkoc

    hkoc Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Forum,

    im Rahmen meines Umzuges möchte ich nun HanseNET *schauder* den Rücken kehren (btw: ich kam zur IP-Telefonie, weil sie _verlässlicher_ ist als HanseNET-Leitungen...)
    Nun kommt der Interessenkonflikt:
    Analog bei der Telekom beantragen dauert (bei Kenntnis des Vormieters) nur 1-3 Tage und kostet 29,00 statt 59,00 Euro.

    Diese würde mir die T-Com erlassen, falls ich
    1. einen DSL 2000 Anschluss für 19,99 beantrage
    2. Eine T-Online flat für 9,99 inkl. 120 Freiminuten

    Bis hierhin uninteressant, aber sie bietet mir:
    ( a) Erlass der 29,00 Euro T-Net Anschlussgebühr)
    b) Erlass aller DSL-Anschlussgebühren
    c) 60 Euro Gutschrift von T-Online (quasi 4,99 Flatrate, 1 Jahr MVLz)
    d) Speedport W500v
    e) ein Sinus 712 Telefon

    Mir fiele als alternative 1und1 ein,
    effektiv gleiche DSL- und Flatratekosten (Anschlussgebühr kann man sich als Profiseller ja wiederholen), nur dass halt ne 7050 PLUS dabei wäre.
    Momentan habe ich aber ohnehin dank GMX eine 5012.

    Abwägen muss ich also: Speedport + Telefon + Anschlussgebühr-Ersparnis von 30 Euro

    gegen

    Fritzbox WLAN 7050 PLUS.

    Was würdet Ihr mir empfehlen - vielleicht ganz neue Vorschläge?
    Kriegt man denn für Speedport + Sinus 712 + 5012er eine neue 7050 WLAN PLUS?

    Gruß,
    hkoc.
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Wäge nicht die Geräte ab - wäge ab zwischen Telekom und 1&1. Nimm die Telekom...
     
  3. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gibt es keinen Kabelanbieter bei Dir?
    ich denke, von Hansenet zu T-Com gehen heisst, den Teufel mit dem Belzebub austreiben;-)
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Die T-Com ist immer noch der zuverlässigste Anbieter. Über den Service kann ich mich nicht beklagen. Ich habe noch immer bekommen, was ich wollte und das unter einer kostenfreien Rufnummer mit wenig Wartezeit.

    Klar gibt es auch hier mal Ausreisser, ich denke aber wenn bei der T-Com was nicht klappt, wird wesentlich lauter gemeckert als bei anderen. Und von den Millionen zufriedenen Kunden ist natürlich nichts zu hören, warum auch.

    jo
     
  5. northpower

    northpower Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jo, ich hab´ schon immer T-Com und hab´auch schon andere ausprobiert.
    1und1 z.B. weil ich dort einige DOmains geschaltet hab.
    Ich kann nur sagen, das es nirgens einen vergleichbaren Service gibt, wie bei der T-Com oder auch T-Online. Ich hab´mir dann sogar die 7050 so besorgt, um dann wiederum etwas von AVM zu nutzen was ich auch unschlagbar finde.

    Gruß, Achim